Jahrgang
1957
Wohnort
Solingen
Berufliche Qualifikation
Oberstudienrätin, Lehrerin
Ausgeübte Tätigkeit
MdL bis 14.03.2012, Ministerin für Schule und Weiterbildung und Stellvertretende Ministerpräsidentin
Wahlkreis

Wahlkreis 34: Solingen I

Wahlkreisergebnis: 11,5 %

Parlament
Nordrhein-Westfalen 2010-2012
Parlament beigetreten
05.10.1995

Über Sylvia Löhrmann

Geboren am 1. März 1957 in Essen; ledig.
Abitur 1975. 1975 bis 1981 Studium der Fächer Englisch und
Deutsch für das Lehramt in der Sekundarstufe II an der
Ruhr-Universität Bochum. Erstes Staatsexamen 1981, Zusatzprüfung
für die Sekundarstufe I 1981. 1984 zweites Staatsexamen für das
Lehramt (Sekundarstufe I und II). 1984 bis 1995 Lehrerin an der
Städtischen Gesamtschule Solingen. 1988 bis 1995 Fachberaterin in
der Regionalen Arbeitsstelle zur Förderung ausländischer Kinder und
Jugendlicher in Solingen. 1994 bis 1995 Fachberaterin für Frauen-
und Gleichstellungsfragen im Regierungsbezirk Düsseldorf. Seit 15.
Juli 2010 stellvertretende Ministerpräsidentin und Ministerin für
Schule und Weiterbildung.
Mitglied der Partei DIE GRÜNEN (jetzt BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN)
seit 1985. Von 1986 bis 1989 Mitglied des Vorstandes des
Kreisverbandes Solingen. Seit 1999 Mitglied des Länderrats von
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN. Von 1989 bis 1998 Mitglied des Rates der
Stadt Solingen, dort Fraktionssprecherin und von 1994 bis 1998
Vorsitzende des Unterausschusses für Frauen- und
Gleichstellungsfragen. Von März 1998 bis Mai 2000 parlamentarische
Geschäftsführerin von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Landtag von NRW,
seit November 1999 auch Fraktionssprecherin. 2000 bis 2010
Vorsitzende der Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN.
Mitglied der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft.
Abgeordnete des Landtags Nordrhein-Westfalen seit 5. Oktober
1995.

Alle Fragen in der Übersicht
# Arbeit 17Apr2012

Sehr geehrte Frau Löhrmann,

werden Sie sich für eine Verlängerung der Altersteilzeit für Beamte einsetzen?
Die bisherige Regelung...

Von: Zbryyre Hyevxr

Antwort von Sylvia Löhrmann
DIE GRÜNEN

(...) Wir Grüne wollen eine Fortsetzungsregelung zur Altersteilzeit für Beamtinnen und Beamte finden. Wir sehen natürlich auch die angespannte Haushaltslage des Landes, also gilt es, einen fairen Ausgleich zwischen diesen Interessen zu finden. (...)

Sehr geehrte frau Löhrmann

Die Insolvenz der PTA Fachschulen wo auch siegen von betrofen ist und neben 700 schülern auch meine tochter von...

Von: Pneybf Tnepvn

Antwort von Sylvia Löhrmann
DIE GRÜNEN

(...) Zunächst möchte ich richtigstellen, dass nicht "mein" Ministerium, sondern das MGEPA zuständig ist. (...) Nach Erkundigung beim zuständigen Ministerium (für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter MGEPA, dem die grüne Ministerin Barbara Steffens vorsteht) wurde mir versichert, dass keinerlei Versäumnis ihres Hauses vorliegt. (...)

# Umwelt 16Apr2012

Sehr geehrte Frau Löhrmann,

wie steht ihre Partei zu Thema "Prüfung privater Abwasserleitungen"?

Da ich als Hausbesitzer von der...

Von: U.-Qvrgre Wnaßra

Antwort von Sylvia Löhrmann
DIE GRÜNEN

(...) Wir Grünen bekennen uns nach wie vor zum Vorsorgegrundsatz - Trinkwasser ist das wichtigste Lebensmittel. Bei der Dichtheitsprüfung geht es für uns um einen fairen Ausgleich der Interessen von Hauseigentümer/innen und Gewässerschutz, aber auch um Verlässlichkeit für Kommunen, Handwerker/innen und eben der Eigentümer/innen und es geht nicht zuletzt um den rechtlich stets zu beachtenden Gleichbehandlungsgrundsatz. (...)

# Kultur 2Apr2012

Sehr geehrte Frau Löhrmann,

Tatsache ist, dass derzeit eine Bücherei nur dann Landesmittel bekommen kann, wenn es eine hauptamtliche...

Von: Zvpunry Mvrzbaf

Antwort von Sylvia Löhrmann
DIE GRÜNEN

(...) Wie ein solches NRW-Kulturfördergesetz im Ergebnis aussehen wird, kann ich Ihnen heute noch nicht sagen. Und sicher ist auch, dass auch im Kulturbereich die Fördermittel, so wünschenswert dies erscheinen mag, nicht beliebig erhöht werden können, wenn wir als verantwortungsbewusste PolitikerInnen die Gesamtverschuldung des Landes NRW und damit eine nachhaltige Haushaltspolitik auch weiterhin fest im Blick haben. (...)

