Robert Hochbaum
CDU
Profil öffnen

Frage von Wraf Irvg Tüagure an Robert Hochbaum bezüglich Land- und Forstwirtschaft

# Land- und Forstwirtschaft 27. Feb. 2014 - 23:08

Sehr geehrter Herr Hochbaum,

Ihre Antwort auf meine Frage vom 16.02.2014 zur Zulassung von gentechnisch verändertem Saatgut in Deutschland und ganz Europa empfinde ich als unbefriedigend. Ich frage deshalb noch einmal nach.

Die Regierung macht das Gegenteil von dem, was das Volk will. Das hat mit Demokratie nichts zu tun. Das ist Willkür im Interesse der großen Chemie- und Saatgutkonzerne.

Ich würde gern Ihre persönliche Meinung und Haltung dazu hören, wenn Sie eine haben bzw. diese öffentlich äußern können oder wollen. Schließlich haben Sie die Bürger des Vogtlandes in den Bundestag geschickt, um die Interessen dieser Bürger zu vertreten. Und das erfolgt eben u.a. durch diese Enthaltung der Bundesregierung in Fragen der Gentechnik nicht.

Es wird zur Vernichtung von Existenzen und Arbeitsplätzen und vor allem von Natur führen. Imker, Gärtner, Bauern werden es als erste zu spüren bekommen. So wie in den USA, Kananda, Lateinamerika, Indien,

Und alle Menschen werden es spüren an ihrer Gesundheit. Denn der wissenschaftliche und faktische Nachweis der Schädlichkeit gentechnischer Veränderungen ist längst erwiesen, auch beim betreffenden Fall Genmais 1507.

Ihr Verweis auf den Beitrag einen Journalisten eines Boulevardblattes mit einem manipulativ, ja sogar demagogisch zu nennenden Artikel ohne jedwede Wissenschaftlichkeit kann nicht Ihr Ernst sein.

Ich würde mich freuen, wenn Sie sich doch noch mit einer persönlichen Meinung äußern. Vielen Dank dafür.

Mit freundlichen Grüßen
Jens Veit Günther

Von: Wraf Irvg Tüagure

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.