Jahrgang
1976
Wohnort
Ilmenau
Berufliche Qualifikation
Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Rechtsanwalt
Wahlkreis

Wahlkreis 192: Gotha/ Ilm-Kreis

Wahlkreisergebnis: 29,1 %

Liste
Landesliste Thüringen, Platz 7
Parlament
Bundestag 2009-2013

Über Tankred Schipanski

Geboren am 30. Dezember 1976; ledig; evangelisch.

Ausbildung 1995; Abitur am Goethegymnasium Ilmenau 1995 – 1996; Wehrdienst im 2. Panzergrenadierbataillon 391 (Bad Salzungen) 1996 – 2002; Studium der Rechtswissenschaft an den Universitäten Bayreuth und Wien und Erstes Juristisches Staatsexamen 2001; Abschluss Zusatzstudium als Wirtschaftsjurist (Uni Bayreuth) 2003 – 2005; Referendariat in Rheinland Pfalz (Mainz) und Zweites Juristisches Staatsexamen.

Tätigkeiten u.a. bei Freshfields Bruckhaus Deringer in Frankfurt a. M.; Wirtschaftsministerium Rheinland-Pfalz in Mainz; Deutsche Botschaft in Ottawa; Fleishman-Hillard Group in Ottawa.

2004 Ergänzungsstudium an der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaft Speyer; 1997 – 2003 Tätigkeit am Institut für Rechtswissenschaft an der Technischen Universität Ilmenau , Fachbereich Zivilrecht; 2002 / 2003 4-monatige Tätigkeit in der Juristischen Direktion des Mitteldeutschen Rundfunk (MDR), Leipzig; seit 2005 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Rechtswissenschaft an der TU Ilmenau, Fachbereich Öffentliches Recht (Forschungsschwerpunkt: Medienrecht); seit 2006 Rechtsanwalt.

Engagement: seit 1994; Vorstandsmitglied der Jungen Union Ilm-Kreis 1998 – 1999; Vorstandsmitglied des Ring Christlich Demokratischer Studenten (RCDS) Bayreuth e.V. seit 1999; verschiedene Vorstandsämter bei Rotaract und Rotary seit 2005; stellv. Vorsitzender der CDU Ilmenau seit 2006; Kreisvorsitzender der Jungen Union Ilm-Kreis seit 2008; Mitglied MIT Thüringen.

Alle Fragen in der Übersicht
# Finanzen 9März2013

Sehr geehrter Herr Schipanski,
Mit der Globalisierung sind auch die Fianzströme der großen Konzerne unübersichtlich geworden.
Also...

Von: ureoreg yrbauneqg

Antwort von Tankred Schipanski
CDU

(...) Nach deutschem Steuerrecht müssen Unternehmen ihre Gewinne dort versteuern, wo die Wertschöpfung erbracht wurde. Um bei Ihrem Beispiel Volkswagen zu bleiben: Der Autobauer hat die meisten seiner Fabriken in Deutschland und muss darum für die hier produzierten Autos auch hier Steuern abführen. (...)

# Wirtschaft 26Feb2013

Sehr geehrter Herr Schipanski,

für diesen Freitag, den 1.3.2013 steht im Bundestag die Abstimmung über das Lesitungsschutzrecht an, das die...

Von: Fvyina Fpujroxr

Antwort von Tankred Schipanski
CDU

(...) vielen Dank für Ihr Interesse am Thema Leistungsschutzrecht. Bei der Abstimmung im Bundestag am vergangenen Freitag (01.03.2013) habe ich mich aus folgenden Gründen für die Einführung eines Leistungsschutzrechtes ausgesprochen: (...)

# Soziales 14Feb2013

Sehr geehrte Herr Schipanski,

bis vor kurzem habe ich in Gotha gelebt und dort 2009 Sie und die CDU in den Bundestag gewählt.

Diese...

Von: Treuneq Qe. Senaxr

Antwort von Tankred Schipanski
CDU

(...) vielen Dank für Ihre Frage zum Thema Rentenangleichung. Gerne erläutere ich Ihnen meine Position. (...)

Werter Hr. Schipanski,

wie Ihnen sicherlich bekannt ist, wurde mit der Änderung des Gerichtsverfassungsgesetzes vom 12.09.1950 (bzw. 20.09....

Von: Raevpb Jrvtryg

Antwort von Tankred Schipanski
CDU

Sehr geehrter Herr Weigelt,

haben Sie vielen Dank für Ihre Nachricht. Mit Ihren Fragen sprechen Sie eine sehr umfangreiche und komplexe...

Sehr geehrter Abgeordneter Schipanski,

warum haben Sie gegen die Offenlegung der Einkommen der Nebentätigkeiten der Abgeordneten
...

