Michael Thews
SPD
Profil öffnen

Frage von Qe. Yvrauneq Jnjemla an Michael Thews bezüglich Bildung und Forschung

# Bildung und Forschung 03. Juli. 2019 - 18:37

Lieber Herr Thews,

in der „taz“ lese ich:

Das Mercosur-Abkommen „wird dazu führen, die Abholzung des Amazonas-Regenwaldes und den Landraub der indigenen Bevölkerung noch weiter zu befeuern. Deshalb wären Instrumente zur Durchsetzung des Pariser Klimavertrages, wie vom französischen Präsidenten Macron gefordert, in dem Abkommen so wichtig gewesen. Doch solche Klauseln sind leider auch am Widerstand der deutschen Regierung gescheitert.“

Welche konkreten Schritte unternehmen Sie und die SPD, um die Ziele des Pariser Klimavertrages zum Bestandteil des Mercosur-Abkommens zu machen?

Beste Grüße
Lienhard Jnjemla

Von: Qe. Yvrauneq Jnjemla

Antwort von Michael Thews (SPD) 12. Juli. 2019 - 10:03
Dauer bis zur Antwort: 1 Woche 1 Tag

Sehr geehrter Herr Dr. Wawrzyn,

vielen Dank für Ihre Anfrage.
Das Mercosur Abkommen wurde seit 20 Jahren durch Vertreterinnen und Vertreter der EU und der Mercosur-Staaten verhandelt.
Besonderes Augenmerk muss dabei auch, das ist richtig, auf die Bedeutung der Umwelt- und Menschenrechtspolitik in Südamerika gelegt werden.

Das Abkommen wird, nach einer Verabschiedung im Europäischen Parlament, auch im Deutschen Bundestag noch einmal verabschiedet werden müssen. Im Zuge der Beratungen werde ich hierzu nähere Aussagen treffen können.

Ich werde über den weiteren Verlauf auch auf meiner Internetseite www.michael-thews.com und in meinem Wochenbericht #thewsdirekt informieren.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Thews