Stanislaw Tillich
CDU
Profil öffnen

Frage von Jreare Xevrt an Stanislaw Tillich bezüglich Verkehr und Infrastruktur

# Verkehr und Infrastruktur 25. Juli. 2009 - 12:49

Sehr geeherte Herr Tillich

Kürzlich las ich in der Zeitung, dass noch ca 5000 Dörfer und Gemeinden ohne Breitbandintwernet (DSL) auskommen müssen. Dazu gehört leider auch die "Gemeinde Dresden Striesen". Seit 2008 werden wir von der Telekom veralbert. Erst gestern wieder erhielt ich die Nachricht, dass die Freischaltung täglich erfolgen könne. Auf meine Frage, was täglich bedeute wurde mir geantwortet, das würde ich schon merken. Den Verlauf kann man unter: www.dsl-striesen.de nachlesen.

Wann wird DSL für einen Stadtbezirk wie Dresden Striesen zur Verfügung stehen?
Vielen Dank für Ihre Bemühungen

Hochachtungsvoll
Werner Krieg

Von: Jreare Xevrt

Antwort von Stanislaw Tillich (CDU)

Sehr geehrter Herr Krieg,

haben Sie vielen Dank für ihre Frage auf abgeordnetenwatch. Der Bund und der Freistaat Sachsen drängen schon lange darauf, bestehende Versorgungslücken bei Internetzugängen zu schließen. Beispielsweise können sächsische Kommunen, die an einem schnellen Internetanschluss interessiert sind, mit Hilfe der Breitbandinitiative Ländlicher Raum eine finanzielle Unterstützung dafür bekommen.

In Dresden Striesen und Blasewitz will die Telekom mit der GPON-Technologie das Striesener Glasfasernetz DSL-fähig machen. Doch kam es aufgrund der schwierigen technischen Umsetzung immer wieder zu Verzögerungen. Auf Nachfrage der Oberbürgermeisterin Helma Orosz ist die Telekom aktiv geworden und inzwischen wurden die ersten Anschlüsse freigeschaltet. Außerdem hat die Telekom zugesichert, zügig alle Interessenten in Striesen und Blasewitz mit DSL zu versorgen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

Stanislaw Tillich

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.