Martin Häusling
DIE GRÜNEN
Profil öffnen

Frage von Avxynf Sevrqevpu an Martin Häusling bezüglich Land- und Forstwirtschaft

# Land- und Forstwirtschaft 07. Mai. 2019 - 10:49

Sehr geehrter Herr Häusling,
die Grünen stellen sich gerne als die Partei dar, die am meisten für einen nachhaltigen Lebensstil und gegen den Klimawandel eintritt.

Wie bewerten Sie insbesondere unter dem Punkt, die Aussage von Herrn Quasching, stellvertretend für Scientists for Future, dass keine aktuell im Bundestag vertretene Partei, ein Programm vertritt, dass nach wissenschaftlichen Kriterien ausreichend gegen den Klimawandel tut?
Quelle: https://youtu.be/OAoPkVfeTo0?t=960

Wie bewerten Sie die Forderungen von Fridays for Future, die mit Wissenschaftler_innen ausgearbeitet wurden? https://fridaysforfuture.de/forderungen/

Wie bewerten Sie, dass viele tausend Wissenschaftler_innen aus aller Welt sich solidarisch mit den Forderungen der Schüler_innen und Studis nach einer faktenbezogenen Politik im bezug auf den Klimawandel zeigen? (Scientists for Future, 26.800 Unterschriften https://www.scientists4future.org/stellungnahme/ ; Publikation in Science mit mehr als 6000 Erstzeichnungen https://www.ccca.ac.at/fileadmin/00_DokumenteHauptmenue/03_Aktivitaeten/... )

Welche Punkte des aktuellen Wahlprogramms halten Sie für nicht weitgehend genug, um den Klimawandel in Übereinstimmung mit wissenschaftlichen Erkenntnissen zu beschränken, und wie wollen Sie hier Änderungen anbringen?

Vielen Dank für Ihre Antwort,
Avxynf Sevrqevpu

Von: Avxynf Sevrqevpu

Antwort von Martin Häusling (GRÜNE)

Sehr geehrter Herr Sevrqevpu,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Fridays for Future ist eine großartige Bewegung bei der Jugendliche mit Elan, Energie und Sehnsucht nach einer besseren Welt die Politik zum Handeln auffordern. Die Forderungen der Bewegung sind berechtigt und vermitteln mit klaren Zielsetzung die Dringlichkeit zu konkreten Handlungen. In Punkto Kohleaussstieg, CO2-Bepreisung und einem Ende der Subventionen Fossiler Energieträger, liegen die Ziele von FfF und die Ziele der Grünen beieinander. In wenigen Punkten orientiert sich die Zielsetzung der Grünen näher an denen der Paris-Ziele. Meiner Meinung nach bestehen daher keine große Diskrepanzen zwischen den Forderungen der Schülerbewegung und denen der Grünen.

Das kürzlich veröffentlichte Klimaranking des Deutschen Naturschutzrings zeigt zudem, dass sich die Grünen mit Recht als Partei bezeichnen können, die auf europäischer Ebene am meisten gegen den Klimawandel eintritt:

https://www.dnr.de/fileadmin/EU-Koordination/Publikationen_und_Dokumente...

Dass sich dem Vorbild der Schülerbewegung folgend, nun auch weitere Initiativen, wie z.B. Scientists for Future gebildet haben, ist ein großer Gewinn für die Zivilgesellschaft und den Klimaschutz und bringt den Aufbruchswind, den wir angesichts der katastrophalen Auswirkungen des Klimawandels so dringend brauchen.

Das Wahlprogramm der Grünen setzt europaweit Maßstäbe in Sachen Klimaschutz und ich denke, dass wir uns auf einen sehr guten Weg begeben, sollten diese Ziele in den angepeilten Zeitrahmen Umsetzung finden. Da aber die Klimaforschung ein extrem komplexes Themengefüge darstellt, bei dem fortlaufend wissenschaftliche Erkenntnisse gewonnen werden, werden wir uns neuen ambitionierteren Zielen in Zukunft natürlich nicht verschließen.

Ich hoffe, dass ich Ihnen ein bisschen weiterhelfen konnte.

Mit freundlichen Grüßen,
Martin Häusling