Ronald Pofalla
CDU
Profil öffnen

Frage von Wüetra Jvyy an Ronald Pofalla bezüglich Arbeit

# Arbeit 22. Juli. 2009 - 08:44

Sehr geehrter Herr Pofalla!
Meine Frage bezüglich der Arbeitslosenstatistik im Kreis Kleve lautet wie folgt:
Der Kreis Kleve ist mit dem Optionsmodell für die Betreuung seiner Hartz IV - Arbeitslosen tätig.
Seit Januar 2009 wird nun kein Hartz IV-Arbeitsloser mehr als solcher statistisch erfasst, der von einer Kommune durch einen beauftragten Dritten im Fallmanagement betreut wird. Bis Ende 2008 war dies nicht der Fall.
Hierdurch werden die offiziellen ALO-Zahlen meiner Meinung nach bewusst nach unten hin verändert (gefälscht?). Sind diese Menschen denn nicht immer noch arbeitslos? Auch wenn sie jetzt einmal oder noch weniger im Monat durch beauftragte Fallmanager der Kommunen betreut werden.
Ist das auch Praxis in anderen Optionskommunen. Bei den Argen iwird das statistisch nicht so gehandhabt. Wird hier nicht ein Erfolgsvergleich zwischen Optionskommunen und Argen unmöglich gemacht?
Versucht hier der Kreis seine ALO-Statistik zu schönen?

MfG
Jürgen Will

Von: Wüetra Jvyy

Antwort von Ronald Pofalla (CDU)

Sehr geehrter Herr Will,

vielen Dank für Ihre E-Mail vom 22.07.2009 über abgeordnetenwatch.de.

Gerne bin ich bereit, an mich persönlich gerichtete Anfragen zu beantworten.

Bitte nutzen Sie hierzu meine E-Mail-Adresse: ronald.pofalla@bundestag.de
oder schreiben Sie mir unter folgender Postanschrift:
Ronald Pofalla MdB
Deutscher Bundestag
Platz der Republik
11011 Berlin

Mit freundlichen Grüßen
Ronald Pofalla MdB

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.