Peter Schowtka

| Kandidat Sachsen 2009-2014
Peter Schowtka
Frage stellen
Jahrgang
1945
Wohnort
Wittichenau
Berufliche Qualifikation
Betonbauer/ Diplom-Lateinamerikawissenschaftler
Ausgeübte Tätigkeit
Landtagsabgeordneter
Wahlkreis

Wahlkreis 57: Niederschlesische Oberlausitz II

Wahlkreisergebnis: 38,8 % (eingezogen über den Wahlkreis)

Parlament
Sachsen 2009-2014

Die politischen Ziele von Peter Schowtka

Meine Ziele

Förderung des Ausbaus der Infrastruktur als Voraussetzung für die Entwicklung der Wirtschaft und Schaffung von Arbeitsplätzen in unserer Region

Sicherung einer hohen Polizeidichte im grenznahen Raum zur Vorbeugung und raschen Verfolgung von Straftaten

Unterstützung der Feuerwehren durch modernste Ausrüstungen und Würdigung langjährig aktiver Feuerwehrleute durch einen Zuschlag zur Rente.

Gewährleistung einer flächendeckenden hausärztlichen Betreuung in den ländlichen Gemeinden

Durchsetzung einer familienfreundlichen Politik mit dem Ziel einer besseren gesellschaftlichen Anerkennung und finanziellen Unterstützung von Familien mit Kindern

Um diese und weitere Ziele zur Verbesserung des Lebens in unserer Region zu erreichen, bitte ich um Ihr Vertrauen und Ihre Stimme

Über Peter Schowtka

Persönliches:

* Betonbauer, Dipl.-Lateinamerikawissenschaftler
* wohnhaft in 02997 Wittichenau
* geb. 07.01.1945 in Wittichenau
* katholisch
* verheiratet, eine erwachsene Tochter

Beruf und Bildung:

* Abitur mit Berufsausbildung Betonbauer
* 1964 - 69 Studium Lateinamerikawissenschaften an der Uni Rostock
* Sprecher der kath. Studentengemeinden in der DDR
* Verweigerung des Diploms "mangels gesellschafts-politischer Reife"
* 1969 - 90 wissenschaftlicher Mitarbeiter, später Dolmetscher für ausländische Arbeitskräfte aus Mosambik im Braunkohlenbergbau
* 1990 - 94 Bürgermeister von Wittichenau
* CDU-Eintritt im November 1989, vorher parteilos
* seit 1991 Mitglied des CDU-Landesvorstandes
* seit 1996 Landesvorsitzender der KPV Sachsen
* Mitglied des Bundesvorstandes der KPV
* Gründungsmitglied und Vorsitzender des Bildungswerks für Kommunalpolitik Sachsen
* Mitglied des Sächsischen Landtages seit Nov. 1991
* Mitglied im Innenausschuss sowie Verfassungs-, Rechts- und Europaausschuss
* Mitglied der Parlamentarischen Kontrollkommission

Hobbies:

* Literatur (Stefan Zweig, Franz Werfel, Thomas Mann)
* Musik (Mozart, Beethoven, Schubert)
* Reisen; am liebsten mit meiner Frau im Wohnmobil, bevorzugt in romanische Länder, um meine Sprachkenntnisse anzuwenden und die Quellen europäischer Identität kennen zulernen.

Alle Fragen in der Übersicht
# Wirtschaft 29Juli2009

In der Region wird über zunehmenden Fachkräftemangel geklagt. Meiner Meinung nach gibt es einen Zusammenhang zwischen den erheblich unter Tarif...

Von: Xynhf Jrfryl

Antwort von Peter Schowtka
CDU

(...) In Folge der besonderen wirtschaftlichen Lage Ostdeuschlands nach der Wiedervereinigung, haben die Tarifparteien einen gesunden Kompromiss für die Sicherung von Arbeitplätzen gefunden, deshalb kann man kaum von "Billiglöhnen" sprechen. Dies heißt aber nicht, dass es Menschen gibt, denen sittenwidrige Löhne gezahlt werden und deren Lohn nicht zum Leben reicht. Das Anliegen von Politik muss es sein, Rahmenbedingungen zu schaffen, damit diese Menschen die Möglichkeit haben ihren Lebensunterhalt selbst zu verdienen. (...)

%
1 von insgesamt
1 Fragen beantwortet
1 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.