Jahrgang
1975
Wohnort
Görlitz
Berufliche Qualifikation
Wirtschaftsingenieur
Ausgeübte Tätigkeit
Ministerpräsident des Freistaates Sachsens, Landesvorsitzender der CDU Sachsen
Wahlkreis

Wahlkreis 58: Görlitz 2

Wahlkreisergebnis: 45,9 % (eingezogen über den Wahlkreis)

Liste
Landesliste, Platz 1
Parlament
Sachsen

Sachsen

In der Lausitz haben der Erhalt des Industriestandortes und der Arbeitsplätze Vorrang vor Klimaschutzzielen.
Position von Michael Kretschmer: Neutral
Ökonomie, Ökologie und Soziale Sicherheit gehören zusammen. Wir haben einen Kompromiss gefunden, der allen drei Anliegen gerecht wird.
Es sollen mehr Pflegekräfte aus dem Ausland angeworben werden.
Position von Michael Kretschmer: Stimme zu
Kommunen sollen städtische Wohnungen nicht mehr verkaufen dürfen.
Position von Michael Kretschmer: Lehne ab
Aber sie müssen sie auch nicht verkaufen.
Es soll kein Wahlrecht ab 16 bei Landtagswahlen geben.
Position von Michael Kretschmer: Stimme zu
Nach 35 Beitragsjahren sollen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer eine Grundrente erhalten.
Position von Michael Kretschmer: Stimme zu
Bei der Vergabe öffentlicher Aufträge sollen soziale und ökologische Aspekte künftig stärker beachtet werden, auch wenn es am Ende mehr kostet.
Position von Michael Kretschmer: Neutral
Es kommt sehr auf die Ausgestaltung an. Sachsen hat ein schlankes Vergaberecht. Veränderungen dürfen nicht zu einer bürokratischen Mehrbelastung führen.
Es soll ein verbindliches Lobbyregister geben, in dem u.a. Kontakte zwischen Interessenvertretern und der Politik veröffentlicht werden.
Position von Michael Kretschmer: Neutral
Wer sich verpflichtet, für mindestens 10 Jahre auf dem Land zu praktizieren, soll bevorzugt zum Medizinstudium zugelassen werden (Landarztquote).
Position von Michael Kretschmer: Stimme zu
In Sachsen soll es mehr staatlich geförderte Programme gegen Rassismus und Antisemitismus geben.
Position von Michael Kretschmer: Stimme zu
Abgelehnte Asylbewerber*innen sollen konsequent in ihre Heimatländer zurückgeführt werden.
Position von Michael Kretschmer: Stimme zu
Die Listen der Parteien zu Landtagswahlen müssen sich zu gleichen Anteilen aus Männern und Frauen zusammensetzen.
Position von Michael Kretschmer: Stimme zu
Auf öffentlichen Flächen sollen weiterhin Herbizide wie Glyphosat eingesetzt werden können, solange es keine effektiven Alternativen gibt.
Position von Michael Kretschmer: Neutral
Produkte, die auf ihre Wirkung geprüft und zugelassen sind, sollen eingesetzt werden können.
Der Besitz und Konsum von Cannabis soll legalisiert werden.
Position von Michael Kretschmer: Lehne ab
Der sächsische Verfassungsschutz wird aktuell seinen Aufgaben nicht gerecht.
Position von Michael Kretschmer: Lehne ab
Beim Ausbau von WLAN-Netzwerken und beim Breitbandausbau sollen Unternehmen Vorrang vor Privatpersonen haben.
Position von Michael Kretschmer: Lehne ab
Die Wiederansiedelung des Wolfs ist ein Erfolg für den Naturschutz in Sachsen, er sollte deshalb auch weiterhin nicht abgeschossen werden dürfen.
Position von Michael Kretschmer: Lehne ab
Kitagebühren sollen vollständig abgeschafft werden.
Position von Michael Kretschmer: Lehne ab
Menschen mit besonders großem Vermögen sollen mehr Steuern zahlen (Vermögenssteuer).
Position von Michael Kretschmer: Lehne ab
Alle Fragen in der Übersicht
# Soziales 29Aug2019

(...) Würden Sie das bitte nachholen und sich zu diesem Artikel positionieren? (...)

Von: Gubznf Fpuüyyre

Antwort von Michael Kretschmer
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Wie stellt sich dazu Ihre Partei? Soll es so stiefmütterlich im Radwegebau weitergehen? Fliest auch Geld in den Ausbau und die Instandsetzung bestehender Straßen? (...)

Von: Ibyxre Uratfg

Antwort von Michael Kretschmer
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Soziales 28Aug2019

(...) In der Sendung "Anne Will" haben Sie am 05.Mai 2019 behauptet, dass wir in einer sozialen Marktwirtschaft, nicht im Kapitalismus leben würden. Am Ende der folgend verlinkten Videosequenz behaupten Sie "So gut ging es uns noch nie." (...)

Von: Gubznf Fpuüyyre

Antwort von Michael Kretschmer
CDU

(...) Letztere ist das Erfolgsmodell, zunächst von Westdeutschland und seit 1990 auch von uns. Bei der Sozialen Marktwirtschaft wird das Prinzip der Freiheit auf dem Markt mit dem des sozialen Ausgleichs verbunden. Das ist zugleich ein stetiger Auftrag, auf dieser Grundlage Politik zu gestalten und somit auch die von Ihnen beschriebenen Missstände anzupacken. (...)

