Frage von Unegzhg Pnffra an bezüglich Umweltpolitik

# Umweltpolitik 11. Mai. 2012 - 03:49

Sehr geehrter Herr Friese,
meine Frage, ist durch ihre Zugehörigkeit, zu Ihrer Partei eventuell überflüssig,
Aber ich möchte daß Sie sich auch vor der Wahl, dazu bekennen!
Werden Sie für eine Neuauflage der für Hausbesitzer sehr teueren Dichtigkeitsprüfung
eintreten, und stimmen ?

Von: Unegzhg Pnffra

Antwort von Jürgen Friese (DIE GRÜNEN) 11. Mai. 2012 - 17:32
Dauer bis zur Antwort: 13 Stunden 42 Minuten

Sehr geehrter Herr Cassen,

Wasser und Grundwasser gehören zu unseren wichtigsten Ressourcen. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN sagen weiterhin sehr deutlich: wir bekennen uns nach wie vor zum Vorsorgegrundsatz - Trinkwasser ist das wichtigste Lebensmittel. Bei der Abänderung des Landeswassergesetzes geht es für uns GRÜNE um einen fairen Ausgleich der Interessen von Hauseigentümer/innen und Gewässerschutz. Ich bin der Auffassung, dass wir unser Grundwasser/Trinkwasser rein erhalten müssen und vor Verunreinigung schützen müssen. Eine Maßnahme hierfür ist die Wartung unserer Abwasserkanäle. Das Landeswassergesetz von 1995 mit den Novellierungen und Vollzugserlässen ist geeignet die Umsetzung Bürger freundlich zu regeln. Daran muss gearbeitet werden und die Dichtigkeitsprüfung an einigen Stellen in Ihrer jetzigen Form, überdacht werden

Mit freundlichen Grüßen
Jürgen Friese