Peter Ruhenstroth-Bauer

| Kandidat Oberbürgermeisterwahl NRW
Frage stellen
Die Fragefunktion wurde einen Tag vor der Wahl am 12.09. um 18:00 geschlossen. Für eine mögliche Stichwahl wird die Fragefunktion reaktiviert.
Jahrgang
1956
Wohnort
Bonn
Berufliche Qualifikation
Jurist,Hörfunkjournalist, Bevollmächtigter des Saarlandes,Stv.Chef Bundespresseamt,Staatssekretär Bundesfamilienministerium, Rechtsanwalt in der Kommunikations- & Strategieberatung
Ausgeübte Tätigkeit
Staatssekretär aD., RA in der Kommunikations-und Strategieberatung, www.peter-ruhenstroth-bauer.de, www.p-r-b.de
Wahlkreis

Wahlkreis : Bonn

Parlament
Oberbürgermeisterwahl NRW
Alle Fragen in der Übersicht

(...) Daher nochmal: Wie wollen Sie in Bonn sicherstellen, dass Frauen in Zukunft ihr Recht auf die Wahl des Geburtsortes wieder erlangen? Dieses ist in den letzten Jahren verloren gegangen. (...)

Von: Yvfn iba Ervpur

Antwort von Peter Ruhenstroth-Bauer
SPD

(...) Sie wissen aber aus unserem Gespräch wie wichtig mir die Situation von Geburtshilfe in unserer Stadt ist und wir bei unseren Söhnen erfahren haben, wie gut für uns die Begleitung durch eine freie Hebamme war. Selbstverständlich erhalten Die noch VOR der Wahl eine ausführliche Antwort. (...)

# Familie 4Sep2015

Hallo Herr Ruhenstroth-Bauer,

Meine Frage zielt in die gleiche Richtung wie die von Yrexr Guvryr.

...

Von: Fgrcuna Orhgvat

Antwort von Peter Ruhenstroth-Bauer
SPD

(...) Mir sind die hochproblematische Situation der Hebammen und die damit einhergehende Gefahr der Unterversorgung von gebärenden Müttern seit langem bekannt. Ich habe deshalb bereits im Mai dieses Jahres, also kurz nach meiner Nominierung als OB-Kandidat, Gespräche geführt, an denen seinerzeit Vertreterinnen mehrerer Organisationen aus Bonn und Umgebung teilgenommen haben. (...)

# Familie 4Sep2015

(...) vor der bevorstehenden Wahl möchte ich Sie gerne zur Hebammensituation in Bonn befragen. (...)

Von: Yrexr Guvryr

Antwort von Peter Ruhenstroth-Bauer
SPD

Sehr geehrte Frau Guvryr,

ich bedanke mich herzlich für Ihre Frage auf abgeordnetenwatch.de.

Mir...

# Kultur 3Sep2015

(...) 1. Werden Sie sich – wenn Sie als neuer OB für Bonn gewählt würden – für den Erhalt des Frauenmuseums einsetzen? Wenn ja, welche konkreten Schritte würden Sie unternehmen? (...)

Von: Xynhqvn Aroryva

Antwort von Peter Ruhenstroth-Bauer
SPD

(...) Ich bin der Überzeugung, dass Marianne Pitzen und ihr Team eine wunderbare und auch frauenpolitisch wichtige Arbeit im ältesten Frauenmuseum der Welt machen. Daher – und weil ich das hohe persönliche Engagement der Museumsmacherinnen schätze – werde ich mich selbstverständlich für den Erhalt des Hauses einsetzen. (...)

# Finanzen 28Aug2015

(...) Bei der letzten BT-Wahl haben die Wähler und Wählerinnen mehrheitlich entschieden: keine Steuererhöhungen. Damit haben sie auch entschieden: erst recht keine Kreditfinanzierungen. Wegen der über Jahre und Jahrzehnte zu zahlenden Zinsen kommt jede Kreditfinanzierung für die Bürger und Bürgerinnen einschließlich ihrer Kinder und Kindeskinder vielfach teurer als eine Steuererhöhung. (...)

