Prof. Dr. Matthias Zimmer
CDU
Profil öffnen

Frage von Zvpunry Urpx an Prof. Dr. Matthias Zimmer bezüglich Internationales

# Internationales 05. Juni. 2019 - 16:07

Guten Tag Herr Zimmer

leider darf man hier nicht seine Meinung kundtun, sondern ist angehalten Fragen zu einem Sachverhalt niederzuschreiben. Nun,ihre Antwort auf meine vorherige Frage:
die Bundeskanzlerin hat diesen Ehrentitel nicht als Privatperson, sondern als Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland verliehen bekommen. Was kommt bei Ihnen als nächstes? Dass die Kanzlerin etwa dann, wenn Sie den Friedensnobelpreis bekäme, ihn per Telefon und Post entgegen nehmen soll? Wirklich?
Zunächst meine Antwort auf ihre banale Frage. Ja! Seit Obama und die EU-Administration den "Friedens"Nobelpreis erhalten haben, hat er in der Bevölkerung an Wert verloren.
Sie haben auch nicht den Sinn meiner Frage verstanden, denn darauf gehen sie nicht ein. Sie mögen ihre Kanzlerin ja Wertschätzen, aber alleine ihre Annahme die ehemalige FDJ-Sekretärin für Politische Agitation könnte für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen werden verkennt die Ursachen für die Unruhen innerhalb Europas.
Meine Frage :
Wenn ihre Kanzlerin den Preis für die BRD entgegengenommen hat, wäre es dann nicht sinnvoll gewesen jemandem aus der BRD den Preis anheim kommen zu lassen, der durch die Entscheidungen ihrer Kanzlerin enteignet(Euro),verarmt(Rentner oder durch Mieten+Strom), durch Handlungen gegen die Wirtschaft in Deutschland oder der Kriminalität(1*) zum Opfer gefallen ist?

Der Grökaz zum Gruß
(1*) Nein, die Nazikeule reiche ich ihnen nicht

Von: Zvpunry Urpx

Antwort von Matthias Zimmer (CDU) 06. Juni. 2019 - 12:18
Dauer bis zur Antwort: 20 Stunden 11 Minuten

Sehr geehrter Herr Urpx,

Nein.

Matthias Zimmer