Marion Caspers-Merk

| Abgeordnete Bundestag 2005-2009
Marion Caspers-Merk
Frage stellen
Jahrgang
1955
Berufliche Qualifikation
Kommunalwissenschaftlerin, Lehrbeauftragte
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Deutschen Bundestages, Parlamentarische Staatssekretärin bei der Bundesministerin für Gesundheit
Wahlkreis

Wahlkreis 283: Lörrach-Müllheim

Liste
Landesliste Baden-Württemberg, Platz 1
Parlament
Bundestag 2005-2009
Parlament beigetreten
30.11.1989
Alle Fragen in der Übersicht
# Gesundheit 9Okt2009

Vielleicht könnten die Kosten im Gesundheitswesen gesenkt werden durch
a) Zusammenlegung aller Ersatzkassen zu einer gesetzlichen...

Von: Pbeqhyn Yhpxr-Jrvß

Antwort von Marion Caspers-Merk
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesundheit 7Aug2009

Sehr geehrte Frau Abgeordnete und Gesundheitsexpertin,

wie wollen Sie persönlich sicherstelle, daß a l l e , also auch die...

Von: Npuvz Oeruzr

Antwort von Marion Caspers-Merk
SPD

(...) Wie ich eingangs bereits ausgeführt habe, werden die Kosten für die Impfungen gegen die Schweinegrippe von den Krankenkassen übernommen. Ein Ausschluss für irgendeine Personengruppe erfolgt demnach nicht. (...)

Sehr geehrte Frau Caspers-Merk,

Warum haben sie sich für die Durchführung der Bundestagswahl 2009 mit verfassungswidrigem Wahlrecht...

Von: Obqb Jrvf

Antwort von Marion Caspers-Merk
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrte Frau Caspers-Merk,

kurz zu meiner Person: Ich bin Diplom Ingenieur für IT. Daher interessiere ich mich besonders für...

Von: Xynhf Qvccznaa

Antwort von Marion Caspers-Merk
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Arbeit 2Juli2009

Sehr geehrte Frau Caspers-Merk,

mich beschäftigt seit langem das Thema der Wiedereingliederung in die früheren Berufe der ausscheidenden...

Von: Hefhyn Yrvgare

Antwort von Marion Caspers-Merk
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrte Frau Marion Caspers-Merk,
ich denke auch unsere ach so gerühmte Demokratie ist auch nicht so für die Bürger da und deshalb auch...

Von: Sevrqevpu Fpubcsrere

Antwort von Marion Caspers-Merk
SPD

(...) Im Wahlkampf werden wir unsere Position erneut deutlich formulieren. In unserem Regierungsprogramm steht, dass wir Volksbegehren und Volksentscheide auch auf Bundesebene ermöglichen wollen. Die in einzelnen Bundesländern gesammelten Erfahrungen werden wir dabei berücksichtigen. (...)

Sehr geehrte Frau Marion Caspers-Merk

was halten sie von den Parlamentarischer Spieleabend im Bayerischen Landtag? das am 17.06 ihm rahmen...

Von: Qhfgva Yrffare

Antwort von Marion Caspers-Merk
SPD

(...) Er war, wie viele Innenpolitiker im Bundestag auch, vom Beschluss der Länderkollegen überrascht. Er geht davon aus, dass es mit Sicherheit kein generelles Verbot von Action-Computerspielen geben wird. Es findet sich beim besten Willen keine Rechtfertigung für ein solches Verbot. (...)

Sehr geehrte Frau Caspers-Merk,

ich ( 26 Jahre, Student, Kriegsdienstverweigerer) bin leidenschaftlicher Paintballspieler und somit auch...

Von: Pbafgnagva Snyx

Antwort von Marion Caspers-Merk
SPD

(...) reale Spiele, in denen die Tötung oder Verletzung von Menschen simuliert werden, sind nach der Auffassung der Mehrheit meiner Kolleginnen und Kollegen nicht mit der Wertordnung des Grundgesetzes vereinbar. Wir haben die Befürchtung, dass jedenfalls bestimmte Formen von Laserdrome- oder Paintball- bzw. (...)

# Finanzen 8Mai2009

Sehr geehrte Frau Caspers-Merk,

ich lebe seit 2 Jahren im Elsass, bin Beamter des Landes Baden-Württemberg und arbeite in Weil am Rhein....

Von: Naqernf Xvyoregu

Antwort von Marion Caspers-Merk
SPD

(...) Die Arbeits- und Lebenssituation Ihrer Familie ist, wie Sie selbst schreiben, nicht ganz einfach, aber auch kein Einzelfall im Dreiländereck. In der Folge der mittlerweile uneingeschränkten Freizügigkeit in Deutschland, Frankreich und der Schweiz tauchen immer wieder neue Fragen bezüglich der Versteuerung oder dem Bezug von Sozialleistungen auf. Diese lassen sich meist durch die mit der Freizügigkeit einhergehenden EU-Regeln klären. (...)

Sehr geehrte Frau Caspers-Merk,

mit großer Aufmerksamkeit habe ich die Vorgänge im Bezug auf eine Waffenrechtsverschärfung verfolgt. Das...

Von: Zvpunry Fpuvyyre

Antwort von Marion Caspers-Merk
SPD

(...) Auch wenn nicht sämtliche Waffenbesitzer tatsächlich kontrolliert werden können, wird alleine die ständige Möglichkeit unangemeldeter Kontrollen eine striktere Befolgung der Regeln veranlassen. (...) Wer seiner Pflicht zur Gestattung einer Kontrolle nicht entspricht, muss jedoch mit dem Entzug der Waffenbesitzkarte rechnen. (...)

# Gesundheit 5Mai2009

Sehr geehrte Frau Caspers-Merk,

ich lebe seit 2 Jahren im Elsass, bin Beamter des Landes Baden-Württemberg und arbeite in Weil am Rhein....

Von: Naqernf Xvyoregu

Antwort von Marion Caspers-Merk
SPD

Ich verweise auf meine Antwort auf Ihre zweite Frage.

# Soziales 22Apr2009

Sehr geehrte Frau Caspers-Merk,
während meiner aktiven Berufszeit war ich Mitgied der firmeneigenen Pensionskasse. Zu dieser Kasse zahlte...

Von: Crgre Svfpure

Antwort von Marion Caspers-Merk
SPD

(...) Die oben genannte prozentuale Verteilung zeigt jedoch, dass heute die Ausgaben des Gesundheitswesens wesentlich stärker als früher von den Beiträgen der Erwerbstätigen getragen werden. Es ist in meinen Augen demzufolge richtig, für einen gewissen Ausgleich zwischen den Erwerbstätigen und den Ruheständlern zu sorgen. (...)

%
58 von insgesamt
66 Fragen beantwortet
17 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bundestagswahlrecht

03.07.2009
Dagegen gestimmt

AWACS-Einsatz in Afghanistan

02.07.2009
Dafür gestimmt

Internetsperren

18.06.2009
Dafür gestimmt

Patientenverfügung (Stünker-Antrag)

18.06.2009
Dafür gestimmt

Schuldenbremse

29.05.2009
Dafür gestimmt

Verlängerung Kosovo-Einsatz

28.05.2009
Dafür gestimmt

Pages