Tarek Al-Wazir

| Abgeordneter Hessen 2009-2013
Jahrgang
1971
Berufliche Qualifikation
Diplom-Politologe
Ausgeübte Tätigkeit
MdL, Fraktionsvorsitzender
Parlament
Hessen 2009-2013
Wahlkreisergebnis
18,2 %
Wahlkreis
Offenbach-Stadt

Über Tarek Al-Wazir

Schulausbildung in Frankfurt, Offenbach und Sana´a (Jemen),
1991 Abitur, 1991 bis 1992 Zivildienst,
Studium der Politikwissenschaften in Frankfurt,
Diplom-Politologe.

Seit 1989 Mitglied von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN.

Von 1992 bis 1994 Vorsitzender der Grünen Jugend Hessen,
seit 2006 Mitglied des Bundesparteirats der Grünen,
seit 2007 Landesvorsitzender von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN.

Von 1993 bis 1997 und seit 2000 Mitglied der
Stadtverordnetenversammlung Offenbach am Main.

2004 Mitglied der 12.und 2009 Mitglied der 13., 2010 Mitglied
der 14. und 2012 Mitglied der 15. Bundesversammlung.

Abgeordneter von 5. April 1995 bis 19. November 2008, von 19.
November 2008 bis 5. Februar 2009 Mitglied des Hauptausschusses
(Art. 93 HV), Abgeordneter seit 30. Januar 2009;

von 7. April 1999 bis 8. Mai 2000 stellvertretender
Fraktionsvorsitzender der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN,
seit 9. Mai 2000 Fraktionsvorsitzender der Fraktion BÜNDNIS
90/DIE GRÜNEN,

Sprecher für:
Medienpolitik;

# Frauen 20Apr2013

Sehr geehrter Herr Abgeordneter,

ich bin Fluglärmopfer und geschockt, was Jutta Ditfurth, von 1983 bis 1987 Bundesvorstandssprecherin...

Von: Ulla Veith

Antwort von Tarek Al-Wazir (GRÜNE)

(...) ich habe das Buch von Jutta von Ditfurth nicht gelesen undnicht gelesenor, dafür Geld auszugeben. Deswegen generell: Meine Erfahrungen mit Jutta von Ditfurth und ihren Vorwürfen sind so, dass sie eine sehr spezielle Sicht auf die Welt hat und, überspitzt gesagt, fast alle Menschen außer sich selbst für Verräter, Rechte, oder sonst für irgendwie schlechte Menschen hält. (...)

# Kultur 8Sep2011

Sehr geehrter Herr Al-Wazir,
Vielen Dank für die schnelle Beantwortung meiner Frage.

Aber ich muß sie leider Fragen ob sie wissen wie...

Von: Patrick Scholtes

Antwort von Tarek Al-Wazir (GRÜNE)

(...) Auch ich habe oft Kritik am ÖR, dieKritikicht zuletzt im Rundfunkrat des hr auch deutlich zum Ausdruck bringe. Allerdings erlaube ich mir den allgemeinen Hinweis, dass nach einem Blick in andere Länder (als Extrembeispiele "Fox-News" in den USA, die Berlusconi-Sender in Italien oder die Medienkontrolle der neuen Regierung in Ungarn, von Diktaturen wie in Weißrussland oder der "gelenkten Demokratie" in Russland ganz zu schweigen) ich unser System zwar nicht perfekt finde, aber manchmal denke, dass dem Öffentlich-Rechtlichen Rundfunk zu viel Fundamentalkritik entgegengebracht wird. (...)

# Soziales 8Sep2011

Guten Tag,

warum ist in Deutschland Sodomie nicht strafbar?

Haben sie schon mal geschundene Tiere gesehen?

Weiblichen Tieren...

Von: Cynthia Franke

Antwort von Tarek Al-Wazir (GRÜNE)

(...) Die im Internet zu findenden Angebote von Life-Sex-Shows mit Tieren bis hin zu Tierbordellen belegen, dass sich hier Ausdrucksformen menschlicher Handlungen finden, die mit dem Tierschutz nicht vereinbar sind. Die betroffenen Tiere erleiden nicht nur kurzzeitige Schmerzen und Schäden, sondern oft sind lebenslange Leiden die Folge. Betroffen sind in der Regel Hunde und Pferde, aber auch Schafe, Kälber und Schweine. (...)

# Kultur 7Sep2011

Vielen Dank Herr Al-Wazir für ihre Antwort.
Ich stimme ihnen was den Vertrag angeht zwar nicht zu aber ich bedanke mich für ihre...

Von: Patrick Scholtes

Antwort von Tarek Al-Wazir (GRÜNE)

(...) Was aber schon jetzt klar ist: Deutschland ist ein Land, in dem die Bevölkerungszahl langfristig sinken wird, und damit auch die Zahl der Haushalte und Rundfunkbeitragspflichtigen. Deshalb wird das Aufkommen aus dem Rundfunkbeitrag langfristig geringer sein als das Aufkommen aus der Vergangenheit. (...)

# Kultur 13Aug2011

Sehr geehrter Herr Al-Wazir

Für 2013 steht die Reform des Gebühreneinzuges der ÖR an. Zu dieser Reform hätte ich einige Fragen.

