Jahrgang
1975
Berufliche Qualifikation
Kommunikationswissenschaftlerin M.A.
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Bundestages
Wahlkreis

Wahlkreis 220: München-Süd

Wahlkreisergebnis: 3,9 %

Liste
Landesliste Bayern, Platz 3

Eingezogen über die Liste

Parlament
Bundestag 2013-2017

Über Nicole Gohlke

Geboren am 15. November 1975 in München; konfessionslos;
verheiratet.

1995 Abitur. 1996 bis 2003 Studium der
Kommunikationswissenschaften an der LMU München.

2004 bis 2008 Angestellte bei verschiedenen
Event-Agenturen. 

2004 Eintritt in die WASG; 2005 Mitglied des geschäftsführenden
Landesvorstands der WASG in Bayern und seit 2007 Mitglied im
Landesvorstand der Linken in Bayern.

In der Funktion als Abgeordnete und hochschul- und
wissenschaftspolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion Die
Linke; Mitglied im Beirat des Deutschen Studentenwerks und im
Parlamentarischen Beirat der Fernuniversität in Hagen.

Außerdem Mitglied im Förderkreis demokratische Volks- und
Hochschulbildung, im Bund demokratischer Wissenschaftlerinnen und
Wissenschaftler (BdWi), der
Wolfgang-Abendroth-Stiftungs-Gesellschaft, des
Kurt-Eisners-Verein in Bayern, der Gewerkschaft für Erziehung und
Wissenschaft (GEW) und der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft
(ver.di).

Seit 2008 Mitarbeiterin der Bundestagsfraktion Die Linke.
Mitglied des Deutschen Bundestages seit 2009.

 

Alle Fragen in der Übersicht

Sehr geehrte Frau Gohlke,

...ich bin auf der Suche nach kompetenten Ansprechpartnern zum Thema Verbraucherrechte im Zusammenhang mit dem...

Von: Oregenz Tynfunhfre

Antwort von Nicole Gohlke
DIE LINKE

Sehr geehrter Bertram Glashauser,

sehr gerne können Sie sich an meinen Kollegen Thomas Lutze wenden. Sie erreichen ihn mit einer Mail an...

# Soziales 10Apr2016

Sehr geehrte Frau Gohlke,

die Bürgerversammlung in München, Bezirk 9, Neuhausen Nymphenburg hat im November 2015 einen Antrag gegen...

Von: Naan Fryvtre

Antwort von Nicole Gohlke
DIE LINKE

(...) Ich kann Ihr Anliegen völlig nachvollziehen. Regelmäßig werden bei Haustürgesprächen Überrumpelungssituationen geschaffen, um Förderverträge oder Mitgliedschaften geradezu zu erzwingen. Es ist deshalb sehr wichtig, dass Betroffene ein Widerrufsrecht von 14 Tagen haben. (...)

# Sicherheit 22Jan2016

Guten Tag Frau Gohlke,

gestern habe ich wieder den Auftritt Ihrer Parteigenossin Frau Kipping in einer Talkshow verfolgt. Es ging um...

Von: Nyrk Xenfabj

Antwort von Nicole Gohlke
DIE LINKE

(...) Während trotz der starken Zuwanderung die Anzahl der Straftaten von Geflüchteten kaum gestiegen ist, spricht das Bundeskriminalamt derzeit aber von qualitativ und quantitativ stark steigenden Straftaten gegen Flüchtlingsunterkünfte aus fremdenfeindlichen Motiven. Mehr als 1000 Straftaten wurden von „besorgten“ Bürgern und organisierten Rechtsextremen im letzten Jahr begangen. (...)

Sehr geehrte Frau Gohlke,

wie schätzen Sie die Stimmung der Regierung nach der TTIP-Demonstration am 10.10.2015 ein, auf der...

Von: Nagba Ibtry

Antwort von Nicole Gohlke
DIE LINKE

(...) Die Regierung hält gegen den Willen der Bevölkerung an TTIP fest und leistet keinen Beitrag, die Kritiken zu entkräften. Wer Verhandlungen im Sinne für mehr Umweltschutz und bessere Arbeitsbedingungen für Beschäftigte führte, dürfte vor Transparenz keine Angst haben. (...)

# Schulen 4Dez2015

Sehr geehrte Frau Gholke,

mit großen Respekt über Ihre politische Arbeit wende ich mich heute an Sie, da ich einige Fragen habe. Als...

Von: Senaprfpb Tbevryyb

Antwort von Nicole Gohlke
DIE LINKE

(...) DIE LINKE im Deutschen Bundestag steht grundsätzlich für vielfältige Bildung und Bildungsangebote und individuelle Bildungswege. Dazu gehört auch, dass es möglich sein muss, auf unterschiedlichem Wege zu einem Abschluss zu kommen. Für diesen muss aber gelten: Er muss anerkannt und vergleichbar sein. (...)

