Silvia Brünnel

| Kandidatin Hessen
Silvia Brünnel
Frage stellen
Jahrgang
1966
Wohnort
Fulda
Berufliche Qualifikation
Dipl. Sozialpädagogin
Ausgeübte Tätigkeit
selbstständig
Wahlkreis

Wahlkreis 14: Fulda I

Wahlkreisergebnis: 15,0 %

Liste
Landesliste, Platz 23
Parlament
Hessen

Hessen

In Hessen soll es mehr Videoüberwachung an öffentlichen Plätzen geben.
Silvia Brünnel, Bündnis 90 / Die Grünen
Position von Silvia Brünnel: Lehne ab
Videoüberwachung sollte nur anlassbezogen und eng begrenzt erfolgen, eine grundsätzliche Ausweitung an öffentlichen Plätzen lehnen wir ab.
Kinder sollen grundsätzlich an einer gemeinsamen Schule unterrichtet werden.
Silvia Brünnel, Bündnis 90 / Die Grünen
Position von Silvia Brünnel: Stimme zu
Langes gemeinsames Lernen mit individueller Förderung des Einzelnen ermöglicht Chancengleichheit in der Bildung, unabhängig vom Status des Elternhauses. Die Wahlfreiheit der Eltern und Kinder sollte jedoch erhalten bleiben.
Strafverfolgungsbehörden sollen Onlinedurchsuchungen durchführen und das Nutzungsverhalten von Privatpersonen im Internet überwachen dürfen ("Staatstrojaner").
Silvia Brünnel, Bündnis 90 / Die Grünen
Position von Silvia Brünnel: Lehne ab
Am Bau der Stromtrasse Suedlink soll auch gegen den Widerstand der Bevölkerung festgehalten werden.
Silvia Brünnel, Bündnis 90 / Die Grünen
Position von Silvia Brünnel: Stimme zu
Derzeit geht es darum, die Sorgen und Bedenken der Bürger*innen ernst zu nehmen und die Stromtrasse als Erdkabel zu planen und umzusetzen. Transparenz und Beteiligung schafft Vertrauen.
Es soll ein verbindliches Lobbyregister geben, in dem u.a. Kontakte zwischen Interessenvertretern und Politikern veröffentlicht werden.
Silvia Brünnel, Bündnis 90 / Die Grünen
Position von Silvia Brünnel: Stimme zu
Einflüsse von Interessensgruppen und Lobbyisten auf politische Entscheidungsprozesse müssen nachvollziehbar sein. Der Interessensaustausch zwischen Landtagsfraktionen, Abgeordneten und Unternehmen, Verbänden und Organisationen muss transparenter werden.
Asylsuchende sollen eher Sach- statt Geldleistungen bekommen.
Silvia Brünnel, Bündnis 90 / Die Grünen
Position von Silvia Brünnel: Lehne ab
Asylsuchende in Deutschland brauchen keine Bevormundung in Form von Sachleistungen, die zudem mit unnötiger Bürokratie verbunden sind, sondern Hilfestellungen zur Integration in unsere Demokratie.
Alle hessischen Schulen sollen die Betreuung ihrer Schülerinnen und Schüler bis in den späten Nachmittag gewährleisten können.
Silvia Brünnel, Bündnis 90 / Die Grünen
Position von Silvia Brünnel: Stimme zu
Wir nehmen den Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung in Grundschulen ernst. Wir brauchen verlässliche Betreuungszeiten, damit individuelle Förderung bei Bedarf ermöglicht werden kann und Familie und Beruf zukünftig besser vereinbar sind.
Menschen mit geringem Einkommen sollen weniger für kulturelle Einrichtungen zahlen.
Silvia Brünnel, Bündnis 90 / Die Grünen
Position von Silvia Brünnel: Stimme zu
Kulturelle Teilhabe darf nicht vom Einkommen abhängig sein. Um einer Ausgrenzung entgegen zu wirken, muss gewährleistet sein, dass vergünstigte Eintrittspreise für Kultur-, Freizeit- und Sporteinrichtungen flächendeckend ermöglicht werden.
Die Infrastruktur für Radfahrerinnen und Radfahrer in hessischen Innenstädten soll verbessert werden.
Silvia Brünnel, Bündnis 90 / Die Grünen
Position von Silvia Brünnel: Stimme zu
Die Verkehrswende in Hessen ist eines der zentralen Themen unserer Gegenwart. Um die verabschiedeten und dringend notwendigen Klimaziele erreichen zu können, muss ein Umdenken stattfinden. Der Ausbau der Radwegenetze ist ein unverzichtbarer Bestandteil dieses Prozesses.
Das derzeitige Nachtflugverbot von 23 Uhr bis 5 Uhr am Flughafen Frankfurt soll beibehalten werden.