Von: ureoreg yrbauneqg

Antwort von Tankred Schipanski
CDU

(...) Zunächst einige Fakten: Entgegen der öffentlichen Meinung üben von den derzeit 620 Abgeordneten des Bundestages etwa 70 Prozent überhaupt keine entgeltlichen Nebentätigkeiten aus. Betrachtet man die Berufsstruktur des Bundestages, so ist festzustellen, dass rund 30 Prozent Selbständige aus den Bereichen Industrie, Gewerbe, Handwerk und Landwirtschaft stammen sowie freiberuflich tätig sind. (...)

Sehr geehrter Herr Schipanski,

müsste Ihre Tätigkeit als Mitglied des Beirates der Gesellschaft zum Studium strukturpolitischer Fragen e. V...

Von: Puevfgvna Ebff

Antwort von Tankred Schipanski
CDU

(...) vielen Dank für Ihren Hinweis. Ich habe den Sachverhalt nochmal geprüft und Sie haben Recht: Meine ehrenamtliche Tätigkeit als Mitglied des Beirates der Gesellschaft zum Studium strukturpolitischer Fragen e. V. (...)

# Soziales 18Nov2012

Werter Herr Schipanski,

am 17.11.12 war Bürgerkonferenz - Demografischer Wandel in Gotha. Folgendes ist mit da durch den Kopf gegangen. Was...

Von: Wüetra Xbyvcbfg

Antwort von Tankred Schipanski
CDU

(...) Mögliche Folgen solcher Entscheidungen lassen sich immer nur abschätzen, nie vorhersagen. Vor diesem Hintergrund ist es Aufgabe jedes Abgeordneten, alle Argumente und Interessen gewissenhaft gegeneinander abzuwägen, um dann im Bundestag allgemeinverbindliche Entscheidungen treffen zu können. (...)

Werter Herr Schipanski,

durch Ihre Spende haben Sie der Klasse 1a in der Grundschule "Andreas- Reyher" Gotha ermöglicht, an dem Projekt "...

Von: Iren Znqre

Antwort von Tankred Schipanski
CDU

(...) vielen Dank für Ihre Nachricht. Leider kann ich Ihr Schulfest am 6. Oktober 2012 nicht besuchen, weil ich schon andere Termine fest zugesagt habe. (...)

# Finanzen 2Aug2012

Zur Finanzkrise hört man viel kritische Stimmen. Wie wir allerdings sicher und dauerhaft herauskommen, dazu vermisse ich von der Politik (aller...

Von: Nqbys Ubyynaq-Pham, PQH-Zvgtyvrq

Antwort von Tankred Schipanski
CDU

(...) Grundsätzlich bin ich der Überzeugung, dass die vom Bundestag beschlossenen Maßnahmen - Europäischer Stabilitätsmechanismus und Fiskalpakt - der richtige Weg sind, um die europäische Wirtschafts- und Währungsunion dauerhaft auf eine stabile Grundlage zu stellen. Dennoch nehme ich Ihren Vorschlag gerne auf und leite diesen an meine Kollegin Antje Tillmann weiter. (...)

# Gesundheit 28März2012

Sehr geehrter Herr Schipanski,

das Thema Zeitumstellung beschäftigt jedes Jahr wieder die meisten Mitbürger. Inwieweit setzen Sie sich für...

Von: Crgre Onhgmre

Antwort von Tankred Schipanski
CDU

(...) Aufgrund der wirtschaftlichen Bedeutung einer einheitlichen Zeitregelung für Europa ist eine Abschaffung der Sommerzeitregelung derzeit kein Thema im Bundestag. (...)

Sehr geehrter Herr Schipanski,

ich weiß, dass Sie u.a. sich stets für die Belange von Schulen, auch für die in Gotha interessiert haben....

Von: Iren Znqre

Antwort von Tankred Schipanski
CDU

(...) Ich bin gerne bereit, die Teilnahme Ihrer Schulklasse am PrSchulklassele 2000“ in diesem Rahmen finanziell zu unterstützen. (...)

Sehr geehrter Herr Abgeordneter Schipanski,

folgende Gegebenheit mit sowohl bildungs- als auch rechtspolitischem Bezug möchte ich gerne...

Von: Senax Urhß

Antwort von Tankred Schipanski
CDU

(...) Es ist letztendlich nicht nur im gesamtgesellschaftlichen Interesse, sondern auch im Interesse des Einzelnen, dass jeder einen Beruf ergreift, zu dem er oder sie hinreichend befähigt ist. Die von Ihnen vorgeschlagene Sperrfrist für weitere Prüfungen halte ich hingegen nicht für einen gangbaren Weg. Dies würde im Endeffekt zu einer Verzögerung des Einstiegs in das Berufsleben führen und somit dem einzelnen zu weiteren Nachteilen in seinem beruflichen Werdegang – unabhängig vom letztendlich ergriffen Beruf – gereichen. (...)

%
44 von insgesamt
44 Fragen beantwortet
34 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Betreuungsgeld verhindern (Änderungsantrag)

26.06.2013
Dagegen gestimmt

EU-Operation Atalanta

16.05.2013
Dafür gestimmt

Verbot der NPD

23.04.2013
Dagegen gestimmt

Pages