Sebastian von Hoff
PIRATEN
Profil öffnen

Frage von Qnevb Wnpbov an Sebastian von Hoff bezüglich Demokratie und Bürgerrechte

# Demokratie und Bürgerrechte 06. Sep. 2013 - 10:24

Sehr geehrter Herr von Hoff,

die Tabuisierung des Machtmißbrauches wird zum großen Thema der nächsten Jahre. Uns bleibt nämlich nichts anderes übrig, um unser ewiges Auf und Ab mit viel Leid und Zerstörung in den Griff zu bekommen, um endlich eine "Artgenossenschaft" auf die Beine stellen zu können, die sich nicht mehr gegenseitig die Schädel einschlägt und lange davor mit all dem belastet, was sehr viele Juristen und Politiker unterhält.

Macht entsteht durch ein zu ungerechtes Geben und Nehmen. Das ist kaum jemandem bewußt. Kein Wunder stehen noch keine Hilfen zur Verfügung, die Bürgern helfen, die "Ausnahmeregelungen" zu nutzen und zu kontrollieren, die Gerechtigkeit ermöglichen. Die Folge dieser chronischen "Bewußtlosigkeit" ist sehr viel Ohnmacht, die von Mächtigen mißbraucht und tabuisiert wird.

Nachdem Mächtige im gesamten Machtgefüge ihre Einflußgewalt von Ohnmächtigen bekommen, von Menschen, die nicht in der Lage sind, das Tun der Juristen zu beeinflussen, weil sie die Rechte nicht kennen, die ermöglichen, dem Teufel auf hoher See und vor Gericht klar zu machen, daß sich die göttliche Allmacht in der Realität der Menschenwelt auf die Vereinbarungen des Volkes zu beschränken hat, auf die Gesamtheit aller Gesetze, Paragraphen, Verordnungen unseres demokratisch konzipierten, humanitär ausgerichteten Rechtsstaates, möchte ich gerne von ihnen wissen, ob die Piratenpartei sich dieses großen Themas "MACHT-MI§BRAUCH-TABUISIERUNG" annehmen wird.

Im Diskussionsforum ihrer Partei, das ja mehr ist als nur Plattform für Meinungsstreit, auf der Bürger ihren Alltagsfrust mit "Chauffeurwissen" kompensieren, hat sich bislang auf Anregungen dazu kein Interesse gezeigt, sodaß ich mich frage, ob hinter Kaperflagge, Augenklappe und Säbelgerassel nicht auch nur das Interesse steckt, die Ohnmacht vieler Menschen zu nutzen, um im Grunde nichts anderes zu tun als das, was uns immer weiter auf den Abgrund zuschiebt.

Danke für Ihre Antwort und schöne Grüße
Dario Jacobi

Von: Qnevb Wnpbov

Antwort von Sebastian von Hoff (PIRATEN) 18. Sep. 2013 - 14:24
Dauer bis zur Antwort: 1 Woche 5 Tage

Hallo Herr Jabobi,

leider verstehe ich ihren Text nicht wirklich. Der Missbrauch von Macht ist aber natürlich etwas, mit dem sich auch die Piratenpartei beschäftigt, eine Tabuisierung von Machtmissbrauch kann ich nicht erkennen.

Macht wird in unserem Gesellschaftssystem ja häufig mittels Geld ausgeübt, um Menschen unabhängiger von der Macht des Geldes und damit freier zu machen, setzen wir Piraten uns ja z.B. für ein Bedingungsloses Grundeinkommen ein.

Eventuell können Sie aber Ihre Frage etwas konkretisieren, dann werde ich gerne auch etwas konkreter darauf eingehen.

Mit freundlichen Grüßen,
Sebastian von Hoff