Paul Klemens Friedhoff

| Abgeordneter Bundestag 2005-2009
Frage stellen
Jahrgang
1943
Berufliche Qualifikation
Diplom Ingenieur (FH)
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Deutschen Bundestages, Unternehmer, Gesellschafter bei QUANTRON GmbH, Kleve
Wahlkreis

Wahlkreis 113: Kleve

Liste
Landesliste Nordrhein-Westfalen, Platz 9
Parlament
Bundestag 2005-2009
Parlament beigetreten
30.11.2004
Alle Fragen in der Übersicht
# Arbeit 22Jul2009

Sehr geehrter Herr Friedhoff!
Meine Frage bezüglich der Arbeitslosenstatistik im Kreis Kleve lautet wie folgt:
Der Kreis Kleve ist mit...

Von: Wüetra Jvyy

Antwort von Paul Klemens Friedhoff
FDP

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesundheit 20Mai2009

Sehr geehrter Herr Friedhoff,

mich würde interessieren, ob Sie in der laufenden Legislaturperiode an Veranstaltungen der...

Von: Qvrgre Züyyre

Antwort von Paul Klemens Friedhoff
FDP

(...) Es schadet keinem Politiker, alle Seiten zu hören, wenn dies für den politischen Entscheidungsprozess förderlich ist. Es ist auch - in diesem Falle auch für Nichtraucher wie mich - nie gut auf einem Auge blind zu sein. (...)

Sehr geehrter Herr Friedhoff,

wie ihnen sicher bekannt ist, strebt die große Koalition danach, dass Waffengesetz erneut zu reformieren und...

Von: Wbanf Unnegm

Antwort von Paul Klemens Friedhoff
FDP

(...) Es muss früher und sensibler wahrgenommen werden, wenn Kinder, Schüler oder Freunde sich absondern oder Probleme mit sich tragen. Das Entgegenwirken von Vereinzelungs- und Isolationstendenzen bei insbesondere jungen Menschen ist eine bedeutende gesellschaftliche Herausforderung, auch und gerade vor Ort. (...)

# Finanzen 24Mär2009

Herr Friedhoff,
wie wollen sie und ihre Partei auf die heutige Rede des Bundespräsidenten mit der Forderung nach Regulierung der Märkte...

Von: Senax Rzbaqf

Antwort von Paul Klemens Friedhoff
FDP

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 13Jan2009

Sehr geehrter Herr Friedhoff,

Mit Berufung auf den kommunalen Anschluß- und Benutzungszwang werden Bürger daran gehindert, ihr Abwasser...

Von: Cnhy Gvfxraf

Antwort von Paul Klemens Friedhoff
FDP

(...) Wenn Behörden aber tatsächlich ohne Rechtsgrundlage Anschlusszwänge durchsetzen wollen oder das Wasserhaushaltsgesetz falsch anwenden, so glaube ich nicht, dass sie mit derlei rechtswidrigem Gebaren vor den Verwaltungsgerichten bestehen können. (...)

# Finanzen 14Dez2008

Herr Friedhoff,

wären sie bereit die Börsenumsatzsteuer einzuführen um damit unter anderem an den Spekulationen der Hedge-Fonds...

Von: Znahry Cöggre

Antwort von Paul Klemens Friedhoff
FDP

(...) Die SPD hatte im Juni 2007 einen Antrag der Linken auf Wiedereinführung einer Börsenumsatzsteuer abgelehnt. Sie sollte ihr jetzt nicht im Wahlkampf hinterherlaufen. (...)

# Finanzen 20Okt2008

Sehr geehrter Herr Friedhoff
Die Abgeltungssteuer ist nach wievor eine "unsoziale" Steuer, die nur Gut verdiende entlastet.
Ebenso...

