Thomas Adasch

| Kandidat Niedersachsen 2008-2013
Jahrgang
1965
Berufliche Qualifikation
Polizeibeamter
Ausgeübte Tätigkeit
Polizeibeamter im gehobenen Dienst, Land Niedersachsen
Parlament
Niedersachsen 2008-2013
Wahlkreisergebnis
45,6 %
Wahlkreis
Celle

Sehr geehrter Herr Adasch,

vor kurzem wurde in einer offiziellen Polizeianzeige einer der betroffenen als "farbig" bezeichnet.
Finden...

Von: Cyrille Mpumuliza

Antwort von Thomas Adasch (CDU)

(...) einen mir nicht bekannten polizeilichen Vorgang kann und werde ich nicht kommentieren. Die Beschreibung von Personen im Zuge polizeilicher Ermittlungsarbeit hat sich ausschließlich an den bestehenden ermittlungstechnischen und ermittlungstaktischen Vorgaben zu orientieren. (...)

Sehr geehrter Herr Adasch,

neben vielen anderen Dingen, die mich bewegen, habe ich eine Frage zur Kandidatenkür ganz allgemein:
Es...

Von: Bernd Franke

Antwort von Thomas Adasch (CDU)

Sehr geehrter Herr Franke,

ich gebe Ihnen Recht, dass bestimmte Berufsgruppen deutlich stärker in den Parlamenten vertreten sind als andere. Hierzu gehören u.a. Beamte, Juristen, Gewerkschaftsvertreter und Landwirte. Ich schätze die genannten Berufsgruppen gleichermaßen. Dennoch würde...

Sehr geehrter Herr Adasch,

vielen Dank für Ihre prompte Antwort.

Leider hatte ich übersehen, dass Sie Polizeibeamter sind. Insofern...

Von: Bernd Franke

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Bildung 7Jan2008

Sehr geehrter Herr Adasch,

aus welchen Gründen hat Ihre Partei die Lernmittelfreiheit abgeschafft und können Sie sich vorstellen, dies...

Von: Felix Götze

Antwort von Thomas Adasch (CDU)

(...) die Lernmittelfreiheit hat dazu geführt, dass die Bücher an Schulen häufig veraltet und in einem kaum noch zu vertretbaren Zustand waren. Die Lernmittelfreiheit hat das Land zudem eine ganze Menge Geld gekostet. (...)

# Bildung 7Jan2008

Sehr geehrter Herr Adasch,

wie stehen Sie persönlich zum Thema Studiengebühren? Haben diese nicht zur Folge, dass ärmeren Teilen der...

Von: Vanessa Luttermann

Antwort von Thomas Adasch (CDU)

(...) Ihre Frage beantworte ich wie folgt: Da durch die Studienbeiträge die Aufnahme oder Fortführung des Studiums nicht verhindert werden soll, haben die Studierenden einen Anspruch auf ein einkommensunabhängiges, zinsgünstiges Studiendarlehn, dessen Rückzahlung erst verlangt werden kann, wenn der Studierende ein ausreichendes Einkommen erzielt. (...)

Sehr geehrter Herr Adasch,

ist das bestehende Jugendstrafrecht Ihrer Meinung nach ausreichend? Falls nein, für welche Änderungen werden Sie...

Von: Lasse Knoop

Antwort von Thomas Adasch (CDU)

(...) ich bin für den "Warnarrest" für Jugendliche, damit diese erfahren, was ihnen bei erneuter Straffälligkeit droht. Bisher wurde er von der SPD-Bundesjustizministerin blockiert. (...)

# Bildung 7Jan2008

Sehr geehrter Herr Adasch,

für viele Studenten ist es schwer, das Geld für die Studiengebühren aufzubringen. Wie sollen diese in Zukunft...

Von: Amelie Marheineke

Antwort von Thomas Adasch (CDU)

(...) In Branchen, in denen Tarifverträge nicht gelten oder sowohl Gewerkschaften als auch Arbeitgeber geringe Einflüsse haben, hat sich die große Koalition in Berlin darauf geeinigt, dass bis zum Stichtag 31. März 2008 tarifliche Mindestlöhne in das Arbeitnehmer-Entsendegesetz aufgenommen werden können. (...)

Zitat:
* Pflegekammer in Niedersachsen

Die Einrichtung einer solchen Pflegekammer bedarf einer besonderen Legitimation. Aufgrund...

Von: Klaus-Peter Dützmann

Antwort von Thomas Adasch (CDU)

(...) zum Thema Pflegekammer in Niedersachsen habe ich mich ausführlich geäußert und meine Bedenken dargelegt. Der Schutz der Pflegebedürftigen vor unzureichender Pflege und unprofessioneller Pflege muss sich natürlich auch auf unsere Krankenhäuser beziehen. (...)

Sehr geehrter Herr Adasch,

vielen Dank für Ihre prompte Antwort.

Leider hatte ich übersehen, dass Sie Polizeibeamter sind. Insofern...

Von: Bernd Franke

Antwort von Thomas Adasch (CDU)

(...) je nach Einsatzlage fallen bei der Polizei auch im großen Umfang Überstunden an. Diese werden ganz überwiegend durch Freizeit ausgeglichen. (...)

Diese Mail richte ich gleichermaßen an Frau von Pogrell und Herrn Adasch: Sie haben sich beide ausführlich zu den Ausführungen des Herrn Perl...

Von: Bernd Franke

Antwort von Thomas Adasch (CDU)

(...) Insofern dürfen Sie mir schon abnehmen, dass ich mir ein eigenes Bild über die derzeitige Situation bei der niedersächsischen Polizei verschafft habe und mir die Belange meiner Kolleginnen und Kollegen auch im Rahmen meiner kommunalpolitischen Arbeit in besonderer Weise am Herzen liegen. Schon aus diesem Grunde würde ich niemals für meine Partei in Anspruch nehmen, dass bei der Polizei alles nur positiv ist. Ich erkenne aber an, dass die amtierende Landesregierung trotz erheblicher Haushaltseinsparungen zum Abbau der Neuverschuldung 1.000 zusätzliche Stellen geschaffen hat. (...)

Meine Sicherheit als Bürger ist gravierend in Gefahr durch die endlosen und ermüdenden Debatten um die zu ergreifenden Maßnahmen gegen...

Von: Franz Perl

Antwort von Thomas Adasch (CDU)

(...) Durch die Polizeireform im Jahre 2004 ist die niedersächsische Landespolizei zukunfts- und leistungsfähig geworden und damit den neuen Herausforderungen dank einheitlicher Strukturen gewachsen. Während unter der SPD-geführten Landesregierung zwischen 1993 und 2003 jährlich rund 80 Stellen angebaut wurden, hat die CDU-geführte Landesregierung die versprochene Schaffung von 1.000 zusätzlichen Stellen umgesetzt. (...)

Guten Tag,

die Versorgung pflegebedürftiger Menschen in Krankenhäusern, Pflegeheimen und zu Hause ist momentan geprägt durch...

Von: Ingo Tschinke

Antwort von Thomas Adasch (CDU)

(...) die Sicherstellung der Pflege sehe ich vor dem Hintergrund der demographischen Entwicklung als eine der wichtigsten sozialpolitischen Aufgaben der Zukunft. Ihre sehr pauschale Kritik an der Pflegesituation teile ich jedoch nicht. (...)

%
11 von insgesamt
12 Fragen beantwortet
2 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.