Jahrgang
1975
Berufliche Qualifikation
Bankfachwirt
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Deutschen Bundestages
Wahlkreis

Wahlkreis 243: Erlangen

Liste
Landesliste Bayern, Platz 15
Parlament
Bundestag 2005-2009
Parlament beigetreten
30.11.2001
Alle Fragen in der Übersicht
# Wirtschaft 22Okt2009

Sehr geehrter Herr Müller,
die Abmahnwelle von des Outdoor-Labels „Jack Wolfskin“ an die Adresse von Frauen, die ihre selbst entworfene und...

Von: Znevba Gvfpuyre

Antwort von Stefan Müller
CSU

(...) Das Markengesetz untersagt Dritten, ohne Zustimmung des Inhabers einer Marke im geschäftlichen Verkehr ein Zeichen zu benutzen, wenn wegen der Identität oder Ähnlichkeit des Zeichens mit der Marke für das Publikum die Gefahr von Verwechslungen besteht. (...) Soviel ich weiß, hat Jack Wolfskin inzwischen reagiert und möchte in Zukunft sein Vorgehen in Fällen von kleingewerblichen Angeboten verändern. (...)

Sehr geehrter Herr Müller,

ich habe einer eher theoretische Frage an Sie: sollte der Bundestag in Kürze die Abschaffung oder Aussetzung der...

Von: Sevrqrznaa Orfyre

Antwort von Stefan Müller
CSU

(...) Die Abschaffung des Wehrdienstes hätte natürlich auch die Abschaffung des Zivildienstes, der ja ein Wehrersatzdienst ist, zur Folge. Dies hielte ich für problematisch. (...)

Sehr geehrter Herr Müller,

die klare Positionierung des CSU-Vorsitzenden Horst Seehofer für ein gentechnikfreies Bayern droht in den...

Von: Nysbaf Mvzzreznaa

Antwort von Stefan Müller
CSU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesundheit 8Sep2009

Befürworten Sie die Laufzeitverlängerung von Kernkraftwerken. Wenn ja-wohin mit dem Atommüll-auf den Mond?

Von: Fnovar Xyvre

Antwort von Stefan Müller
CSU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Arbeit 8Sep2009

Wie sollen neue Arbeitsplätze geschaffen und gesichert werden?
Wie soll küftig mit Studiengebühren verfahren werden?
Wie soll die...

Von: Tynqlf Oöuz

Antwort von Stefan Müller
CSU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Wirtschaft 13Aug2009

Werden Sie im neuen Parlament alles tun, um die maßlose und sinnlose, Milliarden verschlingende Förderung der sogen. Fotovoltaik und die...

Von: Unaf Qrzyrvgare

Antwort von Stefan Müller
CSU

(...) Es dürfen keine Dauersubventionstatbestände eingeführt werden, sondern für alle Beteiligten klar ist, dass es sich bei der Förderung von Solarstrom um eine Anschubfinanzierung handelt, die in einen sich selbst tragenden Wirtschaftszweig münden muss. Grundsätzlich muss auch überlegt werden, nur die Energieträger zu fördern, die auch Sinn machen, weil sie zum Beispiel in der Lage sind, die notwendige Grundlast zu erzeugen und daher verlässliche Energielieferanten sind. (...)

Sehr geehrter Herr Müller,

Ihrer Webseite habe ich entnommen, dass Sie hochschulpolitischer Sprecher Ihrer Partei sind, obgleich ich der...

Von: Zvpunry Xnfgr

Antwort von Stefan Müller
CSU

(...) Es ist richtig, dass ich nicht an einer deutschen Hochschule eingeschrieben war. Dies bedeutet aber nicht, dass ich nicht in der Lage bin, zu hochschulpolitischen Themen Stellung zu nehmen. (...)

# Soziales 5Aug2009

Sehr geehrter Herr Müller,

unterstützen Sie die Einführung eines „Sozialtickets“ in der Region „ Nürnberg-Fürth-Erlangen“, dh. in Ihrem...

Von: vatr zrvre

Antwort von Stefan Müller
CSU

(...) Ein Sozialticket bieten einige Verkehrsbetriebe in Deutschland an. Ich habe nichts dagegen, wenn auch die Verkehrsbetriebe in Erlangen, Nürnberg und Fürth ein solches anbieten. (...)

# Soziales 12Juli2009

Sehr geehrter Herr Müller,

mit welchem Recht schreibt die Bundesregierung in § 8 SGB III den besonderen Schutz der Familie rein, wenn sie...

Von: Erar Qerfpure-Unpxry

Antwort von Stefan Müller
CSU

Sehr geehrter Herr Drescher-Hackel,

vielen Dank für Ihre Frage.

Es ist in der Tat ärgerlich, wenn die von der Politik gewünschte...

Sehr geehrter Herr Müller

Ich frage mich wie die CSU ihre Sonderstellung heutzutage eigentlich noch legitimieren will. In der wahrnehmung (...

Von: Cuvyvcc Zrvre

Antwort von Stefan Müller
CSU

(...) Es ist gerade die CSU, die sich für die jüngere Generation einsetzt. Erlauben Sie mir den Hinweis, dass die CSU-Bundestagsabgeordneten im Durchschnitt jünger sind, als die anderer Parteien. (...)

Sehr geehrter Herr Müller,

Sie haben das Gesetz zu den Internetsperren befürwortet. Das ständige Argument der Befürworter ist, man könne...

Von: Znegva Xrggryre

Antwort von Stefan Müller
CSU

(...) Ich gehe davon aus, dass wir uns darüber einig sind, dass Straftaten im Internet genauso verfolgt werden müssen, als würden sie in der „realen“ Welt geschehen. Dazu gehört für mich ein energisches Vorgehen gegen jede Art von Kinderpornografie. Niemandem steht unter dem Deckmantel der Informationsfreiheit die Verletzung der Rechte anderer zu, schon gar nicht die von Kindern. (...)

# Finanzen 25Juni2009

Sehr geehrter Herr Müller,

als Steuerzahler würde ich sehr gerne erfahren wieviel mir von meinem erarbeiteten Geld übrig bleibt. Nehmen wir...

Von: Trbet Chfpuavx

Antwort von Stefan Müller
CSU

(...) Jedes Jahr berechnet der Bund der Steuerzahler den sogenannten Steuerzahlergedenktag. Dieser Tag verrät, bis zu welchem Tag im Jahr die Steuerzahler quasi nur für den Staat gearbeitet haben. (...)

%
77 von insgesamt
92 Fragen beantwortet
19 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bundestagswahlrecht

03.07.2009
Dagegen gestimmt

AWACS-Einsatz in Afghanistan

02.07.2009
Dafür gestimmt

Internetsperren

18.06.2009
Dafür gestimmt

Patientenverfügung (Stünker-Antrag)

18.06.2009
Dagegen gestimmt

Schuldenbremse

29.05.2009
Dafür gestimmt

Verlängerung Kosovo-Einsatz

28.05.2009
Dafür gestimmt

Pages

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.