Sina Doughan
DIE GRÜNEN
Profil öffnen

Frage von Crgre Xyrvareg an Sina Doughan bezüglich Familie

# Familie 10. Aug. 2013 - 13:25

Sehr geehrte Frau Doughan,

ich hätte folgende Fragen an Sie:

1. Laut Angabe in "Abgeordnetenwatch" wohnen Sie in Berlin, kanditieren aber für den Wahlkreis Ansbach bzw. die Landesliste Bayern.
Wie können Sie von Berlin aus die Interessen der Wählerinnen und Wähler des Wahlkreises Ansbach bzw. des Freistaates Bayern wahrnehmen? Haben Sie eine Beziehung zum Wahlkreis Ansbach?

2. Wie stehen Sie zu den Themenbereichen Polygamie und Inzest? Sind Sie für eine Legalisierung von Polygamie und Inzest? Welche Auswirkungen hätte diese Legalisierung auf unsere Gesellschaft?

Anmerkung: Ich befürworte die Legalisierung von Polygamie und Inzest nicht.

Von: Crgre Xyrvareg

Antwort von Sina Doughan (GRÜNE) 05. Sep. 2013 - 23:31
Dauer bis zur Antwort: 3 Wochen 5 Tage

Hallo Herr Kleinert,

Entschuldigen Sie, dass es doch so spät gedauert hat, aus mir unerfindlichen Gründen habe ich diese Mail erst jetzt gesehen/bekommen.

1.
Ich wohne derzeit in Ansbach, habe dort Freunde und lebe in einer Wohngemeinschaft. Selbstverständlich werde ich, sofern ich gewählt werde mein Wahlkreis-Büro dann auch dort einrichten, wo mein Wahlkreis ist - in Ansbach, und mich, wie auch schon jetzt, mit den Themen der Region auseinandersetzen und Politik machen.

2.
Polygamie und Inzest sind schon zwei sehr verschiedene Dinge. Polygamie (ohne Ehe!) ist auch in keinsterweise verboten und ich denke, das sollte es auch nicht sein. Wieso sollten Menschen nicht in einer modernen Gesellschaft die Mögleichkeit haben, mit mehreren Menschen Beziehungen, wie auch immer diese sein mögen, zu haben. Ich bin auch überzeugt, dass Polyamorie funktionieren kann. Insgesamt halte ich das Konzept der Ehe im klassischen Sinne auch für überholt, ich streite für einen Familienvertrag.

Ich hoffe ich konnte weiterhelfen,
Mit freundlichen Grüßen
Sina Doughan