Jahrgang
1975
Berufliche Qualifikation
Diplom Politologin
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Deutschen Bundestages, Generalsekretärin der bayerischen FDP, Politikwissenschaftliche Doktorandin
Wahlkreis

Wahlkreis 253: Augsburg-Stadt

Liste
Landesliste Bayern, Platz 9
Parlament
Bundestag 2005-2009
Parlament beigetreten
30.11.2004
Alle Fragen in der Übersicht

Sehr geehrte Frau MdB Miriam Gruß,

Die letzte Regierung hat neue Regelungen und Verschärfungen des Zuwanderungsrechts beschlossen. Der...

Von: Wbfrs Troryr

Antwort von Miriam Gruß
FDP

(...) Die FDP hat bereits im Januar 2009 einen Antrag in den Bundestag eingebracht, um die derzeit vorherrschenden unzumutbaren Hindernisse beim Ehegattennachzug abzubauen. Ich gebe Ihnen Recht, daß die Integration zuziehender Ehegatten in Deutschland erleichtert werden muß. (...)

# Gesundheit 2Okt2009

Sehr geehrte Frau Gruß,

der Privatpatient erhält, entsprechend der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ), eine Arztrechnung zur Prüfung und...

Von: Abeoreg Ynat

Antwort von Miriam Gruß
FDP

(...) Deshalb fordert die FDP bereits seit Jahren, eine einfache und transparente Gebührenordnung, sowohl für Patienten, als auch für Ärzte, damit beide nachvollziehen können, wie die Leistungen im Gesundheitswesen honoriert werden. Dabei soll zwischen Privat- und Kassenpatienten keine Unterscheidung gemacht werden. (...)

Moin Moin Frau Gruß,

wie erklären Sie sich und uns Wählern, das das Mandat der UNO von den meisten Parteien in Bezug auf den Militäreinsatz...

Von: Zngguvnf Avrznaa

Antwort von Miriam Gruß
FDP

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Sicherheit 9Aug2009

Sehr geehrte Frau Gruß,

bitte teilen Sie mir doch bitte den Grund mit, warum Sie auf die Frage von Herrn Meissner vom 10. März 2009 bis...

Von: Wbnpuvz Uvam

Antwort von Miriam Gruß
FDP

Sehr geehrter Herr Hinz,

vielen Dank für Ihre Mail. Ich habe die Frage von Herrn Meißner beantwortet.

Mit freundlichen Grüßen...

# Familie 1Juli2009

Verehrte Frau Gruß,
ich bitte Sie um Ihre Stellungnahme zur folgenden - für mich schlicht unterträglichen - Regelung der...

Von: Nyrknaqre Zrvre

Antwort von Miriam Gruß
FDP

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Hallo Frau Gruß ;)

Ich war sehr schockiert, als ich gestern folgenden Artikel gelesen habe:...

Von: Fnfpun Jöuey

Antwort von Miriam Gruß
FDP

(...) Effektiver Jugendschutz ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, die von Eltern, Schulen und Politik ebenso wahrgenommen werden muss wie auch von Herstellern bzw. Vertreibern von Computerspielen. (...)

# Senioren 22Mai2009

Sehr geehrte Frau Gruß,

nach jahrzehntelanger Einzahlung von Rentenbeiträgen einer Alleinerziehenden mit niedrigen Frauenlöhnen ergibt sich...

Von: Oevtvggn fbovrebw

Antwort von Miriam Gruß
FDP

(...) Die FDP vertritt statt einem nachsorgend-kompensatorischen einen präventiven Ansatz in der Altersvorsorge. Wir treten dafür ein, Anreize zu setzen, dass Erwerbstätige schon in jungen Jahren mit dem Aufbau einer kapitalgedeckten Altersvorsorge beginnen. (...)

Sehr geehrte Frau Gruß,

ich wollte Fragen was Sie von dem aktuell geplanten Verbot von Paintball/Laserdom/Gotcha Spielen halten.

...

Von: Enssnryr Cvppn

Antwort von Miriam Gruß
FDP

(...) die Planung der großen Koalition aus CDU, CSU und SPD zum Verbot von Kampfspielen wie Paintball lehnt die FDP ab. (...) Ein solches Verbot wäre wieder einmal ein Paradebeispiel für wirkungslose Symbolpolitik, wie sie bei CDU/CSU und SPD leider an der Tagesordnung ist. (...)

# Familie 5Mai2009

Sehr geehrte Frau Gruß,

durch die Folgeschäden und aufgrund ihrer Behinderung können viele Contergangeschädigte nicht arbeiten gehen. Sie...

Von: Wraal Züyyre

Antwort von Miriam Gruß
FDP

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Liebe Frau Abgeordnete

zunächst würde mich natürlich interessieren, wann Sie meine Frage (...

Von: Erar Yvzn

Antwort von Miriam Gruß
FDP

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrte Frau Gruss,

einige Fragen zur angedachten Kinderpronosperre im internet:

Soweit ich verstanden habe, macht man sich...

Von: Wbnpuvz Znlre

Antwort von Miriam Gruß
FDP

(...) Schon die Gesetzgebungskompetenz des Bundes im Bereich der Gefahrenabwehr bei der Verbreitung von Kinderpornographie ist zweifelhaft. (...) Der Gesetzentwurf wirft darüber hinaus verfassungsrechtliche Fragen hinsichtlich der Verhältnismäßigkeit auf. (...)

# Inneres und Justiz 17März2009

Sehr geehrter Frau Gruß

Durch Zufall bin ich auf das Thema Pflegekinderwesen aufmerksam geworden. Und ich bin gelinde gesagt etwas erstaunt...

Von: Puevfgvna Znaa

Antwort von Miriam Gruß
FDP

(...) Leider kann ich zu den von Ihnen geschilderten Fällen keine Stellung beziehen, da ich die Hintergründe nicht kenne. Die deutsche Rechtssprechung genießt bei mir hohen Respekt und ich vertraue den Urteilen der Richter. (...)

%
49 von insgesamt
64 Fragen beantwortet
17 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bundestagswahlrecht

03.07.2009
Nicht beteiligt

AWACS-Einsatz in Afghanistan

02.07.2009
Dafür gestimmt

Internetsperren

18.06.2009
Dagegen gestimmt

Patientenverfügung (Stünker-Antrag)

18.06.2009
Dafür gestimmt

Schuldenbremse

29.05.2009
Nicht beteiligt

Verlängerung Kosovo-Einsatz

28.05.2009
Nicht beteiligt

Pages