Stefan Rebmann
SPD
Profil öffnen

Frage von Reafg Ebanyq Jrore an Stefan Rebmann bezüglich Finanzen

# Finanzen 09. Sep. 2013 - 00:21

Guten Tag, Herr Rebmann!

Wie ist Ihre Meinung zum Euro und zur Rettungspolitik, was den Euro angeht?
Sind die Packete, welche wir an Griechenland zahlen wirklich hilfreich?

Mit freundlichen Grüßen
E.R.Weber

Von: Reafg Ebanyq Jrore

Antwort von Stefan Rebmann (SPD)

Sehr geehrter Herr Weber,

Hilfen für Griechenland sind auch weiterhin richtig. Denn nach wie vor gilt, dass wir uns eine Insolvenz Griechenlands nicht leisten können. Die Folgen für die gesamte Eurozone und für uns als Exportnation, die einen immensen Teils ihres Wohlstands mit Exporten in die Europäische Union erwirtschaftet, wären unvorhersehbar. Die finanziellen Hilfen sind notwendig und sie sind in unserem eigenen Interesse.
Ebenso richtig bleibt aber, dass wir die einseitigen Sparauflagen der Troika um ein europäisches Wachstumsprogramm erweitern müssen. Griechenland hat heute nicht nur einen Schuldenstand von über 170 Prozent des Bruttoinlandprodukts, es hat seit Beginn der Krise auch 15 Prozent seiner Wirtschaftskraft verloren. Besonders an dieser Stelle müssen wir unsere Anstrengungen fokussieren. Die Bundesregierung bleibt in dieser Frage leider ebenso still wie in der Frage der angekündigten Finanztransaktionssteuer.

Ich möchte darüber hinaus auf meine Antworten auf die anderen Fragen zu diesem Thema verweisen:
http://www.abgeordnetenwatch.de/stefan_rebmann-575-44476-2.html#q362883
http://www.abgeordnetenwatch.de/stefan_rebmann-575-44476-2.html#q311619
http://www.abgeordnetenwatch.de/stefan_rebmann-575-44476-2.html#q344258

Mit freundlichen Grüßen
Stefan Rebmann

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.