(...) sehr geehrter Herr Kretschmer, wie werden Sie sich künftig für die Berufsbildung und für die Ausbildung von Berufsschullehrern in Leipzig und Umland stark machen? Die Universität Leipzig hat im letzten Jahr die Professur für Berufs- und Wirtschaftspädagogik gestrichen. (...)

Von: Whyvnan Fpuyvpug

Antwort von Michael Kretschmer
CDU

(...) Was den von Ihnen beschriebenen konkreten Fall betrifft, ist jedoch zu berücksichtigen, dass die Einstellung bzw. Einrichtung von Studiengängen (oder Teilen davon) gemäß des Sächsischen Hochschulfreiheitsgesetzes in eigener Verantwortung der jeweiligen Hochschule unter Beachtung des staatlichen Hochschulentwicklungsplanes steht. In diesem Zusammenhang wird auf unsere Initiative hin und unter Beteiligung der entsprechenden Akteure ein Konzept erstellt, wie wir die Berufsschullehrerausbildung zukunftsfest aufstellen können. (...)

# Soziales 28Aug2019

(...) In Unionskreisen ist von einer „schweigenden Mehrheit“ die Rede, die Linnemanns Position bei dem Thema nicht teile.“ Es wird immer wieder die Finanzierungsfrage in den Vordergrund gestellt. Bedenken Sie bitte, dass wir Beitragszahler der GKV seit Jahren mit Ausgaben belastet werden, die vorher der Bund aus seinen Mitteln gezahlt hat. (...)

Von: Jbystnat Qvrzorpx

Antwort von Michael Kretschmer
CDU

(...) wir als Sächsische Union haben da einen klaren Kurs: Die Doppelverbeitragung von Betriebsrenten muss ein Ende finden. Unter anderem im April dieses Jahres haben wir uns dafür auch über den Bundesrat eingesetzt. (...)

Sehr geehrter Herr Kretschmer,

1. Wie stehen Sie bzw. Ihre Partei zum Thema "Bildungsurlaub"/"Bildungsfreistellung" auch in Sachsen?...

Von: Enys Grenfn

Antwort von Michael Kretschmer
CDU

(...) Als Sächsische Union unterstützen wir zudem den Weiterbildungscheck. Wir verstehen, dass ein Bildungsurlaub gerade für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer attraktiv wäre. Aber dennoch halten wir die Einführung eines entsprechenden Bildungszeitgesetzes auch mit Blick auf die Wettbewerbsfähigkeit unserer mittelständisch geprägten Wirtschaft nicht für geeignet. (...)

(...) Bereuen Sie in diesem Lichte heute Ihre Aussagen über die Band? Bleiben Sie bei der Aussage, das seien „linke Chaoten“? (...)

Von: Raevpb Ervmraunva

Antwort von Michael Kretschmer
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesundheit 26Aug2019

(...) Im Klartext, der in den Jahren 2004- 2007 für 1 Milliarde € erfolgte Bau der SLB Süd plus Frachtflugzentrum ist sicherheitstechnisch eine Fehlinvestition, die nach den derzeit am BER zur Anwendung kommenden Maßstäben nicht hätte in Betrieb gehen durfte. Es sei denn, die obige Auflage ist vorsätzlich zur Irreführung der Betroffenen in den PFB aufgenommen wurden (Frage, keine Behauptung!) (...)

Von: Yhgm Jrvpxreg

Antwort von Michael Kretschmer
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...)

Von: Puevfgvna Zöyyre

Antwort von Michael Kretschmer
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Mir ist immer noch völlig unklar, warum Sie, als Ministerpräsident und Vorsitzender der CDU im Freistaat Sachsen, und mit Ihnen die bisherige Regierungspartei CDU im Landtag Sachsen, sich außerhalb der sehr breiten Bürgerbewegung gestellt haben? (...)

Von: Znguvnf Gunyurvz

Antwort von Michael Kretschmer
CDU

(...) Auch dass sie ein Zeichen gegen die AfD setzen wollen, können wir nachvollziehen. Dafür haben sie unseren Respekt. Aber als CDU wollen wir nicht bei einer Veranstaltung dabei sein, bei der auch Kräfte wie die Antifa mit von der Partie sind und bei der Deutschlandfahnen als unerwünscht gelten. (...)

(...) gibt es in der CDU Kandidatinnen oder Kandidaten für die Landtagswahl in einer Woche, die, anders als Sie, eine Koalition mit der AfD zur Regierungsbildung eingehen würden? (...)

Von: Znguvnf Gunyurvz

Antwort von Michael Kretschmer
CDU

(...) wir sind uns im Parteivorstand, in der Landtagsfraktion und mit den Kreisvorsitzenden einig: Eine Koalition mit der AfD kommt für uns alle nicht infrage.

# Familie 23Aug2019

(...) dem Bundesrat zur Verabschiedung vorliegt, verabschiedet wird??? Jugendliche, die bei Pflegeeltern oder in anderen Einrichtungen untergebracht sind, müssen 75 % ihres Lehrlingsentgeltes an das Sozialamt abgeben. Wie kann ein Rechtsstaat diese Ungerechtigkeit dulden ? (...)

Von: Tvfryn Rezvfpu-Orlre

Antwort von Michael Kretschmer
CDU

(...) Wir wollen, dass Personen, die Sozialleistungen beziehen, je nach ihrer persönlichen Möglichkeit an den entsprechenden Kosten beteiligt werden. Die genaue Ausgestaltung ist aktuell jedoch unbefriedigend. (...)

%
29 von insgesamt
47 Fragen beantwortet
4 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.