Sigmar Gabriel
SPD
Profil öffnen

Frage von Rznahry Uvrafgbesre an Sigmar Gabriel bezüglich Internationales

# Internationales 27. Mai. 2017 - 21:03

Sehr geehrter Außenminister Gabriel,

der amerikanische Präsident Trump kritisiert, Deutschland habe zu hohe Export-Überschüsse, "The Germans are bad, very bad"

http://www.spiegel.de/politik/ausland/donald-trump-bei-der-eu-die-deutsc...

Dabei könnten Leistungen und Hilfen an internationale Partner eine Ursache der Export-Überschüsse sein:

Deutschland exportiert Kapital als (I) EU-Nettozahler, (II) über den Target-2 Mechanismus (2016: 170 Milliarden Euro) - und (III) über die Euro-Rettungspakete/Schuldenschnitte.

Diesem Kapital-Strom müsste ein Güterstrom folgen, also ein Güter-Export.
Zumindest ein Teil der Exporte müsste so zu erklären sein.

Wenn man den Export-Überschuss betrachtet - wie groß ist der Anteil an "verschenkter" Ware, deren Export Transferleistungen (z.B. Rettungspakete) finanziert wurde - nicht durch Gegenleistung?

Bedeutet dieser Kapital-Export, dass Deutsche weniger konsumieren können, was zu verringerten Importen führen könnte?

Wenn die USA unter Donald Trump mehr exportieren möchten, wäre dann den USA nicht zu raten selbst durch Kapital-Export die Exporte anzukurbeln? Beispielsweise könnte Donald Trump überfällige Zahlungen an die UNO überweisen lassen, und die Schulden anderer Staaten streichen.

mit freundlichen Grüßen,

Emanuel Hienstorfer

Von: Rznahry Uvrafgbesre

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.