Jahrgang
1965
Berufliche Qualifikation
Studium der Politikwissenschaft, Volkswirtschaftslehre und Germanistik
Ausgeübte Tätigkeit
MdL
Wahlkreis

Wahlkreis 34: Heidelberg

Parlament
Baden-Württemberg 2006-2011
Alle Fragen in der Übersicht

Liebe Frau Bauer,

Erst einmal: Herzlichen Glückwunsch zum Direktmandat!

Hinsichtlich der Hürden für einen Volksentscheid zu...

Von: Wbunaarf Xngfnebi

Antwort von Theresia Bauer
DIE GRÜNEN

(...) Aber unser unbedingter Wille, die Menschen jenseits von Wahlen an politischen Entscheiducngen zu beteiligen, sei Ihnen versichert. Eine Volksabstimmung über Volksabstimmungen finde ich eine pfiffige Idee, allerdings könnten böse Menschen sie uns als Kneifen vor der Abstimmung über S 21 auslegen. (...)

Sehr geehrte Frau Bauer,

ich freue mich, dass Sie sich für Volksentscheide in entscheidenden Fragen aussprechen. Denn mit plumpen Sätzen...

Von: Gbovnf Znagurl

Antwort von Theresia Bauer
DIE GRÜNEN

(...) dass bei Volksentscheiden nicht immer das gewünschte Ergebnis herauskommt, liegt in der Natur der Sache. Auch Grüne haben das schon mehrfach erleben dürfen, zum Beispiel kürzlich in Hamburg. (...)

Sehr geehrte Frau Bauer,

wie ich der Presse entnehmen kann, unterstützen Sie den Vorschlag der SPD einen Volksentscheid in Bezug auf...

Von: Gbovnf Znagurl

Antwort von Theresia Bauer
DIE GRÜNEN

(...) Und die anderen umstrittenen Großprojekte in anderen Bundesländern? Ich bin generell dafür, dass ernst gemacht wird mit mehr Bürgerbeteiligung bei Großprojekten – in allen Etappen der Planung und Realisierung der Vorhaben Wenn nötig, auch über Volksentscheide.

# Kultur 22Juli2010

Sehr geehrte Frau Bauer,

Durch den 12. Rundfunkänderungsstaatsvertrag werden gerade jetzt zehntausende gebührenfinanzierte Beiträge der...

Von: Near Onoraunhfreurvqr

Antwort von Theresia Bauer
DIE GRÜNEN

(...) Obwohl der Drei-Stufen Test, als Ergebnis des 12. Rundfunkänderungsstaatsvertrags, ein Bürokratiemonster ist, so hat mit ihm aber auch die grundsätzliche Überprüfung des Online-Angebots ein Ende gefunden. (...)

# Umwelt 4Juni2010

Sehr geehrte Frau Bauer,

die folgende Frage habe ich bereits Ihrem Fraktionsvorsitzenden und Spitzenkandidaten für die Landtagswahl 2011,...

Von: Yhgm Ubea

Antwort von Theresia Bauer
DIE GRÜNEN

(...) Dennoch: Wir schließen keinerlei Gespräche mit demokratischen Parteien aus, wenn es darum geht, eine neue Regierung für Baden-Württemberg zu bilden. Die "Ausschließeritis" passt nicht mehr in unser Parteiensystem. Welche neuen Mehrheiten es für eine neue Regierung gibt, das entscheiden die Wählerinnen und Wähler. (...)

# Umwelt 28Mai2010

Sehr geehrte Frau Bauer,

die Naturschutzverwaltung Baden-Württembergs - insbesondere im Regierungsprädsidium Karlsruhe - ist aufgrund...

Von: Puevfgvnar Xöuyre

Antwort von Theresia Bauer
DIE GRÜNEN

(...) Nicht trotz, sondern wegen der Wirtschafts- und Finanzkrise muss ein Natura 2000-Finanzierungsinstrument geschaffen werden. Investitionen in den Naturschutz dienen nicht nur der Biologischen Vielfalt, sondern unterstützen auch die heimische (Land)Wirtschaft und den Tourismus. Gerade in unserem Ballungsraum Rhein-Neckar sind Erholungslandschaften für hunderttausende Bürgerinnen und Bürger von sehr großer Bedeutung. (...)

%
6 von insgesamt
6 Fragen beantwortet
11 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Reform der Universitätsmedizin

03.02.2011
Dagegen gestimmt

Verfassungsänderung Art. 34a

03.02.2011
Dafür gestimmt

Rückkauf von EnBW-Anteilen durch das Land

15.12.2010
Nicht beteiligt

Bekenntnis zu Baden 21

25.11.2010
Dagegen gestimmt

Pages