Von: Xynhf Obepureqvat

Antwort von Peter Ruhenstroth-Bauer
SPD

(...) 3. Bei Kultur und Sozialem wird nicht einfach gestrichen, nur weil es hier nicht die stärkste Lobby gibt, und Kultur und Kindergärten werden nicht gegeneinander ausgespielt. Ich bin sicher: Mit klugen Konzepten konsolidieren wir ohne Kahlschlag (...)

Sehr geehrter Herr Ruhenstroth-Bauer,
ich bitte Sie um Erläuterung Ihrer Position in zwei Fragen:

1. Wie stehen Sie zum Einsatz von...

Von: Xneva Fpuhyre

Antwort von Peter Ruhenstroth-Bauer
SPD

(...) 1. Videoüberwachung im öffentlichen Raum muss der Gefahrenabwehr dienen. Sie findet ihre Rechtfertigung nur dann, wenn darauf, was am Übertragungsbildschirm beobachtet wird, schnell reagiert wird. (...)

(...) insbesondere zu Plänen im öffentlichen Nahverkehr im Raum Bonn habe ich ein paar Fragen an Sie: (...)

Von: Naftne Fxbqn

Antwort von Peter Ruhenstroth-Bauer
SPD

(...) Als das Lebenspartnerschaftsgesetz im Jahr 2001 in Kraft trat, war es ein Fortschritt, weil es endlich eine Rechtsgrundlage für schwule und lesbische Partnerschaften geschaffen hat, die es bis dahin in Deutschland nicht gegeben hatte. Im Jahr 2015 sollten wir eigentlich weiter sein und eine „Homo-Ehe“, also eine Variante der Ehe, die mit weniger Rechten ausgestattet ist als die „klassische Ehe“, nicht mehr brauchen. (...)

14Aug2015

(...) seit etlichen Jahren wohne ich in Bad Godesberg. Mit Entsetzten nehme ich wahr, dass immer mehr Häuser und Wohnungen in arabischer Hand sind und diese an Medizintouristen vermietet werden. Wo bitte soll das hinführen? (...)

Von: Avpbyr Xyhjr

Antwort von Peter Ruhenstroth-Bauer
SPD

(...) Nein, ich will intelligentes Sparen: dazu gehört der Grundsatz: keine Schließung ohne Konzept! Die Kammerspiele sind nicht nur ein wichtiger Ort für das kulturelle Leben der Stadt, sondern, wie es Manfred Beilharz bei der Theaterpreisverleihung „Thespis“ richtig formulierte: „Das Theater ist das Herz einer Stadt“. (...)

(...) Welches Potenzial sehen sie im Ausbau und in der Verbesserung des ÖPNV, so wie die Parkplatzsituation - Schaffung von bewachten Frauenparkplätzen.

Von: Zreyr Chfubire

Antwort von Peter Ruhenstroth-Bauer
SPD

(...) Die BIMA muss von der Stadt in die Pflicht genommen werden. Ebenso ist die VEBOWAG in der Pflicht, einen deutlichen Beitrag zu leisten. (...)

# Familie 14Aug2015

(...) Jetzt wird zudem noch die Grundsteuer auch für Neubürger erhöht, die in keiner Weise für die desaströse Haushaltslage verantwortlich sind. Was gedenken Sie konkret zu unternehmen, um Bonn als Wohnstandort für Familien überhaupt erst wieder attraktiv zu machen und einer Abwanderung ins Umland oder in andere Städte entgegen zu wirken? (...)

Von: Töena Jvgg

Antwort von Peter Ruhenstroth-Bauer
SPD

(...) Für mich gehört die Infrastruktur für Familien zu den ersten Prioritäten. Bildungausgaben sind Zukunftsinvestitionen. (...)

%
10 von insgesamt
10 Fragen beantwortet
3 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion wurde einen Tag vor der Wahl am 12.09. um 18:00 geschlossen. Für eine mögliche Stichwahl wird die Fragefunktion reaktiviert.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.