Martin Hahn

| Abgeordneter Baden-Württemberg 2011-2016
Frage stellen
Jahrgang
1963
Berufliche Qualifikation
Landwirt (Demeter)
Ausgeübte Tätigkeit
MdL
Parlament
Baden-Württemberg 2011-2016
Wahlkreis
Bodensee
# Gesundheit 29Feb2016

Mit Sorge beobachte ich die Problematik der Hebammen und der Haftpflichtversicherung. Ich meine dass im Bodenseekreis bereits einige Hebammen...

Von: Sonja Schiffer

Antwort von Martin Hahn (GRÜNE)

(...) Die Belastung für freiberuflich tätige Hebammen, die Geburten begleiten, wird sich Mitte 2016 um etwa neun Prozent erhöhen, 2017 um elf Prozent. Positiv ist: Die Haftpflichtversicherung für Habammen ist bis Mitte 2018 gesichert. (...)

Sehr geehrter Herr Hahn!

In der Plus Minus-Sendung vom 24.2. (...

Von: Wolfgang Richter

Antwort von Martin Hahn (GRÜNE)

(...) und Händler, die Mode- und Pelzindustrie die Verarbeitung von Echtpelz mit Fakenamen verschleiern und Verbraucher täuschen, können wir nicht hinnehmen. (...)

# Arbeit 20Feb2016

Sehr geehrter Herr Hahn,

die Frage, die ich in FN nicht an Herrn Kretschams stellen konnte, nun an Sie: Unsere Gesellschaft wird älter und...

Von: Sabine Wetzel

Antwort von Martin Hahn (GRÜNE)

(...) Das möchte ich gern tun. Wir wünschen uns eine Bürgerversicherung, in die jeder gemäß seiner finanziellen Leistungsfähigkeit einbezahlt. (...)

# Finanzen 19Feb2016

Sehr geehrter Herr Hahn!

In der Monitor-Sendung vom 4.2. und ARD Dokumentation vom 15.2. „Wie solidarisch ist Deutschland?“, wird über die...

Von: Wolfgang Richter

Antwort von Martin Hahn (GRÜNE)

(...) Die Kasse können auch die Flüchtlinge frei wählen. Ob den Kassen in der Folge tatsächlich Defizite in Milliardenhöhe entstehen, ist noch nicht entschieden. Bisher handelt es sich um Prognosen. (...)

# Umwelt 2Feb2016

Sehr geehrter Herr Martin!

Unter folgendem Link...

Von: Wolfgang Richter

Antwort von Martin Hahn (GRÜNE)

(...) Die Landwirtschafts- und Verbraucherschutzpolitik ist eines meiner Schwerpunktthemen in Stuttgart. Auch die umweltverträgliche Mobilität liegt mir sehr am Herzen. Wie Sie vielleicht schon gesehen haben, bin ich im Wahlkampf mit dem eTruck unterwegs. (...)

# Soziales 10Okt2015

Sehr geehrter Herr Hahn,

mein Name ist Leo Konrad und bin 17 Jahre alt.
Als ich 2014 für ein Jahr in Amerika war, sah ich, dass man...

Von: Leo Konrad

Antwort von Martin Hahn (GRÜNE)

(...) vielen Dank für Ihre Frage und Ihre Anregung. Bisher hatte ich mich mit dem Thema Blutspenden ab 16 Jahren noch nicht beschäftigt. Das gebe ich freimütig zu. (...)

Einen schönen guten Tag Herr Hahn,

es sieht ganz so aus, als hätte der Bodenseekreis mit dem Brand in Oberteuringen seinen ersten...

Von: Volker Billmann

Antwort von Martin Hahn (GRÜNE)

(...) Angesichts der Brandstiftung in Oberteuringen, bei der es sich um einen Anschlag handelt, bin ich fassungslos und entsetzt. Ich verurteile die Tat aufs Schärfste. (...)

# Umwelt 31Mär2015

Sehr geehrter Herr Hahn,

Ich und meine Familie sind Sommer letzten Jahres nach Herdwangen-Schönach gezogen. Es hat uns dabei sehr gewundert...

Von: Maximilian Heemann

Antwort von Martin Hahn (GRÜNE)

(...) Grundsätzlich halte ich das getrennte Sammeln von Bioabfällen für sehr wichtig. Denn dies ist auch ein Beitrag zur Energiewende. Biomüll kann in Biogasanlagen zur Erzeugung von Energie verwendet werden. (...)

Sehr geehrter Herr Hahn,

Die Südbahn soll leistungsfähiger werden, dabei soll die Fahrzeit um 4 Minuten verkürzt werden. Tatsächlich...

Von: Johhannes Buck

Antwort von Martin Hahn (GRÜNE)

(...) Gleich mehrere Anwohner, die entlang der Bodenseegürtelbahn wohnen, äußerten Bedenken, dass nach der Elektrifizierung der Südbahn mehr Verkehr und eine höhere Lärmbelästigung zu befürchten sei. Die DB ProjektBau geht aber davon aus, dass die Lärmbelastung weder auf der Bodenseegürtelbahn, noch zwischen Ravensburg und Friedrichshafen steigt, obwohl es eine Geschwindigkeitserhöhung geben wird. (...)

# Umwelt 1Okt2014

Sehr geehrter Herr Hahn,

ich bin erschüttert über die Nachricht, wir hätten als Bürger keinen Einfluß auf das Fracking im Bodensee Gebiet,...

Von: Amina Bender

Antwort von Martin Hahn (GRÜNE)

(...) Herzlichen Dank für Ihr Nachhaken. Als Landtagsabgeordneter für den Wahlkreis Bodensee setze ich mich zusammen mit meinen Mitstreiterinnen und Mitstreitern in der Region entschieden für ein generelles Verbot von Fracking ein. Das Thema beschäftigt uns schon seit mehreren Jahren. (...)

# Soziales 10Okt2013

Sehr geehrter Herr Hahn!

Gestern (9.10.) hörte ich in den Tagesthemen von den Vorsitzenden der Grünen, dass sie die Flüchtlingspolitik zu...

Von: Wolfgang Richter

Antwort von Martin Hahn (GRÜNE)

(...) Im März 2013 hat des Bundesministerium des Inneren im Einvernehmen mit den Innenministern der Länder entschieden, insgesamt 5000 syrische Flüchtlinge vorübergehend in Deutschland zur Milderung der Flüchtlingskrise in Syrien und dessen Anrainerstaaten aufzunehmen. (...) Baden-Württemberg setzt sich außerdem über den Bundesrat für eine stichtagsfreie Bleiberechtsregelung und ein Ende des Arbeitsverbots für Flüchtlinge ein. (...)

Sehr geehrter Herr Hahn,

der Bundesrat hat heute Vormittag die Tierschutznovelle gebilligt und damit eine große Chance für mehr Tierschutz...

Von: Marianne Bezler

Antwort von Martin Hahn (GRÜNE)

(...) Die Reform des Tierschutzgesetzes wurde insgesamt weniger umfangreich als geplant und weniger umfangreich als ich persönlich es mir erhofft hatte im Bundesrat bestätigt. (...)

%
22 von insgesamt
22 Fragen beantwortet
58 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.