Stefan Liebich
DIE LINKE
Profil öffnen

Frage von Ynfmyb Fgehff an Stefan Liebich bezüglich Demokratie und Bürgerrechte

# Demokratie und Bürgerrechte 11. Mai. 2019 - 09:39

Hallo,

es gab oder gibt bei "fragdenstaat.de" eine Möglichkeit ein Dokument zur Ansicht zu "beantragen" in dem es um eine Studie zu Glyphosat geht. Link folgt unten.
Mich interessiert, da schon 40000 Menschen dieses Dokument einsehen wollten, wie hoch die Kosten für die Behörde waren/sind allen diesen Leuten das Dokument einzeln freizugeben. Also der Zeitaufwand der Mitarbeiter und der technische und logistische Aufwand.
Ist es möglich das durch eine Anfrage herauszufinden.
https://fragdenstaat.de/blog/2019/05/06/glyphosat-gutachten-antwort-allg...

Danke

Von: Ynfmyb Fgehff

Antwort von Stefan Liebich (LINKE) 29. Mai. 2019 - 14:16
Dauer bis zur Antwort: 2 Wochen 4 Tage

Sehr geehrter Herr Fgehff,
ich habe mich bei der Bundesregierung erkundigt. Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, Hans-Joachim Fuchtel, beantwortete meine entsprechende Frage wie folgt: Der finanzielle Aufwand für das Web-Portal für die Bereitstellung des Glyphosat-Gutachtens belaufe sich auf 14.711,50 Euro an Personalkosten. Weitere Kosten für die Nutzung externer Rechnerkapazitäten oder Honorare für Programmierleistungen seien nicht angefallen.
Mit freundlichen Grüßen
Stefan Liebich