Jahrgang
1960
Wohnort
Engelskirchen-Ründeroth
Berufliche Qualifikation
Staatl. geprüfte und anerkannte Erzieherin, Judolehrerin
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Bundestages
Wahlkreis

Wahlkreis 99: Oberbergischer Kreis

Wahlkreisergebnis: 30,1 %

Liste
Landesliste Nordrhein-Westfalen, Platz 18

Eingezogen über die Liste

Parlament
Bundestag 2013-2017

Über Michaela Engelmeier

Geboren am 10. Oktober 1960 in Hagen/Westfalen;
römisch-katholisch; verheiratet, zwei Kinder.

Ausbildung zur staatlich geprüften und anerkannten Erzieherin;
Studium der Wirtschaftswissenschaften; Judolehrerin.

Leiterin einer Kindertagesstätte; Leiterin eines offenen
Ganztages an der Gemeinschafts-Grundschule Wiehl; Bezugspädagogin
und Judolehrerin an einer Förderschule für geistige und
emotionale Entwicklung; Referentin einer Landtagsabgeordneten in
Nordrhein-Westfalen.

Seit 2000 Vizepräsidentin des Deutschen Judo Bundes e.V.;
ehemaliges Mitglied der Judo-Nationalmannschaft; Mitglied der
Dienstleistungsgewerkschaft ver.di; Mitglied der
Arbeiterwohlfahrt.

1992 Eintritt in die SPD; seit 2004 Mitglied im Oberbergischen
Kreistag; seit 2006 stellvertretende Regionalvorsitzende der SPD
Mittelrhein; seit 2008 stellvertretende Unterbezirksvorsitzende;
seit 2009 Mitglied des SPD-Parteivorstandes.

Alle Fragen in der Übersicht
# Finanzen 2Juli2017

Sehr geehrte Frau Engelmeier,

Es geht es um die Landwirtschaft, die ja sehr stark am Steuerzahler hängt. Manche bezeichnen diese ja schon...

Von: Unaf-Wüetra Jryxr

Antwort von Michaela Engelmeier
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrte Frau Engelmeier,

ich bin als rechtlicher Betreuer seit 2003 tätig. Es steht ein Gesetzgebungsverfahren an, welches u. a. auch...

Von: Ubytre Jnpugzrvfgre

Antwort von Michaela Engelmeier
SPD

(...) Ja, ich habe das eingeleitete Gesetzgebungsverfahren (Ehegattenbeistand und Betreuervergütung) unterstützt und unterstütze es auch weiterhin. (...)

Sehr geehrte Frau Engelmeier!

Ich habe auf ihrer Facebook gelesen, dass Sie sich für die Oberbergische Bahn einsetzen.

Wäre es...

Von: Sryvk Fgnengfpurx

Antwort von Michaela Engelmeier
SPD

(...) In Berlin führen wir mit der Landesgruppe NRW regelmäßig Gespräche mit der Deutschen Bahn. (...) Das letzte Gespräch habe ich zum Anlass genommen, die Bürgeranfragen bezüglich der Lärmbelastung durch die RB 25 sowie die ständigen Verspätungen vorzutragen. (...)

29Apr2016

Hallo Frau Engelmeier.
Warum haben Sie sich bei der Abstimmung enthalten?
Ihr CDU Kollege hatte eine klare Meinun.
Mein...

Von: Znaserq Fpuhznpure

Antwort von Michaela Engelmeier
SPD

(...) Ein solches Gesetz kann man jedoch nicht mit einem undifferenzierten und pauschalen Verbot, wie von Grünen und Linken in ihren Anträgen gefordert, durchsetzen. Angesichts dieser ernsthaften Herausforderungen ist es zudem kein parlamentarisch seriöses Verhalten, eine Abstimmung zu diesem wichtigen und umfangreichen Thema ohne Debatte zu beantragen. Ein solcher, allein taktisch motivierter Winkelzug hilft in der Sache nicht weiter. (...)

Sehr geehrte Frau Engelmeier,

heute habe ich folgende Info von foodwatch gelesen:
"Und jetzt will Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel...

Von: Xynhf Ureevt

Antwort von Michaela Engelmeier
SPD

(...) Falls die EU-Kommission dem Rat vorschlagen wird, CETA vorläufig anzuwenden, wäre dies kein Novum. Die vorläufige Anwendung völkerrechtlicher Verträge der EU ist im EU-Verfassungsrecht vor-gesehen und entspricht der üblichen, langjährigen Praxis bei EU-Freihandelsabkommen. (...)

