Siegfried Kühn
DIE GRÜNEN
Profil öffnen

Frage von Wnan Fpuraxre an Siegfried Kühn bezüglich Umwelt

# Umwelt 21. Juli. 2019 - 16:01

CO2 ist das Thema. Was denken Sie über Abholzung des Regenwaldes, den Lithium-Abbau in Afrika, dem Braunkohleabbau in der Lausitz? Woher wird der Strom ab 2038 kommen? Wie werden Lithium-Akkus der e-Autos entsorgt? Wie soll die Aufforstung des Regenwaldes erfolgen? Was halten Sie generell von der Lausitzer Seenlandschaft, die ja rekultivierte Tagebaue sind!

Von: Wnan Fpuraxre

Antwort von Siegfried Kühn (GRÜNE) 13. Aug. 2019 - 13:17
Dauer bis zur Antwort: 3 Wochen 1 Tag

Sehr geehrte Frau Fpuraxre,

es tut mir leid, dass es bis zur Antwort leider recht lange gedauert hat. Aber die Termine bis zur Wahl werden immer dichter und der Tag hat immer nur noch 24 Stunden.

Wie ich schon aus den Fragen herauslese, sind wir uns in der Grundsatzfrage recht nah. Der Klimaschutz ist tatsächlich das drängendste Problem. Und es sieht nicht danach aus, dass die Mehrheit der Menschen bereit ist, die erforderlichen Konsequenzen zu ziehen. Aber gerade deshalb bleibt eigentlich nur eine Möglichkeit, politisch das zu tun und zu fordern, was machbar ist. Die Breite der anzufassenden Themen haben Sie ja schon in den Thesen angedeutet. Dazu bedürfte es schon einer breiten Diskussion und es möglichst breiten Konsens. Aber auch hier schon es eher so, dass sich die Fronten immer mehr verhärten und eine sachliche Diskussion immer schwerer. Und die Tatsache, dass das Thema nur in der breiten internationalen Gemeinschaft gelöst werden kann, macht es nicht einfacher.

Ich gehöre im übrigen nicht zu jenen (welcher politischen Gruppierung sie auch angehören), die einfache Antworten geben.

Ich hoffe, Sie gehören zu unseren Wählern und sorgen damit dafür, dass wenigstens die Diskussion über das Notwendige nicht verstummt.

Herzliche Grüße
Siegfried Kühn