Thilo Kleibauer
CDU
Profil öffnen

Frage von Fgrcuna Znyxbjfxv an Thilo Kleibauer bezüglich Bürokratie / Verwaltung

# Bürokratie / Verwaltung 08. Feb. 2008 - 14:14

Moin!

Mich interessiert es warum die Bezirke im Sommer in den Ferien immer die Sporthallen für Sportvereine schließen.
Ist es nicht möglich, dass die Sportvereine ihre Trainingszeiten in den Sporthallen in den Sommerferien wie im Rest des Jahres fortführen können?
Denn oftmals sind nicht die "richtigen" Hallen freigegeben. Unter "richtig" verstehe ich, dass wir eine Halle haben in der das meiste Material der Volleyballabteilung liegt und diese Halle wird geschlossen.
Ich meine, es klappt in anderen Regionen doch auch, warum ist das in Hamburg mit seinen Bezirken so schlecht?

Freu mich auf eine Antwort.

Schöne Grüße,
Stephan.

Von: Fgrcuna Znyxbjfxv

Antwort von Thilo Kleibauer (CDU) 14. Feb. 2008 - 22:41
Dauer bis zur Antwort: 6 Tage 8 Stunden

Lieber Stephan Malkowski,

da ich mich mit diesem Thema bislang nicht beschäftigt hatte, habe ich mich einmal beim Bezirksamt erkundigt. Zur Überlassung von Sporthallen in Hamburg gibt es seit vielen Jahren eine Rahmenvereinbarung mit der Schulbehörde, aus der hervorgeht, dass eine Nutzung der Sporthallen in den Sommerferien die Ausnahme sein soll. Hintergrund sind vermutlich die Arbeitszeiten der Schul-Hausmeister. Für eine Nutzung in den Sommerferien müssten daher vor Ort zwischen Sportverein und jeweiliger Schule die Fragen der Reinigung, Beaufsichtigung etc. geklärt werden. Ich persönlich finde es schade, dass durch diese Regelungen der Sportbetrieb in den Sommerferien unterbrochen wird, zumal ja auch viele Sportler den größeren Teil der Schulferien in Hamburg sind. Allerdings ist es wohl auch wenig realistisch, dass die derzeitige Regelung kurzfristig geändert wird. Ich werde jedoch in jedem Fall auch noch einmal mit unseren Sportpolitikern über dieses Anliegen sprechen.

Viele Grüße
Thilo Kleibauer