Jahrgang
1954
Wohnort
Schalkau
Berufliche Qualifikation
Schlosser
Ausgeübte Tätigkeit
Freier Publizist
Wahlkreis

Wahlkreis 5: Wartburgkreis I

Liste
Landesliste, Platz 3
Parlament
Thüringen

Thüringen

Die Einstellung weiterer Kita-Betreuer:innen soll Vorrang haben vor der Einführung eines zweiten beitragsfreien Kitajahres.
Position von Stefan Engel: Lehne ab
Die Versorgung mit ausreichendem Personal für die Kitas darf nicht auf die Bevölkerung abgewälzt werden. Beides ist notwendig, KOSTENFREIHEIT UND GUTE AUSSTATTUNG..
Jugendliche sollen bereits ab 16 Jahren bei Landtagswahlen mitwählen dürfen.
Position von Stefan Engel: Stimme zu
Friday for future zeigt, dass die Jugend in mancher Hinsicht schon reifer ist als viele heute Wahlberechtigte.
Um die im Thüringer Klimagesetz festgelegte Energiewende bis 2040 zu erreichen, muss es ermöglicht werden, im Thüringer Wald Windräder zu errichten.
Position von Stefan Engel: Stimme zu
Alles aber nicht übertreiben! Wir brauchen auch eine viel stärkere Solarnutzung durch die EINZELHAUSHALTE sowie eine bessere Biomüllverwertung zu Biogas (Z.B..Fäkalien, Grünschnitt etc), um dezentral Strom zu erzeugen.
Im Kampf gegen steigende Mieten soll Thüringen dem Vorbild Berlins folgen und eine Mietobergrenze gesetzlich festlegen.
Position von Stefan Engel: Stimme zu
Der Verfassungsschutz in seiner jetzigen Form ist ein wichtiges Instrument und muss beibehalten werden.
Position von Stefan Engel: Lehne ab
Es gehört zu den grossen nicht eingehaltenen Versprechen Ramelows, den Thüringer Verfassungsschutz nicht aufzulösen, obwohl er bis in die Haarspitzen mit dem neofaschistischen NSU Terrornetzwerk war (bzw. noch ist?).
Nach 35 Beitragsjahren sollen Arbeitnehmer:innen eine Grundrente erhalten.
Position von Stefan Engel: Stimme zu
Abgelehnte Asylbewerber:innen sollen konsequent in ihre Heimatländer zurückgeführt werden.
Position von Stefan Engel: Lehne ab
Es soll ein verbindliches Lobbyregister geben, in dem u.a. Kontakte zwischen Lobbyist:innen und der Politik veröffentlicht werden.
Position von Stefan Engel: Stimme zu
Es darf keine weiteren Gemeinde- und Kreisfusionen mehr geben.
Position von Stefan Engel: Stimme zu
Massentierhaltung sollte verboten werden.
Position von Stefan Engel: Neutral
Es geht nicht um die Ablehnung der Massentierhaltung an sich, sondern ob diese in Einheit mit der natürlichen Umwelt und der Gesundheit der Bevölkerung praktiziert wird.
Es sollen mehr Pflegekräfte aus dem Ausland angeworben werden.
Position von Stefan Engel: Stimme zu
Der vereinbarte Mindestlohn für öffentliche Aufträge von 11,42€/Stunde ist zu hoch und soll zurückgenommen werden.
Position von Stefan Engel: Lehne ab
Die Listen der Parteien zur Landtagswahl müssen sich zu gleichen Anteilen aus Männern und Frauen zusammensetzen.
Position von Stefan Engel: Neutral
Formale Quoten lösen das Problem der Diskriminierung der Frau nicht. Dazu müsste, wie schon Friedrich Engels im Ursprung der Familie ausführte, die Verantwortung für die Produktion und Reproduktion des unmittelbaren Lebens von den Einzelfamilien auf die Gesellschaft über gehen.
Die aktuelle Anzahl von Gemeinschaftsschulen soll nicht weiter erhöht werden.
Position von Stefan Engel: Lehne ab
In Thüringen soll es mehr staatlich geförderte Programme gegen Rassismus und Antisemitismus geben.
Position von Stefan Engel: Stimme zu
Allerdings sollte zusätzlich künftig auch eine Grundausbildung der Kinder und Jugendlichen in den ökologischen Grundfragen erfolgen.
Das Land Thüringen soll auch weiterhin Stipendien für angehende Ärzt:innen finanzieren, damit sie sich später im ländlichen Raum niederlassen („Thüringen-Stipendium“).
Position von Stefan Engel: Stimme zu
Mit überschüssigen Steuereinnahmen soll das Land Thüringen vorrangig Schulden zurückzahlen.
Position von Stefan Engel: Lehne ab
Der Ausbau von Radwegen soll Vorrang vor Investitionen ins Autostraßennetz haben.
Position von Stefan Engel: Stimme zu
Alle Fragen in der Übersicht
# Kultur 25Okt2019

