Stefan Schostok

| Abgeordneter Niedersachsen 2008-2013
Jahrgang
1964
Wohnort
Hannover
Berufliche Qualifikation
Diplomsozialpädagoge/Diplomsozialarbeiter (FH)
Ausgeübte Tätigkeit
MdL, Vorsitzender der SPD-Fraktion
Parlament
Niedersachsen 2008-2013
Wahlkreisergebnis
40,5 %
Wahlkreis
Hannover-Mitte

Über Stefan Schostok

Geboren am 12. Mai 1964 in Hildesheim, ledig. 1985
Fachhochschulreife am Kaiser-Wilhelm-Gymnasium Hannover. Von 1986
bis 1987 Zivildienst in Isernhagen, 1988 Studium der
Sozialpädagogik an der Ev. Fachhochschule Hannover, Abschluss
Diplom 1991. Von 1991 bis 1994 Tätigkeit beim Bildungswerk
Niedersächsische Volkshochschulen. Von 1995 bis 1996 als
wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der Zeitschrift spw, Verein zur
Förderung von Demokratie und Völkerverständigung. Von 1996 bis
1998 wissenschaftlicher Mitarbeiter der Stiftung Arbeit und Umwelt
der IG BCE. Von 1999 bis 2000 Referent für Öffentlichkeitsarbeit
im Niedersächsischen Umweltministerium. Von 2000 bis 2009
Leitender Geschäftsführer des SPD-Bezirks Hannover.

Mitglied der IG BCE, der AWO, des SoVD, des Forums für
Politik und Kultur, des Kulturforums der Sozialdemokratie in der
Region Hannover, örtlicher Sportvereine.

Mitglied der SPD seit 1983. Mitglied des Vorstandes des
SPD-Bezirks Hannover seit 1995, Vorsitzender seit 31. Oktober 2009.
Von 1991 bis 1995 Juso-Bezirksvorsitzender.

Mitglied des Niedersächsischen Landtages der 16. Wahlperiode
(seit 26. Februar 2008), seit Juni 2010 Vorsitzender der
SPD-Landtagsfraktion.

Hallo, Herr Schostock,

mich interessiert die Haltung der SPD zum Thema Landesforsten.

WIrd die SPD, wenn sie die Landtagswahl...

Von: Thomas Lotmann

Antwort von Stefan Schostok (SPD)

(...) Zum Thema Landesforsten: Die Landesforsten sollen weiterhin im Landesbesitz verbleiben. Die SPD-Landtagsfraktion hat diese Position in den zurückliegenden Jahren auch immer wieder deutlich gemacht und den Ausverkauf des Waldes durch die derzeitige Landesregierung entsprechend kritisiert. (...)

# Kultur 16Jan2013

Lieber Herr Schostock,

ich habe eine Frage zur Religionspolitik Ihrer Partei.

Mich stört es schon seit längerem, dass die Muslime in...

Von: Sonka Tietze-Stolleis

Antwort von Stefan Schostok (SPD)

(...) „In Niedersachsen leben mehr als 200.000 Muslime. Ihnen will die SPD ein Signal für ein kooperatives Zusammenleben geben, damit deutlich wird: Muslime gehören zu Niedersachsen. Nach dem Vorbild des Hamburger Staatsvertrags mit den muslimischen Verbänden soll dieses Signal über Symbolpolitik hinausgehen. (...)

Hallo, Herr Schostock!

Ich habe eine Frage zu der Energiepolitik der SPD. Ich muss jedes Jahr mehr bezahlen für Strom und Gas und meine...

Von: Ludger Wohl

Antwort von Stefan Schostok (SPD)

(...) Politische Fehlentscheidungen dürfen aber nicht dem EEG zugeschrieben werden. Denn die Lasten der Energiewende sind ungleich verteilt. Es ist richtig, energieintensive Industrien von der EEG-Umlage zu entlasten, die im internationalen Wettbewerb stehen, damit Deutschland auch weiterhin ein interessanter Industriestandort bleibt. (...)

Sehr geehrter Herr Schostok,

im Vorfeld der Landtagswahlen trete ich mit folgender Problematik bezüglich der Lehrerausbildung im...

Von: Margot Hilscher

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Schostok,

im Vorfeld der Landtagswahlen trete ich mit folgender Problematik bezüglich der Lehrerausbildung im...

