Sabine Boeddinghaus
DIE LINKE
Profil öffnen

Frage von Tvfryn Jnyx an Sabine Boeddinghaus bezüglich Arbeit

# Arbeit 30. Jan. 2011 - 17:16

Sehr geehrte Frau Boeddinghaus,

"Inzwischen gibt es auch bezirkliche Beiräte in Hamburg im Bereich SGB II"(aus einer Antwort von Wolfgang Joithe auf http://www.abgeordnetenwatch.de/wolfgang_joithe_von_krosigk-294-40670--f... .

Gibt es in Harburg einen bezirklichen Beirat?

Hat sich Ihre Partei in irgend einer Weise damit befaßt?

Wie stehen Sie zu dem Saarbrücker Vorschlag der LINKEn "langzeitarbeitslose Hartz-IV-Bezieherinnen und Bezieher in die Beiräte der Jobcenter zu berufen."
( http://www.dielinke-saar.de )?

Mit freundlichen Grüßen

Gisela Walk

Von: Tvfryn Jnyx

Antwort von Sabine Boeddinghaus (LINKE) 16. Feb. 2011 - 15:54
Dauer bis zur Antwort: 2 Wochen 2 Tage

Sehr geehrte Frau Walk,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Im Beirat des Jobcenter Harburg sind u.A. VertreterInnen des DRK, der Diakonie und des DGB.
DIE LINKE setzt sich grundsätzlich für eine direkte Bürgerbeteiligung ein. Eine Beteiligung von betroffenen Erwerbslosen würden wir daher auch befürworten. Da der überwiegende Teil der Erwerbslosen aber nicht organisiert ist, stellt sich uns noch die Frage der Auswahl einer VertreterIn und deren demokratischer Legitimation. Diese Frage wollen wir in der kommenden Legislatur in der Bezirksversammlung mit den anderen Parteien, der Verwaltung und den BürgerInnen diskutieren, um zu einer für die Betroffenen guten Lösung zu kommen.

Mit freundlichen Grüßen,
Sabine Boeddinghaus