(...) ich habe zum Thema Sport gleich mehrere Fragen. (...)

Von: Xney-Urvam Yhk

Antwort von Stefan Engel
MLPD

(...) Lieber Karl-Heinz Lux ich bin generell der Auffassung, dass die zunehmende Kommerzialisierung des Sports sehr zu Lasten des Breitensports geht. Und das ist auf jeden Fall abzulehnen! (...)

(...) Wie stellen Sie sich vor, dass eine Wirtschaft und hochindustrielle Produktion ohne Unternehmer und ohne Eigenkapital möglich ist, und wenn der Anreiz auf möglichst viel Gewinn fehlt. (...)

Von: Ehqbys Qöuyre

Antwort von Stefan Engel
MLPD

(...) Die Menschheit muss eine Gesellschaft aufbauen, in der der Mensch im Mittelpunkt steht und die Produktion und die Konsumtion in Einheit von Mensch und Natur geschehen muss. Das ist ein großer Paradigmenwechsel, auf den wir uns einstellen müssen, aber es ist die einzige Chance der Menschheit, zu überleben.

In ihrem Flyer, den die linksjugend ('solid) in Eisenach verteilt hat, lese ich: "Wir wollen ein Recht auf Faulheit, denn diese Leistungsgesellschaft beutet nur aus." (...)

Von: Nyoreg Fpuzvg

Antwort von Stefan Engel
MLPD

(...) wir lehnen eine solche kindlich-naiven Forderung, wie „Recht auf Faulheit“, natürlich ab. Jeder Mensch soll entsprechend seinen Fähigkeiten an der gesellschaftlichen Produktion teilnehmen und kann auch entsprechend seiner Leistung an den Früchten des gesellschaftlichen Fortschritts teilhaben. (...)

# Soziales 24Okt2019

Was schlagen Sie und die MLPD zur Verbesserung der Situation in der Pflege in Thüringen und Deutschand vor, sowohl für die Pflegebedürftigen wie das Pflegepersonal?

Von: Oevtvggr Ruerafcretre

Antwort von Stefan Engel
MLPD

(...) Die Situation der Pflege ist in Deutschland wirklich katastrophal. Die Hauptursache ist, dass die Pflege zu einem profitablen Geschäft geworden ist und alles was sich nicht rentiert, wird abgestoßen. (...)

# Internationales 13Okt2019

Guten Tag Herr Engel,

die MLPD beteiligt sich rege an den Anti-Erdogan Protesten auch im Zusammenhang mit dem Angriff auf Nord-Syrien....

Von: Qvrgre Xeütre

Antwort von Stefan Engel
MLPD

(...) Es ist für die MLPD eine Selbstverständlichkeit, sich auf die Seite der unterdrückten Kurden zu stellen und ihren Befreiungskampf zu unterstützen. Für die Linkspartei waren die Kurden lediglich als Wahlvolk interessant. (...)

(...) Für viele Menschen in Ost und West und auch für mich sind humanistische Werte, Demokratie und Freiheit von grosser Bedeutung, die Grünen setzen auf Basisdemokratie - finden Sie das auch richtig oder halten Sie das für übertrieben? (...)

Von: Abeoregb Wnpbohf

Antwort von Stefan Engel
MLPD

Ich bin selbst ein Opfer der Rechtsentwicklung der Thüringer Regierung, die in Worten viel von humanitären Werten, von Demokratie und Freiheit spricht, aber sich in der Regierungspolitik nicht scheut, diese Werte mit Füssen zu treten. Letztes Jahr an Pfingsten fand ein rebellisches antifaschistisches Musikfestival in Truckental/Schalkau statt. (...)

