Robert Hochbaum
CDU
Profil öffnen

Frage von Hyyevpu Sevgmfpur an Robert Hochbaum bezüglich Internationales

# Internationales 11. Jun. 2013 - 10:44

Sehr geehrter Herr Hochbaum,

zur Vorstellung der aktuellen Briefmarke "Bundeswehr - Im Einsatz für Deutschland" zitieren Sie sich in Ihrem Newsletter 6/2013 selbst:

"„Egal ob in Afghanistan, im Kosovo oder ganz aktuell bei der Hochwasserkatastrophe in Bayern und Sachsen – unsere Bundeswehr ist im Einsatz für Deutschland und für die Sicherheit unserer Menschen hier! Ihnen und ihren Familien gebührt für ihre Leistung gesellschaftliche Wertschätzung und Solidarität. Eine Briefmarke, die auf Verbreitung ausgelegt ist, ist ein hervorragendes Zeichen Verbundenheit zu zeigen“, so Robert Hochbaum, der bei der Präsentation dabei war."

Als Briefmarkensammler habe ich die Briefmarke der Vollständigkeit halber ins abgelegt.

Als ehemaliger Offizier stelle ich mir trotzdem die Frage, ob ihre Worte "..ist ein hervorragendes Zeichen Verbundenheit zu zeigen..." genau so empfunden werden, wenn diese "für Deutschland"- Briefmarke zur Frankierung eines Beileidsbriefes für einen im Ausland gefallenen (bisher 54 Tote in Afghanistan, 58 Eurocent der Briefmarkenwert, alles ist möglich) getöteten BW-Soldaten geklebt wird ?

Ullrich Fritzsche

Von: Hyyevpu Sevgmfpur

Antwort von Robert Hochbaum (CDU) 13. Jun. 2013 - 15:59
Dauer zur eingetroffenen Antwort: 2 Tage 5 Stunden

Sehr geehrter Herr Fritzsche,

ich glaube sehr wohl, dass Sie genau wissen, wie meine Aussagen gemeint sind.
Die von Ihnen genannten tragischen und schrecklichen Ereignisse sollten meiner Ansicht nach nicht polemisch genutzt werden.

Hochachtungsvoll

Robert Hochbaum MdB