Werte Frau Löhrmann,

Ihre Schlagzeile " Basisdemokratie haben wir erfunden " hat mich beeindruckt. Ich erinnere mich noch an die Zeiten der...

Von: Ubefg Fryytr

Antwort von Sylvia Löhrmann
DIE GRÜNEN

(...) Die rot-grüne Minderheitsregierung in NRW hat hier - und das wird von vielen Seiten bestätigt - einen anderen Stil gepflegt als er in den Jahren der schwarz-gelben Landesregierung verbreitet war, nämlich einen Stil des Dialogs, der Transparenz und des Ausgleichs. Vielleicht nehmen Sie das nicht als "revolutionären" Prozess wahr, weil es nur Schritt für Schritt vor sich geht. (...)

Sehr geehrte Frau Sylvia Löhrmann,

ich habe eine Frage, was die Abschiebung von u.a. Roma nach Belgrad angeht.

Vom nordrhein-...

Von: Eboreg Ovatrare

Antwort von Sylvia Löhrmann
DIE GRÜNEN

(...) Ihre Frage, warum die Landesregierung die Abschiebungen nach Serbien, aber auch in das Kosovo nicht aussetzt, hat in der Tat bundespolitische Gründe. Das Aufenthaltsrecht ist Bundesrecht und kann nur im Bundestag geändert werden. (...)

# Familie 22März2012

Sehr geehrte Frau Löhrmann,

Im Rahmen der Neuwahlen des Landtages in NRW würde ich Sie bitten, mir die Positionierung Ihrer Partei...

Von: Znexhf Evfg

Antwort von Sylvia Löhrmann
DIE GRÜNEN

(...) Wir haben in den vergangenen 20 Monaten der rot-grünen Minderheitsregierung insgesamt etwa 350 Mio. Euro zusätzlich in den Kita-Bereich investiert, hieran wird sich jede neue Landesregierung messen müssen. Trotzdem ist der angestrebte Anteil von etwa 35% U3-Betreuung noch lange nicht überall erreicht. (...)

# Schulen 11März2012

Sehr geehrte Frau Löhrmann,

ich beschäftige mich im Rahmen meiner Examensarbeit mit dem Schulpolitischen Konsens für NRW, unter anderem mit...

Von: Puevfgbcu Gnpxr

Antwort von Sylvia Löhrmann
DIE GRÜNEN

(...) Die Vereinbarung im Schulkonsens bezieht sich auf den Klassenfrequenzrichtwert. Dieser Wert sowie die Bandbreiten (Ober- und Untergrenzen) zur Einrichtung von Klassen an den verschiedenen Schulformen werden auf der Grundlage des § 93 Abs. (...)

Sehr geehrte Frau Löhrmann

mein Name ist Jannis, ich bin 19 Jahre alt und besuche zurzeit das Westfalen Kolleg (zweiter Bildungsweg) um...

Von: Tvnaavf Crgenf

Antwort von Sylvia Löhrmann
DIE GRÜNEN

(...) Die Regelung, dass in Nordrhein-Westfalen Übergänger von Abendrealschulen, die den mittleren Schulabschluss erworben haben, die weiteren Aufnahmevoraussetzungen aber nicht erfüllen, die Möglichkeit erhalten, in den Bildungsgängen Abendgymnasium und Kolleg den Abschluss der Fachhochschulreife nachträglich zu erwerben, ist vor dem Hintergrund bestehender Vereinbarungen der Kultusministerkonferenz nicht erweiterbar. (...)

# Soziales 16Feb2012

Sehr geehrte Frau Löhrmann,

wie ist Ihre Meinung zum bedingungslosen Grundeinkommen?

Mit freundlichen Grüßen

Rainer Locke

Von: Envare Ybpxr

Antwort von Sylvia Löhrmann
DIE GRÜNEN

(...) Für mich ist die Idee eines bedingungslosen Grundeinkommens angesichts der sich dramatisch ändernden Arbeitswelt ein wichtiger Impuls für die grundsätzliche Diskussion über soziale Sicherheit im 21. Jahrhundert. (...)

Hallo, wo sind die " Alten Grünen " die immer gegen die Diätenerhöhungen abgestimmt haben? Wärend uns von Politikern mit 67 präsentiert wird...

Von: Xynhf-Crgre Thfr

Antwort von Sylvia Löhrmann
DIE GRÜNEN

(...) Hinzu kommt, dass die Abgeordneten in NRW als einzige in ganz Deutschland ihr Einkommen kompletEinkommen>versteuern müssen. Da die jetzige Erhöhung vollständig in die Altersvorsorge geht, dennoch aber eben voll versteuert wird, bedeutet sie faktisch eine sofortige Reduzierung des verfügbaren Netto-Einkommens von bis zu 200,-- Euro monatlich. (...)

# Schulen 6Feb2012

Sehr geehrte Frau Löhrmann,

ihre Äußerungen im Interview mit dem Domradio vom 6.2.2012

...

Von: Ntarf Erxre

Antwort von Sylvia Löhrmann
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

%
67 von insgesamt
75 Fragen beantwortet
22 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Haushalt 2012 (Einzelplan Inneres)

14.03.2012
Dafür gestimmt

Diätenerhöhung

08.02.2012
Dafür gestimmt

Abschaffung der Studiengebühren

24.02.2011
Dafür gestimmt