Von: Sonka Ludewig

Antwort von Stefan Schostok (SPD)

(...) Ich teile Ihre Einschätzung, dass es eine Benachteiligung der Lehrämter GHRS gibt. Deswegen fordert die SPD-Landtagsfraktion in Punkt 12 des Entschließungsantrages Folgendes: „Die Arbeitsbedingungen der Fachseminarleiter müssen attraktiver gestaltet werden und für alle Lehrämter gleichermaßen gelten. (...)

Sehr geehrter Herr Schostok,

seit Einführung des Vorbereitungsdienstes in Niedersachsen, also seit nunmehr fast 35 Jahren, ergibt sich eine...

Von: Martina Trojahn

Antwort von Stefan Schostok (SPD)

(...) Ich teile Ihre Einschätzung, dass es eine Benachteiligung der Lehrämter GHRS gibt. Deswegen fordert die SPD-Landtagsfraktion in Punkt 12 des Entschließungsantrages Folgendes: „Die Arbeitsbedingungen der Fachseminarleiter müssen attraktiver gestaltet werden und für alle Lehrämter gleichermaßen gelten. (...)

Sehr geehrter Herr Schostok,

im Vorfeld der Landtagswahlen trete ich mit folgender Problematik bezüglich der Lehrerausbildung im...

Von: Anke Timmlau

Antwort von Stefan Schostok (SPD)

(...) Ich teile Ihre Einschätzung, dass es eine Benachteiligung der Lehrämter GHRS gibt. Deswegen fordert die SPD-Landtagsfraktion in Punkt 12 des Entschließungsantrages Folgendes: „Die Arbeitsbedingungen der Fachseminarleiter müssen attraktiver gestaltet werden und für alle Lehrämter gleichermaßen gelten. (...)

Sehr geehrter Herr Schostok,

im Vorfeld der Landtagswahlen trete ich mit folgender Problematik bezüglich der Lehrerausbildung im...

Von: Christiane Reichert-Habbel

Antwort von Stefan Schostok (SPD)

(...) Die SPD-Landtagsfraktion hat die Verbesserung der Lehrerbildung auf ihre politische Agenda gesetzt. Deswegen haben wir dazu eine parlamentarische Entschließung „Modernisierung der Lehrerbildung in Niedersachsen“, Drs. (...)

Sehr geehrter Herr Schostock,

die Katzenhilfe Bleckede e.V. hatte sich Anfang des Jahres am 19.01.2012 an die Landtagsfraktion der SPD...

Von: Dieter Ruhnke

Antwort von Stefan Schostok (SPD)

(...) Sie weisen auf die konkurrierende Gesetzgebung zwischen Bund und Ländern beim Thema Katzenkastration im Rahmen der Novelle des Tierschutzgesetzes (TSchG) hin und machen auch in weiteren Schreiben an uns konkrete Vorschläge, um vorsorglich Missverständnisse im Sinne des Tierschutzes zu vermeiden. (...)

# Finanzen 27Jul2012

Lieber Genosse Stefan,

am 22.12.1994 gewährte die NORD/LB mit Billigung der Landesregierung Schröder einer Projektgesellschaft der Münchner...

Von: Friedrich Boyens, Dr.

Antwort von Stefan Schostok (SPD)

Sehr geehrter Herr Dr. Boyens,

Herr Schostok bedankt sich für Ihre Anfrage. Aufgrund der Sommerpause können wir die Beantwortung Ihrer...

Sehr geehrter Herr Schostok,

seit sieben Jahren muss die Familie Siala/Salame getrennt voneinander leben, weil das Landratsamt Hildesheim...

Von: Annelie Tietze

Antwort von Stefan Schostok (SPD)

(...) vielen Dank für Ihre engagierte E-Mail. Eine schwangere Frau und ihre einjährige Tochter abzuschieben, ist für mich nicht vorstellbar. So ist es aber vor sieben Jahren geschehen. (...)

Sehr geehrter Herr Schostok,

im Dezember 2011 haben wir vom Unterstützerkreis der Familie Salame/Siala Sie schon einmal um Ihre...

Von: Beate Uhlmann

Antwort von Stefan Schostok (SPD)

(...) So ist es aber vor sieben Jahren geschehen. Für mich steht es außer Frage, dass Frau Salame und ihre zwei Kinder, zu ihrer Familie nach Deutschland zurückkommen können müssen. Alle Verantwortlichen, die diese Menschenrechtsverletzung wieder gutmachen können, sollten schnellstens zur Tat schreiten. (...)

%
16 von insgesamt
19 Fragen beantwortet
16 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.