Thilo Kleibauer
CDU
Profil öffnen

Frage von Crre Xeötre an Thilo Kleibauer bezüglich Verkehr / Infrastruktur / Stadtentwicklung

Sehr geehrter Herr Kleibauer ,
in diversen Städten wurden per 01.01. 2008 Umweltzonen = Fahrverbotszonen eingerichtet .
Unser (Noch) Bürgermeister Ole v. Beust hätte Hamburg gerne als Muster-Umweltstadt. Hat die CDU Angst vor den Wählern oder weshalb hat Hamburg vor den Wahlen keine Umweltzone wie andere Städte eingerichtet?
Ist geplant, auch das Areal um das AEZ als Umweltzone einzurichten, damit wieder normales Lüften für die Anlieger möglich ist ?

Von: Crre Xeötre

Antwort von Thilo Kleibauer (CDU) 12. Jan. 2008 - 23:56
Dauer bis zur Antwort: 1 Tag 5 Stunden

Sehr geehrter Herr Kröger,

in Hamburg wurde zum einen bislang deshalb keine Umweltzone eingerichtet, weil die Feinstaubbelastung 2007 unter dem EU-Grenzwert lag und damit deutlich besser ausfiel als in vielen anderen deutschen Städten. Zum anderen setzt Hamburg auf den konsequenten Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs, um die Alternativen zum Autoverkehr noch attraktiver zu machen. Dies zeigt sich z.B. in der Ausweitung der Taktfrequenzen bei der U-Bahn in den Abendstunden, der Verlängerung der S-Bahn nach Stade oder des Ausbaus von P+R- Kapazitäten.

Mit freundlichen Grüßen
Thilo Kleibauer