Robin Thiedmann
Die Humanisten
Profil öffnen

Frage von Nyrknaqre Fpujvaa an Robin Thiedmann bezüglich Verwaltung und Föderalismus

# Verwaltung und Föderalismus 09. Mai. 2019 - 22:08

Momentan kauft jedes Land (jede Stadt!) eigene Softwarelößungungen, meist unter nicht-freien Lizenzen, oft um ein und das selbe Problem zu Lößen.

Würde man das Geld stattdessen für Open Source Lößungen ausgeben, welche allen Kommunen zur Verfügung stehen, könnte man viel Geld sparen, und sich gleichzeitig aus der Abhängigkeit einzelner Firmen befreien.
Man könnte selbst Fehler in der Software beseitigen und neue Funktionen implementieren.

Hier ein kurzes Video der Free Software Foundation zum Thema "Public Money? Public Code!" : https://www.youtube.com/watch?v=_s9_rRLlmEA

Wären Sie dazu bereit bei Software-Ausschreibungen für die zwingende Nutzung von Open Source Lizenzen einzutreten ?

Von: Nyrknaqre Fpujvaa

Antwort von Robin Thiedmann (Die...) 13. Mai. 2019 - 07:15
Dauer bis zur Antwort: 3 Tage 9 Stunden

Hallo Herr Fpujvaa,

da sind sie vermutlich besser im Thema drinne, als ich. Ich habe bisher nur am Rande die Thematik mitbekommen und deshalb keine wirklich fundierte Meinung dazu. Sicherlich gibt es Vorzüge von OSL gegenüber proprietärer Software, doch aber auch einige Nachteile, die überhaupt erst zur weitflächigen Anwendung von nicht-freien Lizenzen geführt haben.

Nun sagen Sie ja, dass jedes Land/Jede Stadt da eigene Regelungen zu hat und das im Rahmen ihrer Verwaltung geschieht. Durch das Subsidiaritätsprinzip wäre dafür also nicht die EU zuständig, sondern die Kommunen/Länder.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ich also im EU-Parlament in eine Abstimmung zu dieser Frage eine Position beziehen müsste, ist äußerst gering. Wenn das aber der Fall werden sollte, würde ich mich selbstverständlich in die Materie einarbeiten, um eine fundierte Entscheidung treffen zu können.

Mit besten Grüßen
Robin Thiedmann