# Wirtschaft 11Sep2015

Sehr geehrte Frau Gohlke,

leider habe ich immer mehr Angst davor, dass unsere Regierung TTIP einfach durchwinken wird, obwohl die Mehrheit...

Von: Wrebzr Fghezrf

Antwort von Nicole Gohlke
DIE LINKE

(...) Das regelmäßige Besuchen von Demonstrationen gegen TTIP ist in jedem Fall sehr wichtig, um einen Beitrag zu leisten eine gesellschaftliche Stimmung aufzubauen, in der das Abkommen verhindert werden kann. Am 10.10. (...)

20Aug2015

Hallo Fr. Gohlke,

kurze Frage: Warum waren sie bei der Abstimmung nicht anwesend?

War ihnen ihr Urlaub wichtiger als die Abstimmung...

Von: Zngg Shk

Antwort von Nicole Gohlke
DIE LINKE

Sehr geehrter Herr Fux,

aus persönlichen Gründen konnte ich nicht an der Abstimmung teilnehmen. Wäre mir eine Teilnahme möglich gewesen,...

# Frauen 15Apr2015

Sehr geehrte Frau Gohlke,

mit Sorge betrachte ich die in Deutschland nach Schutz suchenden Menschen aus Nordafrika und dem Nahen Osten....

Von: Whqvgu Rpxfgrva-Qr Pnfgeb, Qe.

Antwort von Nicole Gohlke
DIE LINKE

(...) Das Massensterben im Mittelmeer, für das auch die Bundesregierung mitverantwortlich ist, muss endlich ein Ende haben! Wir setzen uns für sichere und legale Einreisewege für Flüchtlinge in die EU ein, was auch insbesondere weiblichen Flüchtlingen eine gefahrlose Flucht ermöglichen würde. (...)

# Arbeit 7März2015

Warum haben Sie zwischen 13.03.2014 und 05.06.2014 an keiner einzigen der 13 Abstimmungen im Bundestag teilgenommen?

Von: Ebynaq Crgre

Antwort von Nicole Gohlke
DIE LINKE

(...) in der Zeit vom 28.2.14 bis 05.06.14 befand ich mich im Mutterschutz und konnte deshalb an keiner Abstimmung teilnehmen. (...)

# Gesundheit 14Dez2014

Sehr geehrte Frau Gohlke,

die AOK Bayern benachrichtigt derzeit ihre Mitglieder und kündigt an, das im Zuge einer Finanzierungslücke im...

Von: Nkry Ancbyvgnab

Antwort von Nicole Gohlke
DIE LINKE

(...) Die Fraktion DIE LINKE lehnt Zusatzbeiträge grundsätzlich ab. (...) Sie verschärfen außerdem den Wettbewerb zwischen den Krankenkassen, die doch als Körperschaften des öffentlichen Rechts Allgemeinwohlinteressen zu erfüllen haben. (...)

Grüß Gott, Frau Gohlke!

Frage zum Thema "Abhören privater Kommunikation"

Die NSA hält uns in Schwung! Erst vergangene Woche konnte...

Von: Wbunaa Yrzxr

Antwort von Nicole Gohlke
DIE LINKE

(...) Von einem Innehalten oder einer Neubewertung der staatlichen Überwachung nach all den Snowden-Enthüllungen fehlt jede Spur. Wir brauchen nicht mehr Spitzelei und Kontrolle, sondern mehr Freiheit und Schutz der Privatsphäre. DIE LINKE fordert daher einen Paradigmenwechsel der deutschen und europäischen Innen- und Sicherheitspolitik. (...)

# Arbeit 15Feb2014

Sehr geehrte Frau Gohlke,

in einem Focus-Bericht heißt es:

"Arbeitsmarktforscher sehen auch für das Jahr 2014 keine Anzeichen für...

Von: Naa-Zbavxn Tehore

Antwort von Nicole Gohlke
DIE LINKE

(...) Ein wichtiger Grund dafür ist, dass ArbeitnehmerInnen aus dem Ausland meistens bereit sind zu niedrigeren Löhnen zu arbeiten, als einheimische BewerberInnen. Die Unternehmen schaffen dabei bewusst solche Konkurrenzsituationen, um das Lohnniveau insgesamt zu drücken. Auch andere Mechanismen, die durch die rot-grünen Hartz IV Gesetze gefördert wurden, wie die massive Zunahme von Leiharbeit, Minijobs und Scheinselbständigkeit fördern diese Konkurrenz. (...)

%
15 von insgesamt
15 Fragen beantwortet
39 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Pages

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Bundeszentrale für politische Bildung "Bonn" Mitglied des Kuratoriums Themen: Politisches Leben, Parteien 22.10.2013–28.02.2014
FernUniversität in Hagen "Hagen" Mitglied des Parlamentarischen Beirates Themen: Bildung und Erziehung 22.10.2013–24.10.2017
Deutsches Studentenwerk e.V. (DSW) "Berlin" Mitglied des Kuratoriums Themen: Bildung und Erziehung 22.10.2013–24.10.2017

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung