Martin Delius

| Kandidat Berlin 2011-2016
Jahrgang
1984
Wohnort
Berlin
Berufliche Qualifikation
Student
Ausgeübte Tätigkeit
Software-Entwickler bei der Hoccer GmbH
Parlament
Berlin 2011-2016
Wahlkreisergebnis
8,8 %
Wahlkreis
Pankow WK 3

Werter Herr Delius,

entlang der Bahnstrecke nach und von Karow hat der Bahnlärm in unerträglichem Maße zugenommen. Was haben wir uns...

Von: Adelgunde Koscholke

Antwort von Martin Delius (PIRATEN)

(...) Der Lärmschutz an Bahnlinien gehorcht den Lärmschutzverordnungen von Bund und Ländern und wird von der Deutschen Bahn AG umgesetzt. (...) So kann z.B. eine bessere LärmschutzinstallLärmschutz eine Fahrplanänderung erwirkt werden um den Lärmschutzkriterien wieder zu entsprechen, sollten diese inzwischen überschritten worden sein. (...)

Sehr geehrter Herr Delius,

was meinen Sie in Ihrer Antwort an Herrn...

Von: Frank M. Schulze

Antwort von Martin Delius (PIRATEN)

(...) Auf der betreffenden Landesmitgliederversammlung 2011 haben wir ein so genanntes Präferenzwahlverfahren benutzt, dass in seiner Ausprägung nach Schulze sehr viel Komplexer als bei herkömmlichen Einzel- und Stichwahlen ist. Dieses Verfahren wird nur nach entsprechender Änderung der Wahlordnung angewandt, die natürlich vorab rechtlich geprüft wird. (...)

Hallo Herr Delius!

der Spitzenmann der Piratenpartei Baum weiß nicht, wie hoch die Verschuldung des Landes Berlin ist (...

Von: Bernd Schulze

Antwort von Martin Delius (PIRATEN)

(...) Wir stehen dafür, dass Investitionen in die Zukunft bezahlt werden können und müssen. Die intelligentere und breitere Finanzierung der Schulen und Hochschulen zum Beispiel sind Mehrausgaben, die wir für unbedingt notwendig halten. Solche Mehrausgaben könnten zum Beispiel zu Lasten von Prestigeprojekten wie dem Berliner Stadtschloss und teueren unfreien Lizenzen in der Verwaltung gehen, die wir auf eine open-source Basis stellen wollen. (...)

Hallo Herr Delius,

welche Mieterhöhung in Euro pro Quadratmeter und Monat wollen Sie den Berliner Mietern durch energetische Sanierungen...

Von: Ruth Matern

Antwort von Martin Delius (PIRATEN)

(...) Die Piraten treten für eine Stärkung der Rechte von Mietern und Mietergemeinschaften gegenüber Eigentümern ein. Die Pläne der Bundesregierung den Vermietern zu erlauben die Sanierung auch durch Mietzinnsumlage zu finanzieren sehe ich daher sehr kritisch. (...)

Herr Delius,

der Spitzenkandidat der Piraten, Andreas Baum, hat gerade in einem Interview mit der Berliner Morgenpost festgestellt, dass...

Von: Andrea Hubatschek

Antwort von Martin Delius (PIRATEN)

(...) Ich freue mich darauf sie in unserem Wahlkreis einmal vor dem Rathauscenter oder dem S- und U-Bahnhof Pankow zu treffen und ins Gespräch zu kommen. Genauere Termine gebe ich ihnen gern auch via E-Mail unter delius@berlin.piratenpartei.de (...)

Stimmt es, dass es bei der zweiten Wahl zur Landesliste der Piratenpartei einen Erpressungsversuch von einigen Listenpiraten gab (der dann...

Von: Mark Constantin

Antwort von Martin Delius (PIRATEN)

(...) Nein. Natürlich hat niemand versucht den Landersverband der Piraten zu erpressen. Das wäre bei den Piraten auch nicht möglich. (...)

Sehr geehrter Herr Delius,

das Sommerbad Pankow in der Wolfshagener Straße ist in diesem Jahr am 11. Juni 2011 geöffnet worden und...

Von: Pietsch Claudia

Antwort von Martin Delius (PIRATEN)

(...) Die Berliner Bäder Betriebe sind eine Anstalt öffentlichen Rechts, die Standorte gehören dem Land Berlin. Der gesetzliche Rahmen für den Betrieb dieser öffentlichen Anstalten wie auch das Sommerbad Pankow ist durch das Gesetz über die Anstalt öffentlichen Rechts Berliner Bäder-Betriebe (BBBG) geregelt. Nach §12 könnte hier die Bezirksverwaltung zum Beispiel nach Beschluss einer Bezirksverordnetenversammlung im regionalen Beirat des Vorstands der Berliner Bäderbetriebe konkrete Vorschläge zur Änderung der Öffnungszeiten oder Gestaltung der Finanzierung machen. (...)

Sehr geehrter Herr Delius,

Wie ich der Webseite der Piratenpartei Berlin entnehmen konnte sind sie so etwas wie der Bildungspolitische...

Von: Philip Brechler

Antwort von Martin Delius (PIRATEN)

(...) Die PIRATEN Berlin wollen die Regelstudienzeit komplett abschaffen. Diese überkommene Regelung, die heutzutage dazu dient Zuschüsse für Universitäten, für Studierende oder einzelne Studiengänge zu beschneiden und als Kriterium für die „neue“ erzwungene Exmatrikulation gelten sollte, schadet einem freien Studium und der Studierbarkeit von fast allen Studiengängen an Berliner Hochschulen allgemein. (...)

%
8 von insgesamt
8 Fragen beantwortet
83 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.