Olav Gutting
CDU
Profil öffnen

Frage von Zvpunry iba Yüggjvgm an Olav Gutting bezüglich Finanzen

# Finanzen 23. Mai. 2019 - 10:50

Laut einem Focus-Bericht (https://www.focus.de/finanzen/boerse/experten/gastbeitrag-von-marc-fried...) musste 2017 eine deutsche Familie mit zwei Kindern und einem Verdiener im Schnitt 21,7 Prozent Steuern bezahlen und eine irische Familie nur 1,2 Prozent und eine polnische sogar -4,8 Prozent. Weshalb wird der deutsche Steuerzahler gegenüber anderen EU-Bürgern über Gebühr benachteiligt und finanziert obendrein noch die Infrastruktur der anderen EU-Länder. Was gedenken Sie gegen diese Ungerechtigkeit und Benachteiligung zu unternehmen?

Von: Zvpunry iba Yüggjvgm

Antwort von Olav Gutting (CDU) 14. Juni. 2019 - 13:24
Dauer bis zur Antwort: 3 Wochen 1 Tag

Sehr geehrter Herr iba Yüggjvgm,

vielen Dank für Ihre Frage, die Sie aus einem Gastbeitrag zweier Autoren in einem Focus-Money-online-Artikel aufgegriffen haben.

Ob die von Ihnen zitierten Zahlen des sog. Experten-Duos stichhaltig sind, vermag ich so nicht zu beurteilen. Wenn man sich allein auf die Steuerquote (und hier exemplarisch auf die der Einkommensteuer) von Deutschland, Polen und Irland bezieht, so ist es sicherlich richtig, dass für Deutschland höhere Werte im Raum stehen. Aber schon die unterschiedlichen Systeme bei der Einkommensteuer sind nicht zu vergleichen; so gibt es verschiedene An- und Verrechnungen, die z.B. auch das Kindergeld betreffen.

Auch die Steuerquote der einzelnen EU-Mitgliedsstaaten allein ist nicht aussagekräftig, obwohl sich hier schon ein anderes Bild ergibt: Polen hat hier schon ähnliche Werte wie Deutschland, u.a. einer höheren Umsatzsteuer geschuldet .

Bei einem Vergleich der gesamten Steuer- und Abgabenquoten (z.B. unter https://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Downloads/Broschueren_... ) ergibt sich ein anderes und differenzierteres Bild. Insofern sind die Aussagen im Artikel mit großer Vorsicht zu genießen.

Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion setzt sich intensiv dafür ein, dass die Steuer- und Abgabenquote in Deutschland auch im Vergleich zu den anderen EU-Mitgliedsstaaten sukzessive gesenkt wird und dass auf Wirtschaft und Bürger keine neue (Bürokratie-)Belastungen zukommen. Ungerechtigkeiten und Benachteiligungen können nur im jeweiligen nationalen System reduziert oder vermieden werden.

Mit freundlichen Grüßen
Olav Gutting