Von: Wüetra Xnfcremnx

Antwort von Paul Klemens Friedhoff
FDP

(...) die Abgeltungssteuer wird von der FDP grundsätzlich begrüßt, denn sie vereinfacht das Besteuerungsverfahren ganz erheblich. Die Einbeziehung privater Veräußerungsgewinne lehnen wir dagegen ab. Mit dieser Einbeziehung wird.in unzumutbarer Weise in die private Altersvorsorge eingegriffen. (...)

# Wirtschaft 14Aug2008

Herr Friedhoff,

tun wir doch mal Butter an die Fische. Was sind die Kammern denn überhaupt? Sie sind keine Vereinigungen, sie sind keine...

Von: Xnv Zneybj

Antwort von Paul Klemens Friedhoff
FDP

Sehr geehrter Herr Marlow,

verzeihen Sie, dass ich andere Themen der Beantwortung Ihrer Frage vorgezogen habe. Aber erstens habe ich Ihnen...

# Wirtschaft 14Aug2008

Guten Tag Herr Friedhoff, wie ist Ihre Wahrnehmung:wieviel % der Unternehmer/innen lehnen die momentane Zwangsmitgliedschaft in der...

Von: Uryzhg Cnhy Wbfrs Trofxr

Antwort von Paul Klemens Friedhoff
FDP

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Wirtschaft 11Aug2008

Sehr gehrter Herr Friedhoff!

Sind Ihnen nicht die Begrifflichkeiten durcheinandergeraten? Als Selbstverwaltung kann man doch wohl nur eine...

Von: Xnv Zneybj

Antwort von Paul Klemens Friedhoff
FDP

(...) Ihre Anspielungen auf die DDR machen sich zwar plakativ ganz gut, gehen aber an der Lebenswirklichkeit komplett vorbei und zeugen nicht von Kenntnis der unterschiedlichen Wirtschaftsordnungen. (...)

# Wirtschaft 16Jul2008

Sehr geehrter Herr Friedhoff,

seit wann nehmen die Kammern Lehrlingsprüfungen ab? Soweit ich weiß, machen das besonders interessierte...

Von: Puevfgbcu Uöyy

Antwort von Paul Klemens Friedhoff
FDP

(...) Hinsichtlich Desinteresse oder Boykott der Wahlen zur Kammervollversammlung ließe sich sagen: Wer nicht mitmacht, kann sich schlecht beschweren. Die Kammerkritiker zumindest kommen bislang leider nicht auf die Idee, Ihre scheinbar große Energie darauf zu verwenden, möglichst viele Unternehmer zu den Wählen ihres Selbstverwaltungsparlamentes zu motivieren. (...)

Sehr geehrter Herr Friedhoff,

Sie, wie viele andere Mitglieder des Bundestages sind nicht vom Volk direkt gewählt worden, sondern über...

Von: Ivpgbe Wnaffra

Antwort von Paul Klemens Friedhoff
FDP

(...) bei allem Respekt für Ihren Vorschlag zu Einsparungen: Den Bundestag allein mit direkt gewählten Abgeordneten zu besetzen, wäre nicht im Sinne unseres demokratischen Verständnisses, so würde auch weder dem Willen noch der Entscheidung der Wählerinnen und Wähler Rechnung getragen: Theoretisch bestünde nach der vergangenen Wahl das Parlament aus 148 Mitgliedern von CDU/CSU, 145 SPD-Mitgliedern, 3 Abgeordneten der Linken und einem Abgeordneten von Bündnis90/DieGrünen. Ein großer Teil der Wählerstimmen für die kleineren Parteien wäre bei der Zusammensetzung des Parlaments unberücksichtigt geblieben. (...)

%
15 von insgesamt
18 Fragen beantwortet
56 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bundestagswahlrecht

03.07.2009
Nicht beteiligt

AWACS-Einsatz in Afghanistan

02.07.2009
Dafür gestimmt

Internetsperren

18.06.2009
Dagegen gestimmt

Patientenverfügung (Stünker-Antrag)

18.06.2009
Dafür gestimmt

Schuldenbremse

29.05.2009
Enthalten

Verlängerung Kosovo-Einsatz

28.05.2009
Dafür gestimmt

Pages