# Wirtschaft 13Okt2015

Sehr geehrte Frau Engelmeier,

Die "Europäischen "Partnerschafts"abkommen" mit bestimmten Afrika-Karibik-Pazifik-Staaten sollen derzeit...

Von: Ervauneq Tebßznaa

Antwort von Michaela Engelmeier
SPD

(...) Denn Lohndumping, Zwangs- und Kinderarbeit, Diskriminierung von Frauen und Minderheiten, Organisationsverbote, gravierende Sicherheitsmängel und mitunter massive Umweltverschmutzungen sind in vielen Ländern weiterhin an der Tagesordnung. Gute Arbeit weltweit ist daher der beste Ansatz, um Millionen Menschen aus Armut zu befreien. Leider herrschen gerade in jenen Ländern, die der westlichen Welt als Werkbänke und Plantagen dienen, häufig unmenschliche Arbeitsbedingungen. (...)

# Integration 22Aug2015

hallo - und guten tag!

meine Frau und ich sehen mit Besorgnis auf die situation Deutschlands in Sachen flüchtlingsaufnahme. offensichtlich...

Von: whretra ohpuubym

Antwort von Michaela Engelmeier
SPD

(...) vielen Dank für Ihre Anregung. Ihre Idee den Solidaritätszuschlag auch zur Finanzierung der Kosten für die Unterbringung und Versorgung der Flüchtlinge zu verwenden finde ich gut. Ob sich dieses aber realisieren lässt, kann ich zurzeit nicht sagen. (...)

# Soziales 27Juli2015

Sehr geehrte Frau Engelmeier,

Als Schwerbehinderte dürfen wir bei 80% Schwerbehinderung, 1060€ Steuermindernd ansetzen.
Seit wann...

Von: Reuneq Yössyre

Antwort von Michaela Engelmeier
SPD

(...) Ich finde es eine soziale Errungenschaft, dass wir Menschen mit Schwerbehinderung in unserem Land je nach Grad der Behinderung eine Steuererleichterung gewähren können. (...)

# Finanzen 16Juli2015

Guten Abend,
Werden Sie diesmal der Mehrheit des deutsche Volkes folgen und GEGEN das 3te GR-Hilfspaket stimmen >?
Danke
...

Von: Vatb Fvroyre

Antwort von Michaela Engelmeier
SPD

(...) Die Alternative zu einer weiteren Chance für Griechenland wäre nämlich ein umgehender Staatsbankrott Griechenlands und ein ungeordnetes Ausscheiden Griechenlands aus der Eurozone. Diese Alternative birgt aus meiner Sicht die deutlich größeren Gefahren. (...)

29Juni2015

Sehr geehrte Frau Engelmeier,

diese Woche steht das Thema Fracking auf der Tagesordnung des Deutschen Bundestags. Der möglichen Umsetzung...

Von: Veztneq Bcvgm

Antwort von Michaela Engelmeier
SPD

(...) Der Deutsche Bundestag wird erst nach der Sommerpause über den Gesetzentwurf zum Fracking entscheiden. Grund ist das Beharren der UnioBeharren der Union auf einer Expertenkommissiontelle des Parlaments eine Entscheidung über die Anwendung von Fracking treffen soll. Ich meine, einer solchen Selbstentmachtung der gewählten Volksvertretung kann die SPD nicht zustimmen. (...)

# Arbeit 27Mai2015

Sehr geehrte Frau Abgeordnete,

Nach berechtigten Informationen sind in der GIZ sowohl entsandte Mitarbeiter wie auch örtlich angestellte...

Von: Gnawn Orlreyr

Antwort von Michaela Engelmeier
SPD

Grundsätzlich antworte ich nur realen Personen. Zu Personalangelegenheiten kann ich keine Stellung beziehen. Wobei ich dieses grundsätzlich...

Sehr geehrte Frau Engelmeier-Heite,

mich würde sehr interessieren was Sie dazu bewegt hat, für die PKW-Maut zu stimmen.

Meiner...

Von: Zvpunry Jvgxbjfxv

Antwort von Michaela Engelmeier
SPD

(...) Daher verlangt es der faire Umgang mit Vereinbarungen bzw. dem Koalitionsvertrag, dass ich meine Zustimmung zur Maut gebe. (...)

%
18 von insgesamt
19 Fragen beantwortet
50 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Oberbergischer Kreis "Gummersbach" Mitglied des Kreistages Themen: Staat und Verwaltung 22.10.2013–24.10.2017
Deutscher Judo-Bund e.V. "Frankfurt/Main" Vizepräsidentin Themen: Sport, Freizeit und Tourismus 22.10.2013–24.10.2017

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.