Susanna Karawanskij
DIE LINKE
Profil öffnen

Frage von Thqhyn Unegznaa an Susanna Karawanskij

21. Feb. 2014 - 17:20

Ich hörte heute davon, dass die Bundestagsabgeordneten Ihrer Fraktion in Auswirkung der aktuellen Diätenerhöhung je Abgeordnete/r 1500 EURO für ein SOS-Kinderdorf spenden werden.
Welches Kinderdorf werden Sie unterstützen ?

Von: Thqhyn Unegznaa

Antwort von Susanna Karawanskij (LINKE) 14. März. 2014 - 11:31
Dauer bis zur Antwort: 2 Wochen 6 Tage

Sehr geehrte Frau Hartmann,

haben Sie Dank für Ihre Frage!

Die realitätsfremde Diätenerhöhung lehnten und lehnen meine Fraktion und ich entschieden ab. Dementsprechend haben wir im Plenum des Bundestages namentlich abgestimmt. Bundesweit sinken Reallöhne und Rentenniveau. Da kann es nicht angehen, dass wir Abgeordnete innerhalb von sieben Monaten eine zehnprozentige Diätenerhöhung für uns selbst beschließen. Da fehlt jegliches Maß!

Die Mitglieder der Fraktion DIE LINKE. spenden daher die Erhöhung - zunächst mehr als 100 000 Euro - an die 15 SOS-Kinderdörfer in Deutschland. Danach sollen andere gemeinnützige Projekte unterstützt werden. Das gesamte Geld wird von unserer Fraktion aus auf alle SOS-Kinderdörfer gleichmäßig verteilt. Deswegen wurde mir auch kein „eigenes“ Spendenprojekt zugewiesen, und ich kann Ihnen leider kein einzelnes Kinderdorf nennen. Seien Sie aber versichert, dass unsere Diätenspenden mit Sicherheit dort ankommen werden!

Mit freundlichen Grüßen,

Susanna Karawanskij, MdB