Jahrgang
1952
Berufliche Qualifikation
Ministerialrat a. D.
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Bundestages
Wahlkreis

Wahlkreis 269: Backnang - Schwäbisch Gmünd

Wahlkreisergebnis: 55,4 % (eingezogen über den Wahlkreis)

Parlament
Bundestag 2013-2017

Über Norbert Barthle

Geboren am 1. Februar 1952 in Schwäbisch Gmünd;
römisch-katholisch; verheiratet; zwei Kinder.

Grundschule; Gymnasium; 1972 allgemeinbildendes Abitur; Studium
der Fächer Germanistik, Sportwissenschaft und Philosophie in
Tübingen; 1979 erstes Staatsexamen; Referendardienst; 1981
zweites Staatsexamen; Grundwehrdienst.

1981 bis 1990 Lehramt am allgemeinbildenden Gymnasium (Fächer
Deutsch und Sport); ab 1990 Referent für Öffentlichkeitsarbeit im
Ministerium für Kultus, Jugend und Sport des Landes
Baden-Württemberg; ab 1992 Pressesprecher im Kultusministerium;
Ministerialrat.

Vorsitzender für Ausbildung im Deutschen Skiverband; Präsident im
Deutschen Verband für das Skilehrwesen und Präsident des
Internationalen Verbandes der Schneesportinstrukteure.

1990 Eintritt in die CDU; seit 2001 Kreisvorsitzender des
CDU-Kreisverbandes Ostalb; seit 2009 haushaltspolitischer
Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion; Mitglied des
Bundesfinanzierungsgremiums nach § 3 Abs. 1 des
Bundesschuldenwesengesetzes; Mitglied des Vertrauensgremiums nach
§ 10a der Bundeshaushaltsordnung; seit 2015 Parlamentarischer
Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr und digitale
Infrastruktur.

Mitglied des Bundestages seit 1998.

Alle Fragen in der Übersicht
# Soziales 12Juli2017

Sehr geehrter Herr Barthle,

gerne würde ich von Ihnen erfahren wie sie gegenüber einem Islam-Gesetz, welches von ihren Parteikollegen Jens...

Von: Qravm Ineby

Antwort von Norbert Barthle
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Barthle,

in der Fellbacher Zeitung konnte man am 23.02.2017 folgende Insider-Information zum Nordostring Stuttgart lesen...

Von: Eüqvtre Xbcc

Antwort von Norbert Barthle
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 8Nov2016

Sehr geehrter Herr Barthle,

wie stehen Sie denn zum Thema Wildtierverbot im Zirkus?

Dazu läuft momentan eine online-Petition, zu der...

Von: Oreauneq Ratryznaa

Antwort von Norbert Barthle
CDU

(...) Zusammen mit der CDU/CSU-Bundestagsfraktion liegt mir sehr daran, dass der Tierschutz für Zirkustiere gewährleistet ist. Ganz klar sage ich: Wo dies nicht möglich ist, dürfen keine Tiere gehalten werden! (...)

# Finanzen 17Apr2016

Sehr geehrter Herr Barthle,

wie stellen Sie sich zur derzeitigen Kündigungswelle der Bausparkassen? In meinem Fall: Wüstenrot Bausparkasse...

Von: Thqeha Xrvyonpu

Antwort von Norbert Barthle
CDU

(...) Völlig zurecht weisen Sie aber darauf hin, dass die gegenwärtige Rechtslage im Zusammenhang mit Bausparverträgen nicht zufriedenstellend ist. Bundesfinanzminister Dr. (...)

# Finanzen 16Feb2016

Guten Tag Herr Barthle,

was sagen Sie zur aktuellen Steuerlastverteilung?

Spitzensteuersatz
1948 95 % (ab einem Einkommen von...

Von: Ryxr Zvk

Antwort von Norbert Barthle
CDU

(...) Die oberen 5% aller Steuerpflichtigen kommen für die Hälfte der gesamten Einkommenssteuer auf; das ist Folge unseres linear-progressiven Steuertarifs, der Gut- und Besserverdiener überproportional stärker belastet als kleine und mittlere Einkommen. Das ist sozial gerecht. (...)

Sehr geehrter Herr Barthle,

sie rechtfertigen und begründen die Ablehnung einer Eheöffnung für gleichgeschlechtliche Paare mit dem Verweis...