# Umwelt 9Okt2019

Was würden Sie an der momentanen Situation bezüglich des Klimawandels ändern? Kann man die Klimakatastrophe überhaupt noch stoppen und was passiert, wenn diese eintritt? (...)

Von: Avpxv Unqreg

Antwort von Stefan Engel
MLPD

(...) Man kann die gigantischen Folgen dieser Klimakatastrophe gar nicht alle vorhersagen nur, dass eine zweiprozentige durchschnittliche Erwärmung des Weltklimas bereits dramatische Auswirkung auf das menschliche Leben hätte. Hinzu kommt, dass die Menschheit auch mit anderen Umweltproblemen zu tun hat, die in Wechselwirkung mit der Klimakatastrophe stehen bzw. die Klimaveränderung verstärken. (...)

Die Internationalistische Liste/MLPD hat ja mächtig plakatiert. Viele finden die Forderungen gut. (...)

Von: Hywn Frejnl

Antwort von Stefan Engel
MLPD

(...) Deshalb hat sie mit den vielen Plakaten die ganze Bandbreite ihrer Tätigkeit dokumentiert. Die internationalistische Liste/MLPD hat viele Reformforderungen aufgestellt, die sicherlich im einzelnen auf der Grundlage des Kampfs durchsetzbar sind. In der Summe wäre dazu sicherlich eine andere Gesellschaftsordnung notwendig. (...)

(...) Hallo Herr Engel, in ganz Thüringen hat die internationalistische Liste/MLPD Plakate mit der Aufschrift: „Azadi bo Kurdistan!/Freiheit für Kurdistan“ aufgehängt. Was meinen sie damit? (...)

Von: Envare Jrvaznaa

Antwort von Stefan Engel
MLPD

(...) Freiheit für Kurdistan bedeutet, dass die Kurden ihre Rechte als freies Volk bekommen. In Rojava haben sich die Kurden eine demokratische Gesellschaft aufgebaut, die aber bereits von der Türkei aus mit Krieg bedroht wird. Die Unterdrückung des kurdischen Volkes ist neben der Unterdrückung der Rechte der Palästinenser eine der großen Probleme der heutigen Zeit, die dringend gelöst werden müssen. (...)

Als Wahlhelferin höre ich öfters: Ich bin in vielem mit Euch einig. Aber Ihr schafft es nicht über die 5%-Hürde, muss man deshalb nicht eine...

Von: Qnavryn Züyyre

Antwort von Stefan Engel
MLPD

(...) Die 5% Hürde soll die Leute davon abhalten, das zu wählen, was sie für richtig finden. Wenn man dieser Argumentation folgt, geht man der Politik der antikommunistischen Isolierung der MLPD auf den Leim. Die Leute sollten das wählen, was sie für richtig finden, nicht das was taktisch im Sinne für andere Parteien vielleicht zweckmäßig wäre. (...)

# Umwelt 4Okt2019

(...) Welches sind das deiner Meinung nach? Wie stehst du zu Windrädern im Wald? Was hältst du von der Südlink-Trasse? (...)

Von: Urvqv Fpuzvqg

Antwort von Stefan Engel
MLPD

(...) Aus den oben genannten Vorschlägen geht hervor, dass ich eine dezentrale Energieversorgung bevorzuge und gegen einen massiven Ausbau der Stromtrassen von Nord nach Süd bin. Man kann die bisherigen Leitungen nutzen, aber der Kahlschlag insbesondere in Waldgebieten muss aufhören. Windkrafträder im Wald sollten die Ausnahme bleiben. (...)

# Arbeit 2Okt2019

Lieber Stefan Engel, warum sind die Renten und Löhne in Ostdeutschland und auch in Thüringen noch 30 Jahre nach der Wiedervereinigung so viel niedriger als im Westen und was schlägst du vor, wie das geändert werden kann?

Von: Bfxne Svaxobuare

Antwort von Stefan Engel
MLPD

(...) Angeblich, weil dort die Arbeitsproduktivität niedriger sei als in Westdeutschland. Dieses Argument ist vollständig falsch. In den Großbetrieben wird in Ostdeutschland auf demselben Niveau gearbeitet wie in Westdeutschland, sie haben sogar noch eine 40 Stunden/Woche, während in Westdeutschland 35 Stunden gearbeitet werden. (...)

%
16 von insgesamt
16 Fragen beantwortet
2 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.