Sebastian Sewerin
DIE GRÜNEN
Profil öffnen

Frage von Naqeé Zbaqev an Sebastian Sewerin bezüglich Familie

# Familie 07. Aug. 2005 - 01:34

Sie reden von materieller Unterstützung.

Ich rede von kostenloser Kinderbetreung, Recht auf einen Kindergartenplatz ab dem ersten Lebensjahr, Recht auf Ausbildung und das Recht auf starke Steuerbegünstigungen im Gegensatz zu kinderlosen Familien.

Was Sie schreiben Hr. Sewerin klingt eher neoliberal und ausweichen als Rot/Grün.

Bitte keine Floskeln - antworten Sie doch einfach mal konkret und aus Ihrem moralischen Verständniss heraus.

Ich habe nicht vor Floskeln sondern Personen zu wählen. Und denen sollte ich vertrauen können.

Sie sind Jahrgang 1980, Student und Bundestagskandidat - nehmen Sie es mir übel wenn ich sage das Sie wahrscheinlich nicht im geringsten obige Probleme nachvollziehen können und vielleicht noch ein paar Jahre im Leben stehen sollten bevor Sie jetzt schon auf die Bundespolitik losgelassen werden ? ;o)

Von: Naqeé Zbaqev

Antwort von Sebastian Sewerin (GRÜNE) 09. Aug. 2005 - 20:37
Dauer bis zur Antwort: 2 Tage 19 Stunden

Sehr geehrter Herr Mondri,

bei der Beantwortung auf Ihre letzte Frage habe ich den Schwerpunkt auf die materielle Unterstützung von Familien deshalb gelegt, weil ich den Eindruck hatte, er wäre besonders wichtig für Sie. Natürlich sind auch Fragen von Kinderbetreuung (dazu habe ich bereits das wichtigste geschrieben, nämlich unsere Forderung nach einem Rechtsanspruch auf Betreuung ab einem Jahr) als auch von Steuergerechtigkeit wichtig. Zu einigen Punkten wie den Steuerfreibeträgen habe ich mich schon geäußert. Es wäre unredlich, Ihnen weitere Steuersenkungen in Aussicht zu stellen, im Rahmen der Steuerreformen der letzten Jahre sind die Belastungen bereits für alle Steuerzahler deutlich reduziert worden. Wir werden uns aber dafür einsetzen, daß die Vorteile des Ehegattensplittings bei kinderlosen Familien reduziert werden und das Mehr an Steueraufkommen zur Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf eingesetzt wird; hier ist ein Ansatzpunkt die steuerliche Begünstigung von erwerbsbedinger Kinderbetreuungskosten. Zu Ihrem Hinweis auf mein Alter: Es ist wichtig, daß im Parlament eine breite Mischung von Alter, Herkunft, Ausbildung usw. zu finden ist. Ich sehe mein Alter nicht als Makel. Gerade bei der anstehenden schwierigen Modernisierung der sozialen Sicherungssysteme ist die Perspektive junger Menschen besonders wichtig; hierzu verweise ich auf meine Antwort auf die Frage von Herrn Kuhnke.

Mit besten Grüßen
Sebastian Sewerin