Von: Wnaavf Xabc

Antwort von Norbert Barthle
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Barthle,

im Mitteilungsmagazin des CDU-Kreisverband Ostalb vom Juli/August 2015 (Ausgabe 4) bekennen Sie sich zur „...

Von: Wnaavf Xabc

Antwort von Norbert Barthle
CDU

(...) Gleichwohl halte ich an meiner Haltung fest, daß die Ehe von Mann und Frau besonderer Förderung bedarf und auch verdient. Dabei hilft Ihre rein biologistische Sicht nicht weiter. (...)

1Juli2015

Hallo Herr Barthle,
werden Sie sich an der Frackingumfrage im Bundestag beteiligen um diesen Planeten zu schützen statt weiter auszubeuten...

Von: Gubznf Urvyvt

Antwort von Norbert Barthle
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Arbeit 4Mai2015

Sehr geehrter Herr Abgeordneter,
halten Sie, als MDB es für richtig sich in der Presse zum Streik zu äusern?
Obliegt Tarif nicht den...

Von: Nyoreg Orfgrubea

Antwort von Norbert Barthle
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Sicherheit 28Apr2015

Sehr geehrter Herr Barthle,

Ich möchte Sie fragen, wie Sie zur Vorratsdatenspeicherung stehen und bei einer Abstimmung über diese stimmen...

Von: Wna Onhznaa

Antwort von Norbert Barthle
CDU

(...) ich habe auf meiner Homepage zu diesem Thema bereits Stellung genommen und eine Pressemitteilung veröffentlicht. Sie können sich dort informieren. (...)

Sehr geehrter Herr Barthle,

mit großem Interesse habe ich gelesen, dass Sie am 20.05.15 / 21.05.15 beim erdgas mobil Symposium referieren...

Von: Puevfgbcu Fgnatyre

Antwort von Norbert Barthle
CDU

(...) Es handelt sich um einen alternativen Kraftstoff, der auch zur Minderung der Treibhausgasemissionen des Verkehrs beitragen kann. Die Förderung von Erdgas als Kraftstoff durch eine Verlängerung der Steuerbegünstigung wurde daher in den Koalitionsvertrag aufgenommen. Der Beschluss der Bundesregierung über den Aktionsplan Klimaschutz 2020 bekräftigt nochmals die Fortführung dieser Steuerbegünstigung. (...)

27März2015

Nachdem Ihre Partei mehrheitlich für die Maut gestimmt hat können Sie mir sicher folgende Fragen beantworten:

- wie werden Kfz-Besitzer...

Von: Enys Znaunygre

Antwort von Norbert Barthle
CDU

(...) 1. Wie werden Kfz-Besitzer entschädigt, deren KfZ-Steuer unterhalb der Kosten einer Jahres-Vignette liegen; z.B. Smart, der nur 40€ kostet? (...)

%
12 von insgesamt
18 Fragen beantwortet
23 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Mitglied

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) Frankfurt/Main Mitglied des Verwaltungsrates Themen: Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben, Wirtschaft 22.10.2013–15.04.2015
Kreissparkasse Ostalb "Aalen" Mitglied des Verwaltungsrates Themen: Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben, Finanzen, Wirtschaft 22.10.2013–24.10.2017
Regionalverband Ostwürttemberg "Schwäbisch Gmünd" Mitglied der Verbandsversammlung Themen: Wirtschaft 22.10.2013–24.10.2017
Deutscher Skiverband (DSV) "Planegg" Mitglied der Führung Sportentwicklung Themen: Sport, Freizeit und Tourismus 22.10.2013–24.10.2017
Deutscher Verband für das Skilehrwesen e.V. - INTERSKI DEUTSCHLAND "Stuttgart" Präsident Themen: Sport, Freizeit und Tourismus 22.10.2013–24.10.2017
Internationaler Verband der Schneesport-Instruktoren e.V. "München" Präsident Themen: Bildung und Erziehung, Sport, Freizeit und Tourismus 22.10.2013–24.10.2017
SG Sonnenhof Grossaspach e.V. "Aspach" Mitglied des Aufsichtsrates Themen: Sport, Freizeit und Tourismus 22.10.2013–24.10.2017

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung