Jonny Hofer

| Kandidat EU
Jonny Hofer
Frage stellen
Jahrgang
1963
Wohnort
Westerburg
Ausgeübte Tätigkeit
Persönlichkeits- und Marketingtrainer
Liste
Bundesliste, Platz 49
Parlament
EU

EU

Der Austritt eines Mitgliedstaates aus der EU soll erschwert werden.
Position von Jonny Hofer: Lehne ab
Die EU muss sicherstellen, dass in Seenot geratene Menschen geborgen werden und europäische Häfen anlaufen dürfen.
Position von Jonny Hofer: Stimme zu
Es soll eine Mindesthürde für den Einzug ins Europaparlament geben (Sperrklausel).
Position von Jonny Hofer: Lehne ab
Die EU muss die Einhaltung der Pariser Klimaschutzziele in zukünftige Handelsabkommen integrieren.
Position von Jonny Hofer: Stimme zu
Sozialleistungen vom deutschen Staat sollten nur Personen mit deutscher Staatsbürgerschaft erhalten.
Position von Jonny Hofer: Lehne ab
Die EU soll eine Steuer auf alle Finanzaktivitäten einführen (Finanztransaktionssteuer).
Position von Jonny Hofer: Stimme zu
Die EU soll in den nächsten 20 Jahren keine neuen Mitgliedstaaten aufnehmen.
Position von Jonny Hofer: Stimme zu
Das Europäische Parlament soll künftig Gesetze einbringen können.
Position von Jonny Hofer: Stimme zu
Die USA sind kein verlässlicher Partner mehr für die europäische Außen- und Wirtschaftspolitik.
Position von Jonny Hofer: Stimme zu
Innerhalb der EU sollen alle Arbeitgeber ohne Einschränkung Arbeitnehmer*innen suchen dürfen.
Position von Jonny Hofer: Stimme zu
EU-Subventionen soll es nur für nachhaltige Landwirtschaft geben.
Position von Jonny Hofer: Stimme zu
Es soll keine einheitlichen europäischen Sozialstandards geben.
Position von Jonny Hofer: Neutral
In der Sicherheitspolitik sollen Entscheidungen nicht mehr an Einstimmigkeit gebunden sein.
Position von Jonny Hofer: Lehne ab
Die Listen für die EU-Wahlen sollen zu gleichen Teilen aus Männern und Frauen bestehen.
Position von Jonny Hofer: Lehne ab
Wünschenswert, jedoch nicht durch Zwang.
Ein EU-weites Verbot von Einwegplastik ist nicht zielführend.
Position von Jonny Hofer: Neutral
Auf EU-Ebene soll es eine Digitalsteuer für Konzerne wie Google oder Amazon geben.
Position von Jonny Hofer: Stimme zu
Zur Vermeidung von innereuropäischem Flugverkehr soll die EU in ein schnelles, europaweites Eisenbahnnetzwerk investieren.
Position von Jonny Hofer: Stimme zu
Die automatisierte Prüfung von Inhalten beim Hochladen ist ein verhältnismäßiges Werkzeug, um Urheberrechtsverletzungen im Internet zu verhindern.
Position von Jonny Hofer: Lehne ab
In der jetzt beschlossenen Form nicht.
Alle EU-Abgeordneten müssen ihre Lobby-Aktivitäten öffentlich dokumentieren.
Position von Jonny Hofer: Stimme zu
Es ist richtig, dass westeuropäische Staaten Gas über eine Ostsee-Pipeline direkt von Russland beziehen (Nord Stream 2).
Position von Jonny Hofer: Stimme zu
Europäische Unternehmen sollen bei öffentlichen Ausschreibungen Vorrang haben.
Position von Jonny Hofer: Neutral
Europäische Unternehmen, die sich in sozialer und ökologischer Hinsicht für das Gemeinwohl verdient machen, sowie sich für Menschenrechte einsetzen und achten, hier würde ich diese These bejahen – diese sollten gefördert werden.
Zum 18. Geburtstag sollen alle EU-Bürger*innen ein kostenloses Interrailticket erhalten.
Position von Jonny Hofer: Lehne ab

Über Jonny Hofer

Aufgestellt aus dem Landesverband Rheinland-Pfalz.

Alle Fragen in der Übersicht

(...) Wenn es künftig um das Überspringen der 5 %-Hürde im Bund oder den Ländern geht ... würden Sie ein Bündnis aus "kleinen" Parteien befürworten, wenn: 1. (...)

Von: Tüagure Mvrgubss

Antwort von Jonny Hofer
ÖDP

(...) Vor den Fragen und deren Beantwortung noch ein Satz: Ich bleibe optimistisch, dass auch die nächste EU Wahl ohne Prozenthürde sein wird. Wir in der ÖDP werden alles dafür tun, dass es so bleibt. (...)

(...) Weil es viel zu tun gäbe und sehr viele Menschen mitmachen würden, ist damit zu rechnen, dass das Astrailkonzept einen kräftigen Konjunkturmotor darstellt. (...)

Von: Puevfgbcu Züyyre

Antwort von Jonny Hofer
ÖDP

(...) Ich finde es insgesamt schlüssig (auch wenn die Daten und Informationen bereits schon etwas älter sind). Etwas in dieser Sache unternehmen würde für mich bedeuten, zuerst die Fakten dem Bürger näher zu bringen. (...)

# Umwelt 4Apr2019

Wie stehen Sie zu der Frage der Bodennitratverringerung zum Schutz und Erhalt trinkbaren Grundwassers? (...)

Von: Crgre Xeötre

Antwort von Jonny Hofer
ÖDP

(...) Lösung im Viehbesatz. Der derzeitige ist viel zu groß, was ja die Belastung so extrem ansteigen ließ und somit ist unsere Lösung zu dem Viehbesatz zurückzukehren, welcher von der heimischen Futtergrundlage ernährt werden kann. (...)

%
3 von insgesamt
3 Fragen beantwortet
18 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.