Alle Fragen in der Übersicht

Warum kann man zur Bundestagswahl 2009 die Piratenpartei in Sachsen nicht wählen?

Sind sie für Wahlen ab 16?

Von: Avpx Arfgyre

Antwort von Milan Berger
PIRATEN

(...) Generell bin ich eher gegen eine weitere Herabsetzung des wahlfaehigen Alters. Mir wurde auch in einem anderen Rahmen schon die Frage gestellt, ob man das Alter nicht auf 14 herabsetzen sollte. (...)

Hallo Herr Berger,
wie stehen sie zur GEZ, befürworten sie das jetzige System oder eher eine pauschale Abgabe pro Haushalt, unabhängig von...

Von: Wna Arhznaa

Antwort von Milan Berger
PIRATEN

(...) ich bin generell gegen eine Zwangsabgabe wie die GEZ sie darstellt, ebenso habe ich ein Problem wie mit diesen Abgaben umgegangen wird, es fliesst hier zuviel Geld in Projekte die nicht fuer jeden Buerger zugaenglich sind, auch wenn dieser Interesse an den "Oeffentlich Rechtlichen" haben sollte. Ich denke hier an die digital ausgestrahlten Programme von ARD und ZDF die mit einem herkoemmlichen TV Geraet nicht empfangen werden koennen, die jedoch ueber die Gebuehr finanziert wird. (...)

Hallo Herr Berger,

Sie befürworten also das oder ein BGE.

Und was fällt Ihnen zur Finanzierung eines BGE ein?

LG

...

Von: Unegzhg Tvrffyre

Antwort von Milan Berger
PIRATEN

(...) Mit der jetzigen Regierung wäre das also undenkbar. Wenn sich aber die Piratenpartei bei der Wahl durchsetzt, dann hätten wir eine vereinfachung des Urheberrechts, weniger Überwachung, weniger Bürokratie und somit mehr Geld in den Kassen. Dann wäre auch das BGE ohne soziale Einschnitte ein Thema, dass man angehen könnte. (...)

Hallo,

wie steht die Piraten-Partei und wie stehen Sie als Kandidat zum "Fraktionszwang", den die etablierten Parteien immer wieder "...

Von: Npuvz Fpuäsre

Antwort von Milan Berger
PIRATEN

(...) natürlich entscheide ich nach meinem besten Gewissen, dazu bin ich meinen Wählern, sowie meiner charakterlichen Integrität verpflichtet. Allerdings ist der Fraktionszwang bei einer geschlossenen Partei, wie den Piraten, in welcher alle an einem Strang ziehen gar nicht gegeben. Das ist einer der Punkte, die uns von den "etablierten Parteien" unterscheiden: Wir sind alle auf gleichem Kurs. (...)

Hi,

ich streite immer mit meinen Freunden, warum es nicht gut ist ein "gläserner" Patient zu sein. Für mich ist es einfach vom Gefühl ungut...

Von: Xlen Navfvzbi

Antwort von Milan Berger
PIRATEN

(...) Es werden keine Daten auf der Karte ansich gespeichert, es ist also fraglich ob Beispielsweise aus dem Krankentransport heraus Daten abgefragt werden koennen. Jedoch beginnt hier schon das erste Problem, da weder die Uebermittlung der sensiblen Daten noch die Speicherung der Daten ansich genormt wurde. Auch gibt es kein Konzept wer auf die Schluessel zugreifen darf. (...)

# Gesundheit 2Sep2009

Was würden Sie an der derzeitigen Gesundheitspolitik, soweit Ihnen möglich, als erstes ändern?

Von: Unegzhg Tvrffyre

Antwort von Milan Berger
PIRATEN

(...) ich persoenlich empfinde die aktuelle Gesundheitspolitik schafft momentan ein 2 Klassen System, welches untragbar ist fuer einen demokratischen Staat. Gerade beim Thema Gesundheit hat jeder Buerger das Recht auf die gleiche Pflege und Behandlung, hierbei darf ein finanzieller Hintergrund keine Rolle spielen, daher wuerde ich mich fuer die Abschaffung privater Krankenkassen einsetzen und weiterhin dafuer sorgen das der Buerger durch das aktuelle Gesundheitssystem nicht noch mehr belastet wird. Ich denke hier an Zuzahlungen bei Medikamenten, Praxisgebuehr und dergleichen, dies ist fuer einen Sozialstaat nahezu untragbar. (...)

Sehr geehrter Herr Berger,

das Modell Harz IV ist gescheitert. Als Alternative wird zum Beispiel das "bedingungslose Grundeinkommen"...

Von: Wbunaarf Fpuöpx

Antwort von Milan Berger
PIRATEN

(...) ich gehoere zu den klaren Befuerwortern eines bedingungslosen Grundeinkommens und sehe dies auch in unserem Grundgesetz verankert. Durch ein Grundeinkommen wird Ausbeutung ueber den Arbeitsmarkt verhindert und wird sicherlich vielen die insgeheim schon resigniert haben helfen, wieder neuen Mut und Kraft zu schoepfen und sich auf den Weg zur Arbeitssuche zu begeben, dies ist wichtig fuer die Gesellschaft und auch unsere Wirtschaftskraft. (...)

Hallo,

die Piraten-Partei befürwortet eine Kultur-Flatrate. Das so eingenommene
Geld muss aber an die Kulturschaffenden verteilt...

Von: Npuvz Fpuäsre

Antwort von Milan Berger
PIRATEN

(...) Generell moechte ich Ihnen mitteilen, dass die Piratenpartei gegen die Einfuehrung einer Kulturflatrate ist, wie Sie momentan von einigen Parteien gefordert wird, es wuerde sich bei den aktuellen Modellen um eine Zwangsabgabe aehnlich der GEZ oder der Abgabe auf Rohlingen, Brennern etc handeln. (...)

%
8 von insgesamt
8 Fragen beantwortet
4 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.