Renate Dodell
CSU
Profil öffnen

Frage von Ovetvggn Tevrßre an Renate Dodell bezüglich Finanzen

# Finanzen 21. Aug. 2008 - 00:13

Sehr geehrte Frau Dodell,

die CSU setzt sich immer wieder für die Aufrechterhaltung der Pendlerpauschale ein.

Muss das für die CSU - entgegen aller Bemühungen - nicht ein Hohn ohnegleichen sein, wenn bezüglich der Pendlerpauschale die Schwesterpartei CDU vom Sparen redet, allerdings wohl nur "den kleinen Mann" meint an dem gespart werden soll! Denn die Bildungsministerin, Dr. Schavan, "gönnt" sich mir nichts dir nichts mal eben einen Trip mit dem Helikopter der Bundeswehr, weil ihr Koordinationsteam es nicht fertig bringt die Termine der Ministerin so zu legen, dass diese mit normalen Verbindungen zu erreichen sind!

Sollte eine Ministerin nicht Vorbildfunktion haben in punkto Sparen?

Sollte so eine Ministerin nicht all ihrer Ämter und der damit verbundenen Privilegien entbunden werden?

Frau Dr. Schavan scheint kein Gespür für das "Spargebot" unserer Bundeskanzlerin zu haben? Sie ist wohl der Meinung "etwas Besseres" zu sein!

Wie stehen Sie zur Absetzung der Ministerin?

Birgitta Grießer

Von: Ovetvggn Tevrßre

Antwort von Renate Dodell (CSU) 23. Aug. 2008 - 19:40
Dauer bis zur Antwort: 2 Tage 19 Stunden

Sehr geehrte Frau Grießer,

zu der von Ihnen aufgeworfenen Thematik antworte ich Ihnen gerne.

Die von der CSU mit Nachdruck geforderte Wiedereinführung der Pendlerpauschale ab dem ersten Kilometer und das vorgelegte Steuerreformprogramm "Mehr Netto für alle" entlastet gerade die kleinen und mittleren Einkommen und die Familien - und viele der "kleinen Leute", die Sie in Ihrer Anfrage anführen. Mittlerweile gibt es erfreulicherweise auch aus den Reihen der CDU viele Unterstützer für diese Forderungen und Vorstellungen. Bitte schreiben Sie doch Frau Bundesministerin Schavan selbst, wenn Sie Kritik anzubringen haben.

Mit freundlichen Grüßen nach Baden-Württemberg.
Renate Dodell