Jahrgang
1975
Wohnort
Rendsburg
Berufliche Qualifikation
Erzieher
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Bundestages
Wahlkreis

Wahlkreis 4: Rendsburg-Eckernförde

Wahlkreisergebnis: 36,8 %

Liste
Landesliste Schleswig-Holstein, Platz 3

Eingezogen über die Liste

Parlament
Bundestag 2013-2017

Über Sönke Rix

Geboren am 3. Dezember 1975 in Eckernförde; evangelisch;
verheiratet, zwei Söhne.

1993 Realschulabschluss. 1994 bis 1996 Fachschule für
Sozialpädagogik. 1996 bis 1997 Zivildienst.

1997 bis 2005 tätig als staatlich anerkannter Erzieher bzw. als
Fachkraft für Berufs- und Arbeitsförderung beim
Diakonie-Hilfswerk Schleswig-Holstein, 2002 bis 2005 auch als
Mitarbeitervertreter. Seit 2000 ehrenamtlicher Betreuer beim
Amtsgericht Eckernförde.

Mitglied bei Greenpeace, ver.di und AWO.

Seit 1992 Mitglied der SPD, 1992 bis 1998 Juso-Ortsvorsitzender
in Eckernförde, seit 1998 Mitglied im SPD-Kreisvorstand
Rendsburg-Eckernförde, seit 2002 Vorsitzender der SPD
Rendsburg-Eckernförde, 2002 bis 2003 Mitglied im
SPD-Landesvorstand Schleswig-Holstein, seit 2003 Mitglied im
SPD-Landesparteirat. 1994 bis 2005 Ratsherr in Eckernförde, 2003
bis 2005 Vorsitzender des städtischen Sozialausschusses. Seit
2011 Vorsitzender des SPD-Landesparteirats Schleswig-Holstein.

Mitglied des Bundestages seit 2005. Seit 2005 Mitglied im
Ausschuss Familie, Senioren, Frauen und Jugend und seit 2009
stellv. Mitglied im Innenausschuss. Von 2009 bis 2013 stellv.
Sprecher, seit 2014 Sprecher der Arbeitsgruppe Familie, Senioren,
Frauen und Jugend der SPD-Bundestagsfraktion. Von 2005 bis 2013
Obmann der SPD-Fraktion im Unterausschuss Bürgerschaftliches
Engagement. Von 2009 bis 2013 Sprecher der Arbeitsgruppe
"Strategien gegen Rechtsextremismus". Von 2011 bis 2013 Mitglied
im 2. Parlamentarischen Untersuchungsausschuss zum
Rechtsterrorismus (NSU), seit 2014 stellv. Mitglied im 2.
Parlamentarischen Untersuchungsausschuss. Mitglied in weiteren
Gremien: Beratender Ausschuss Dänische Minderheit, Beratender
Ausschuss Friesische Volksgruppe, Gremium für Fragen der
Deutschen Minderheit in Nordschleswig und der Friesischen
Volksgruppe im Land Schleswig-Holstein. Seit 2014 Mitglied im
SPD-Fraktionsvorstand.

Alle Fragen in der Übersicht

Sehr geehrter Herr Rix,

wie ich gerade erfahre soll die Grundgesetzänderung im Eilverfahren durch den Bundestag gebracht werden, ein neues...

Von: Unegzhg Znedhneqg

Antwort von Sönke Rix
SPD

(...) Schon innerhalb der Bundesregierung ist es uns gelungen, eine doppelte Privatisierungsschranke im Gesetzentwurf der Regierung zur Änderung des Grundgesetzes durchzusetzen. Im Grundgesetz selbst wird deswegen in Artikel 90 geregelt werden, dass nicht nur die Bundesfernstraßen selbst im unveräußerlichen, hundertprozentigen Eigentum des Bundes stehen, sondern auch die Infrastrukturgesellschaft, die für deren Planung, Bau und Betrieb zuständig sein wird. (...)

Sehr geehrter Herr Rix,

wie ich mit Erschrecken festgestellt habe, wollen Sie mit der SPD, die Autobahnprivatisierung durchdrücken. Sollte...

Von: xney hyevpu zrexyr

Antwort von Sönke Rix
SPD

(...) Kernpunkt des Pakets ist die Neuregelung des Länderfinanzausgleichs ab dem Jahr 2020. In dem Paket enthalten ist aber auch – und das ist mir sehr wichtig - eine Lockerung des Kooperationsverbots im Bildungsbereich, die es dem Bund ermöglicht, Geld für Bildungsinfrastruktur in finanzschwachen Kommunen zur Verfügung zu stellen, um beispielsweise Schulgebäude zu sanieren und zu modernisieren. (...)

Sehr geehrter Hr. Rix,

ich möchte Sie fragen,wie Sie zur geplanten Autobahn-und Schulprivatisierung stehen,d.h. wie werden Sie im Bundestag...

Von: Eüqvtre Urgmr

Antwort von Sönke Rix
SPD

(...) Kernpunkt des Pakets ist die Neuregelung des Länderfinanzausgleichs ab dem Jahr 2020. In dem Paket enthalten ist aber auch – und das ist mir sehr wichtig - eine Lockerung des Kooperationsverbots im Bildungsbereich, die es dem Bund ermöglicht, Geld für Bildungsinfrastruktur in finanzschwachen Kommunen zur Verfügung zu stellen, um beispielsweise Schulgebäude zu sanieren und zu modernisieren. (...)