Silvia Brünnel, Bündnis 90 / Die Grünen
Position von Silvia Brünnel: Neutral
Das derzeitige Nachtflugverbot sollte auf die gesetzliche Nacht – von 22 bis 6 Uhr – ausgedehnt werden.
Die Landesregierung soll den Bau von Sozialwohnungen vorantreiben.
Silvia Brünnel, Bündnis 90 / Die Grünen
Position von Silvia Brünnel: Stimme zu
Die Schaffung von bezahlbarem und angemessenem Wohnraum hat oberste Priorität. Wohnungsbau ist Teil einer verantwortungsvollen Sozialpolitik und darf nicht ausschließlich über den freien Markt reguliert werden.
Die Mietpreisbremse soll verschärft werden.
Silvia Brünnel, Bündnis 90 / Die Grünen
Position von Silvia Brünnel: Stimme zu
Die Kita-Betreuung soll ab Geburt grundsätzlich kostenlos sein.
Silvia Brünnel, Bündnis 90 / Die Grünen
Position von Silvia Brünnel: Stimme zu
Um in Hessen auch im Bereich der Kinderbetreuung für mehr soziale Gerechtigkeit sorgen zu können, brauchen wir den Ausbau der Kinderbetreuung, eine Qualitätsverbesserung und langfristig die Beitragsfreiheit.
In Hessen soll es mehr staatlich geförderte Programme gegen Rassismus und Antisemitismus geben.
Silvia Brünnel, Bündnis 90 / Die Grünen
Position von Silvia Brünnel: Stimme zu
Um Demokratie und Toleranz in unserem Land zu wahren, braucht es Förderprogramme zur politischen Bildung. Durch das Verstehen politischer Sachverhalte wird demokratisches Bewusstsein im Alltag gefestigt. Präventionsarbeit hat höchste Priorität im Kampf gegen Rassismus und Antisemitismus.
Afghanistan ist ein sicheres Herkunftsland, in das Abschiebungen möglich sind.
Silvia Brünnel, Bündnis 90 / Die Grünen
Position von Silvia Brünnel: Lehne ab
Menschen mit sehr hohem Einkommen zahlen derzeit ausreichend Steuern.
Silvia Brünnel, Bündnis 90 / Die Grünen
Position von Silvia Brünnel: Lehne ab
Soziale Gerechtigkeit als Mittel gegen die gesellschaftliche Spaltung bedeutet für mich zunächst die Entlastung der kleinen und mittleren Einkommen, die Erhöhung der Spitzensteuersätze und die Vermögensbesteuerung für Superreiche.
Zeitlich befristete Arbeitsverträge sind erforderlich, damit Unternehmen flexibel sein können.
Silvia Brünnel, Bündnis 90 / Die Grünen
Position von Silvia Brünnel: Neutral
Zeitlich befristete Arbeitsverträge sollten eine Ausnahme und nicht die Regel für ein Unternehmen sein.
Es sollen verstärkt Pflegekräfte aus dem Ausland angeworben werden.
Silvia Brünnel, Bündnis 90 / Die Grünen
Position von Silvia Brünnel: Stimme zu
Ohne Pflegekräfte aus dem Ausland werden wir den Fachkräftemangel nicht beheben können. Im Hinblick auf den demografischen Wandel müssen die Pflegeberufe aufgewertet und gestärkt werden. ¬Nur so kann ein würdevolles Altern in unserer Gesellschaft ermöglicht werden.
Dieselfahrzeuge mit hohem Schadstoffausstoß sollen nicht mehr in den Innenstädten fahren dürfen.
Silvia Brünnel, Bündnis 90 / Die Grünen
Position von Silvia Brünnel: Lehne ab
Wir fordern die Hardware-Nachrüstung auf Kosten der Hersteller, damit Dieselfahrzeuge die geltenden Grenzwerte einhalten können.
Alle Fragen in der Übersicht
# Umwelt 26Okt2018

Wie stehen Sie zu den Baumaßnahmen von Windrädern in den Wäldern rund um Fulda. Ich bin für erneuerbare Energien jedoch sehe ich die Zerstörung des Lebensraumes Wald als zu großes Opfer. (...)

Von: Cvn Arhohetre

Antwort von Silvia Brünnel
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Wieso stellen Sie hier wirtschaftliche Interessen offenbar vor den Umweltschutz? (...)

Von: Gvobe Fvznaqv-Xnyynl

Antwort von Silvia Brünnel
DIE GRÜNEN

(...) wie Sie bereits meiner Antwort auf „abgeordnetenwatch“ entnehmen konnten, fordere ich zur Einhaltung der Grenzwerte die Hardware-Nachrüstung auf Kosten der Automobilhersteller. (...)

%
1 von insgesamt
2 Fragen beantwortet
1 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.