Sylvia Mang

| Kandidatin Bundestag 2009-2013
Jahrgang
1951
Wohnort
Illertissen
Berufliche Qualifikation
Soziologin, Informatikkauffrau
Ausgeübte Tätigkeit
Förderlehrerin
Parlament
Bundestag 2009-2013
Wahlkreisergebnis
6,3 %
Wahlkreis
Neu-Ulm

Die politischen Ziele von Sylvia Mang

Ein Politikwechsel mit uns bedeutet eine Politik für die Mehrheit der Menschen in diesem Lande.
Das heißt

  • Weg mit der Rente ab 67. Stattdessen ein individuell gestaffelter Ausstieg aus dem Berufsleben ohne Abschläge, eine Mindestrente von 800 €
  • Hartz IV auf 500 € aufstocken, langfristig abschaffen ersetzen durch ein Mindesteinkommen
  • statt eines 2-Klassen Gesundheitssystems eine Bürgerversicherung für alle Menschen
  • eine solidarische Erwerbstätigenversicherung für alle auch Beamte und Poltiker
  • Hartz IV und ALG II ersetzen durch ein Mindesteinkommen, Mindestlohn von 10 € für alle Berufsgruppen
  • Beteiligungen der Arbeitnehmer an ihren Unternehmen, echte Parität
  • staatl. Unterstützungen von Unternehmen nur gegen Beteiligungen
  • Abschaffung der Bundeswehr, sofort raus aus Afghanistan
  • gute Ausbildung: Eine Schule für Alle
  • Förderung regenerativer Energien aus Wind und Sonne

Eine Gesellschaft erkennt man daran, wie sie mit ihren schwächsten Gliedern umgeht.
Lassen Sie uns beginnen, die Zukunft zu sichern... für unsere Kinder.

Gehen Sie am 27. September zur Wahl. Entscheiden Sie mit, ob ein Politikwechsel erfolgt.
Geben Sie uns Ihre Erst- und Zweitstimme.

Gerne beantworte ich Ihre Fragen.

Über Sylvia Mang

1951 in Frankfurt am Main geboren und aufgewachsen lebe ich heute mit meiner Familie in Illertissen zwischen Ulm und Memmingen. Ehrenamtliche Eltern- und Bildungsarbeit auf kommunaler- , Landes- und Bundesebene neben meinem Einsatz für und der Förderung von Kindern und Jugendlichen. Als gelernte Soziologin und Informatikkauffrau mit jahrelangen Auslandsaufenhalten arbeitete ich 30 Jahre in den unterschiedlichsten Bereichen der Wirtschaft, lernte dort sie Solidarität mit den Betriebsräten zu schätzen.
Seit 1966 führt mich mein politischer Weg über die Ostermarsch- und Friedensbewegung, die APO, die Schülerorganisation des SDS und den SDS, die Jungdemokraten, die Anti AKW-Bewegung, die Grünen zu den Linken. Endlich angekommen, kann ich nur sagen.
Mit welchem Recht sind lebensnotwendige Dinge wie Energie, Wasser, Gesunderhaltung, Wohnen so teuer? Wie verträgt sich der Umweltgedanke mit den teuren Tarifen im öffentlichen Nah- und Fernverkehr und unserem im 21. Jahrhundert normalen Bedürfnis nach Bewegungsfreiheit? Weil die Profitgier einiger Weniger zeigen, dass etwas faul ist in diesem System. Jugendliche Arbeitslose sind ein Unding ebenso wie ein Leben in Ängsten vor dem Abstieg. Und dies gilt es zu ändern.

# Außenpolitik 22Jul2009

Sehr geehrte Frau Mang,

Als langjähriges Mitglied der Tibet Initiative Deutschland, Regionalgruppe Ulm/Neu-Ulm, bin ich äußerst besorgt...

Von: Bernd During

Antwort von Sylvia Mang (LINKE)

(...) DIE LINKE hält es aus historischen Gründen für richtig, dass alle bisherigen Regierungen der Bundesrepublik Tibet als Bestandteil der VR China anerkennen. Hier bestehen sicherlich wesentliche Differenzen in Bezug auf ihre Positionen. (...)

# Arbeit 8Sep2009

Guten Tag Frau Mang,

ich bin eine 25jährige junge Frau mitten im Berufsleben. Ich mache mir viele Gedanken um die Zukunft unseres Landes,...

Von: Susanne Drobny

Antwort von Sylvia Mang (LINKE)

(...) Ferner prangere ich die hohe Zahl der Jugendarbeitslosigkeit immer wieder an. Die älteren Arbeitnehmer wollen früher in Rente und dürfen nicht und die Jungen wollen mit ihrer Lebensplanung beginnen und dürfen nicht. (...)

# Umweltpolitik 21Jul2009

Sehr geehrte Frau Mang,

1.)
Ist Ihnen folgende Nachricht bekannt:

"Bei einem Gewitter schlug ein Blitz am 15. Juli 09 nachts...

Von: Gisela Walk

Antwort von Sylvia Mang (LINKE)

(...) In diese Welt möchte ich meine Kinder nicht entlassen. Wir haben seit Jahrzehnten bereits alternative Energiequellen, die jedoch keine politische Lobby finden, da sie keinen reich machen. Dennoch sind natürliche Ressourcen die Zukunft für die ich mich stark mache. (...)

%
3 von insgesamt
3 Fragen beantwortet
15 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.