Niels Annen, MdB
Niels Annen
SPD
Profil öffnen

Frage von Gurbqbe Oenaqg an Niels Annen bezüglich Schulen

# Schulen 23. Okt. 2018 - 14:08

Sehr geehrter Herr Annen,

mein Name ist Gurbqbe Oenaqg. Ich komme aus Hamburg und studiere momentan Psychologie in Rotterdam, in den Niederlanden. Seit einiger Zeit beschäftige Ich mich sehr mit dem Thema Gesundheit, Ernährung und bewsusstem Konsumverhalten. Oft diskutiere Ich über diese Themen mit Freunden und mitstudierenden.
Ich verfolge seit längerer Zeit einen veganen Lebensstil. Daraus resultierend denke ich viel über Tierhaltung und -verarbeitung auseinander. Meine Frage an sie ist, ob es möglich wäre, in schulen (im optimalfall Bundesweit) einzuführen, dass Schulklassen sowohl Bauernhöfe als auch Schlachthöfe besuchen, um sich mehr mit der Herkunft ihrer Lebensmittel zu beschäftigen. Ich bin der Meinung, dass es sehr wichitg ist, das sich Menschen bewusst werden, dass ein Steak im Supermarkt, von einem Rind oder einem Schwein stammt und wie das Tier zu gennantem Steak oder Schnitzel verarbeitet wurde.
Mit dieser Idee will ich nicht bewirken, dass jeder Mensch vegan oder vegetarisch wird, meiner Meinung nach kann jeder essen was auch immer er oder sie möchte. Wichtig ist mir nur, dass sich Menschen bewusst sind was sie essen, lokale und nachhaltige Bauern unterstützen, und national etwas etwas gegen Massenproduktionen und abstraktion von Tierprodukten getan wird.

Danke für ihre Zeit!
Mit freundlichen Grüßen, Gurbqbe Oenaqg!

Von: Gurbqbe Oenaqg

Antwort von Niels Annen (SPD) 26. Okt. 2018 - 10:55
Dauer bis zur Antwort: 2 Tage 20 Stunden

Sehr geehrter Herr Oenaqg,

vielen Dank für Ihre Mail und Ihre Anregung. Ich werde mich so bald wie möglich mit Rainer Spiering, dem Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion zum Thema Ernährung und Landwirtschaft, zusammensetzten und Ihren Vorschlag mitnehmen.

Mit freundlichen Grüßen

Niels Annen