Thomas Auler
FDP
Profil öffnen

Frage von Xney-Urvam Zöyyre an Thomas Auler bezüglich Inneres und Justiz

# Inneres und Justiz 15. März. 2006 - 21:55

Sehr geehrter Herr Auler,

wie stehen Sie zu dem CDU-Vorschlag, bei den Polizeipräsidien Verwaltungsbeamte einzustellen, die polizeifremde Tätigkeiten (Statistiken usw.) übernehmen? Dadurch könnte sich die Polizei ihre eigentliche Aufgaben widmen, der Kriminalitätsbekämpfung.

Zurzeit wird dies leider noch nicht praktiziert.

Vielen Dank für Ihre Antwort.

Mit freundlichen Grüßen

Karl-Heinz Möller

Von: Xney-Urvam Zöyyre

Antwort von Thomas  Auler (FDP)

Sehr geehrter Herr Möller,
vielen Dank für Ihre Frage über kandidatenwatch.de. Ihre Frage ist gut und berechtigt, aber der CDU-Vorschlag kommt mehr als fünf Jahre zu spät. Alleine in der Legislaturperiode von 2001 - 2005 wurde 125 weibliche und männliche Verwaltungsbeamte bei der rheinland-pfälzischen Polizei eingestellt, um Polizeibeamtinnen und -beamte zu entlasten, damit sie sich noch mehr ihrer eigentlichen Polizeiarbeit widmen können.
Diesen Weg wird gerade die rheinland-pfälzische FDP-Landtagsfraktion unbeirrt weiter gehen. Ich sehe allerdings nicht die Notwendigkeit, dass dies von Verwaltungsbeamten erledigt werden muss. Für diese Aufgaben können grundsätzlich auch weiter Angestellte eingestellt werden.
Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Tag und stehe für weitere Fragen gerne zur Verfügung.
Herzliche Grüße
Thomas Auler