# Familie 20Dez2016

Sehr geehrter Herr Rix,

ich wende mich an Sie als Sprecher der an der Regeierung beteiligten SPD im Ausschuss "Familie, Senioren, Frauen...

Von: Znephf Xnvfre

Antwort von Sönke Rix
SPD

(...)

# Familie 15Dez2016

Sehr geehrter Herr Rix,

besteht von Seiten der SPD die Absicht, die Ausweitung des Unterhaltsvorschusses mit der Einführung des...

Von: Riv Ynzreg

Antwort von Sönke Rix
SPD

(...) Februar 2017 veröffentlicht. Das Gericht stellt darin fest, dass die Anordnung des paritätischen Wechselmodells zur Betreuung des Kindes auch gegen den Willen eines Elternteils möglich ist, wenn das zum Wohle des Kindes beiträgt. Der BGH hat damit klargestellt, dass eine gerichtliche Umgangsregelung nach dem Wechselmodell vom Gesetz nicht ausgeschlossen wird. (...)

Sehr geehrter Herr Rix,

ich hätte gerne gewusst, wie Sie es mit dem Bürgerdialog halten und warum Sie auf Ihrer BT-Homepage
eine...

Von: Naqern Xbeanx

Antwort von Sönke Rix
SPD

(...) ich habe Ihren Kommentar auf meiner Homepage gesehen. Wie wir beide wissen, stehen Sie schriftlich und mündlich in einem regen fachlichen Austausch mit der thematisch zuständigen Berichterstatterin der SPD-Bundestagsfraktion. Ich sehe darum keinen Grund, warum über die Kommentarfunktion auf meiner Homepage ein weiterer Kommunikationskanal eröffnet werden soll. (...)

# Familie 12Juli2016

Sehr geehrter Herr Rix,

im Okt. 2015 verabschiedete der Europarat die Resolution 2079 einstimmig mit den Stimmen ihrer Parteikollegen. Die...

Von: Xney Rpxreg

Antwort von Sönke Rix
SPD

(...) Ich selbst bewerte das Wechselmodell positiv. Allerdings sollten die Bedingungen dafür insgesamt stimmen. (...)

Hallo Herr Rix,

Wie kann es sein, dass ihr Quasi Chef, Herr Gabriel, so viel unternimmt, um Ceta und TTIP voran zu treiben und das obwohl...

Von: Byvire Tneenaqg

Antwort von Sönke Rix
SPD

(...) Zu meinem Standpunkt und dem der SPD nur dies: Der Deutsche Gewerkschaftsbund und der Bundesminister für Wirtschaft und Energie haben gemeinsame Ziele und Anforderungen an die Verhandlungen zum transatlantischen Freihandelsabkommen (TTIP) formuliert, die auch für das europäisch-kanadische Abkommen CETA gelten. Dies wurde von einem Parteikonvent der SPD aufgegriffen und beschlossen. (...)

# Soziales 24März2016

1. Warum ist die Grundsicherung im Alter genauso hoch wie die Sozialhilfe oder das Alg II?
So ist es möglich, dass z. B. ein 25-jähriger...

Von: Ureznaa Nhthfgva

Antwort von Sönke Rix
SPD

(...) Januar 2016 gültigen bundeseinheitlichen Regelbedarf von 404 Euro (+Mietkosten). Allerdings ist die Rentenversicherung als Versicherung eine Lohnersatzleistung und keine fürsorgeorientierte Leistung, bei der das Ziel der Armutsvermeidung im Mittelpunkt steht. Hier ist es wichtig, eine Unterscheidung vorzunehmen und Renten- nicht mit Sozialpolitik zu verwechseln. (...)

Ist es Ihnen möglich als Politiker Ihren alten Beruf (Erzieher) noch auszuüben? Oder sind Sie zu sehr eingespannt?

Vielen Dank für Ihre...

Von: Xven Xbpx

Antwort von Sönke Rix
SPD

Sehr geehrte Frau Kock,

nein, ich bin nicht mehr als Erzieher tätig. Das lässt sich mit meinen Aufgaben als Bundestagsabgeordneter nicht...

# Umwelt 18Juni2015

Warum haben Sie keine Position bezogen zum Thema Fracking bzw. nicht teilgenommen?

Von: Wbunaar Fpuyügre

Antwort von Sönke Rix
SPD

(...)

17Juni2015

Sehr geehrter Herr Rix,

ich würde mich freuen wenn Sie mich über Ihre Position zum Thema Fracking-Verbot in Deutschland informieren könnten...

Von: Fgrsna Xerof

Antwort von Sönke Rix
SPD

(...) bei den laufenden Beratungen setze ich mich für ein absolutes Verbot des sog. unkonventionellen Frackings und für sehr strenge Regelungen zum Umweltschutz beim konventionellen Fracking ein. (...)

%
31 von insgesamt
31 Fragen beantwortet
51 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Stellv. Mitglied

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Bundesstiftung „Mutter und Kind - Schutz des ungeborenen Lebens“ "Berlin" Stellv. Vorsitzender des Kuratoriums Themen: Soziale Sicherung 22.10.2013–24.10.2017
Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. "Berlin" Mitglied des Hauptausschusses Themen: Soziale Sicherung 22.10.2013–24.10.2017
Verein zur Unterstützung der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Borby e.V. Eckernförde Vorsitzender Themen: Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen 22.10.2013–24.10.2017

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.