Es...

Von: Patrick Scholtes

Antwort von Tarek Al-Wazir (GRÜNE)

(...) vielen Dank für Ihre Fragen! Da ich zurzeit viele Anfragen zur Rundfunkgebühr erhalte, sich also viele Menschen für dieses Thema interessieren, möchte ich Ihnen gern eine umfassende Antwort geben. (...)

# Gesundheit 29Apr2013

Sehr geehrter Herr Al-Wazir,

wo bleibt Ihr "soziales Gewissen" beim "Verkauf "des Klinikum Offenbach. Die Pressemitteil. Ihres...

Von: Evelin Mischke

Antwort von Tarek Al-Wazir (GRÜNE)

(...) Ich stelle jetzt allerdings schlicht fest, dass das Land Hessen bzw. der für die Kommunalaufsicht zuständige Regierungspräsident der Stadt schlicht untersagt haben, weiter die Defizite des Klinikums zu tragen. Die Alternative für die Stadt lautet schlicht: Verkauf oder Insolvenz. (...)

# Umwelt 12Apr2013

Sehr geehrter Herr Tarek Al-Wazir,

bisher habe ich Ihre Partei u.a. auch immer als Wahrer der Natur wahrgenommem. Die fast...

Von: Karl Heinz Dworak

Antwort von Tarek Al-Wazir (GRÜNE)

(...) Ohne Windkraft im Wald wird die hessische Energiewende nicht zu schaffen sein. (...) Aus Sicht des Naturschutzes muss im Wald abgewogen werden, ob beispielsweise bei einer hohen Dichte windkraftsensibler Vögel ein Ausschluss bei der Landesplanung in Frage käme. (...)

Sehr geehrter Herr Al-Wazir,

wie ich den Darstellungen der Grünen entnehme, gibt es in Hessen weder eine/n religionspolitische/n oder...

Von: Martin Wagner

Antwort von Tarek Al-Wazir (GRÜNE)

(...) Bündnis 90/Die Grüne treten seit Jahren für die Einführung islamischen Religionsunterrichts in Hessen ein. Ziel ist die Einführung islamischen Religionsunterrichtes an hessischen Schulen, der auf Deutsch und von in Deutschland ausgebildeten Lehrerinnen und Lehrern gehalten wird – also nach den gleichen Regeln, die für christliche (und übrigens auch andere) Konfessionen gelten. Wir können es uns nicht länger leisten, ohne ein Angebot für muslimische Schülerinnen und Schüler dazustehen. (...)

# Integration 4Okt2012

Sehr geehrter Herr Al-Wazir,

mich bewegt die Situation von Flüchtlingen. Sie werden an der europäischen Grenze im Mittelmeer abgefangen,...

Von: Dr. Konrad Elsässer

Antwort von Tarek Al-Wazir (GRÜNE)

(...) Sie sehen, auch in diesem Politikbereich, gibt es Fortschritte, wenn auch nur kleine. Ich kann sie nur ermutigen, sich auch weiterhin für die menschenwürdige Behandlung von Flüchtlingen einzusetzen. (...)

Sehr geehrter Herr Tarek Al -Wazir!

In Ihrer am 07.09.2011 erfolgten Antwort auf die am 13.08.2011 von Herrn Scholtes gestellte...

Von: Thomas Schüller

Antwort von Tarek Al-Wazir (GRÜNE)

Sehr geehrter Herr Schüller,

ich skizziere als Antwort mal eine Rundfunkwelt, die entstehen würde, wenn sich ihre Vorstellungen durchsetzen würden: Der öffentlich-rechtliche Rundfunk würde also nur noch Informationsaufgaben haben und keine Unterhaltungssendungen oder gar Sport senden....

# Soziales 9Apr2012

Wie hoch wäre der zahlbare prozentuale Anteil der Rentenvers. bzw. Krankenvers. bei Abschaffung der Beitragsbemessungsgrenzen und Einführung eines...

Von: Manfred Beppler

Antwort von Tarek Al-Wazir (GRÜNE)

(...) Um die Lohnnebenkosten bei der Kranken- und Rentenversicherung zu senken, wollen wir eine Bürgerversicherung einführen – für alle Bürgerinnen und Bürger. Allerdings sollen Beitragsbemessungsgrenzen, wenn auch erhöht, beibehalten werden. (...)

# Schulen 3Dez2013

Sehr geehrter Herr Al-Wazir,

laut der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, Kapitel Politik, sollen bei uns in Hessen 3000 Lehrerstellen gekürzt...

Von: Alina Beier

Antwort von Tarek Al-Wazir (GRÜNE)

(...) die Meldung von der angeblich geplanten Streichung von 3000 Lehrerstellen war schlicht falsch. Wir haben auch darauf hingewiesen, dass das reine Spekulation ist, aber so ist es halt in der Mediendemokratie: Eine Zeitung schreibt was, dpa macht eine Vorab-Meldung, das Radio meldet es dann und am nächsten Tag steht es in allen Zeitungen...nun ja. (...)

%
27 von insgesamt
41 Fragen beantwortet
42 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.