Stefan Rebmann
SPD
Profil öffnen

Frage von Jreare Rccfgrva an Stefan Rebmann bezüglich Umwelt

# Umwelt 29. Apr. 2016 - 21:56

Was ist ihr Verständnis als Mitglied der Naturfreunde, wenn Sie Fracking und Glyphosat nicht verbieten wollen ?
Warum treten Sie bei den Naturfreunden nicht aus? Ihr Abstimmungsverhalten widerspricht den Grundsätzen und Forderungen der Naturfreunde.

Von: Jreare Rccfgrva

Antwort von Stefan Rebmann (SPD) 11. Juli. 2016 - 11:34
Dauer bis zur Antwort: 2 Monate 1 Woche

Sehr geehrter Herr Eppstein,

vielen Dank für Ihre Frage, die ich mehr als eine Aufforderung, denn als eine tatsächliche Frage aufgefasst habe.

Mit dem verabschiedeten Gesetzespaket haben wir unkonventionelles Fracking, wie es in den USA praktiziert wird, verboten. Bei der Abstimmung, auf die Sie abspielen handelte es sich um ein rein taktisches Manöver der Opposition. Hier sollte über einen Antrag ohne Debatte im Parlament abgestimmt werden. Ein solches Vorgehen halte ich bei einem solchen komplexen Thema schlichtweg für unseriös.

Zum Thema Glyphosat sei Folgendes gesagt: Die SPD-Bundestagsfraktion und auch Umweltministerin Barbara Hendricks haben sich klar gegen eine Lizenzverlängerung ausgesprochen. Der Koalitionspartner war hier allerdings anderer Meinung, sodass sich Deutschland im Rat der Europäischen Union – über die Verlängerung wurde auf EU-Ebene entschieden – enthalten hat.

Grundsätzlich sei gesagt, dass ich es für einigermaßen befremdlich erachte, dass Sie mich zu einem Austritt bei den Naturfreunden auffordern.

Mit freundlichen Grüßen

Stefan Rebmann