Michael Kretschmer
CDU
Profil öffnen

Frage von Whyvnan Fpuyvpug an Michael Kretschmer bezüglich Bildung und Forschung

# Bildung und Forschung 28. Aug. 2019 - 10:46

Sehr geehrter Herr Ministerpräsident,
sehr geehrter Herr Kretschmer,
wie werden Sie sich künftig für die Berufsbildung und für die Ausbildung von Berufsschullehrern in Leipzig und Umland stark machen? Die Universität Leipzig hat im letzten Jahr die Professur für Berufs- und Wirtschaftspädagogik gestrichen. Eine Lösung wurde bisher nicht gefunden. Wenn diese nicht zeitnah erarbeitet wird, werden ab 2022 in Leipzig keine Berufsschullehrer / Wirtschaftspädagogen mehr ausgebildet mit allen Folgen für das Duale System und die Wirtschaft in Sachsen. Ab Oktober ist bereits die Immatrikulation in den Bachelorstudiengang ausgesetzt. Was können und werden Sie gegen diese Entwicklung und für eine Lösung zur Aufrechterhaltung / Stärkung der Berufsschullehrerbildung in Leipzig und Sachsen tun?
Mit freundlichen Grüßen
Whyvnan Fpuyvpug

Von: Whyvnan Fpuyvpug

Antwort von Michael Kretschmer (CDU)

Sehr geehrte Frau Fpuyvpug,

für uns als Sächsische Union ist die Stärkung der Berufsausbildung ein ganz wichtiges Ziel. Was den von Ihnen beschriebenen konkreten Fall betrifft, ist jedoch zu berücksichtigen, dass die Einstellung bzw. Einrichtung von Studiengängen (oder Teilen davon) gemäß des Sächsischen Hochschulfreiheitsgesetzes in eigener Verantwortung der jeweiligen Hochschule unter Beachtung des staatlichen Hochschulentwicklungsplanes steht. In diesem Zusammenhang wird auf unsere Initiative hin und unter Beteiligung der entsprechenden Akteure ein Konzept erstellt, wie wir die Berufsschullehrerausbildung zukunftsfest aufstellen können. Dies betrifft neben den bestehenden Standorten auch die Stärkung des Berufsschullehramtes, etwa durch Kooperationsmodelle. Es wäre jedoch nicht redlich, dieser Arbeit vorwegzugreifen und Ihnen auf diesem Wege eine konkrete Zusage für den Standort Leipzig zu machen. Hierfür bitten wir um Verständnis.